• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Veranstaltungen in St. Laurentius

10.1.2021, 17:30 Uhr

Gottes Wort aufge-TISCH-t

Evangeliar der Kirch St. Martinus

Wegen der Corona-Pandemie falle alle Gottesdienste, Gebetszeiten etc. ab Montag, 21. Dezember 2020, bis Sonntag, 10. Januar 2021, aus. Das Angebot „Gottes Wort aufge-TISCH-t” muss daher abgesagt werden.

Gottes Wort aufge-TISCH-t am Sonntag, 10. Januar 2021, 17:30 Uhr in St. Martinus, Richterich

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Glaubensangebot „Gottes Wort aufge-TISCH-t” am 10. Januar, 17:30 Uhr in St. Martinus, Richterich.

„Taufe – das war`s!?”
Mit diesem etwas provokanten Thema wollen wir uns an diesem Abend anlässlich des Festes der Taufe Jesu befassen.

Wir freuen uns auf einen guten Austausch.

Gerlinde Lohmann
Hans-Georg Schornstein

21.2.2021, 11:30 Uhr

Heilige Messe zum 1. Fastensonntag
(Livestream ab 11:30 Uhr)

Sie sind herzlich eingeladen, diese Eucharistiefeier über das Internet zusammen mit den Besuchern in der Kirche St. Philipp Neri zu feiern. Der Gottesdienst wird nur live übertragen und steht nachträglich nicht mehr zur Verfügung.

28.2.2021, 17:30 Uhr

GOTTES WORT aufge-TISCH-t

Evangeliar der Kirch St. Martinus

Sonntag, 28. Februar 2021, 17:30 Uhr, St. Martinus, Richterich

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Glaubensangebot
„Gottes Wort aufge-TISCH-t” am 28. Februar 2021, um 17:30 Uhr in St. Martinus, Richterich:

„Fasten – was bringt`s?”

In der Vorbereitungszeit auf Ostern wollen wir uns mit dem eigentlichen Sinn des Fastens befassen.
Wir freuen uns auf einen guten Austausch.

Gerlinde Lohmann und Hans-Georg Schornstein

6.3.2021

Familiengottesdienst

Mauern

Mauern können trennen und abgrenzen, ebenso schützen und stützen. „Mit meinem Gott überspringe ich Mauern”, so hat ein Beter vor vielen Jahren beschrieben, wie er Gott erlebt. Mit Gott ist vieles möglich, an was wir nicht zu denken wagen.

Am Samstag, 6. März 2021, 18:00 Uhr findet in St. Laurentius eine Wortgottesfeier für Familien und alle Interessierten statt. Schauen wir doch mal gemeinsam, wer Gott ist und wie wir mit ihm über eine Mauer kommen.

Der Gottesdienst wird kindgerecht musikalisch gestaltet.

Bitte teilen Sie uns im Vorfeld mit, dass Sie am Familiengottesdienst teilnehmen werden. Dann planen wir Plätze ein:
Pfarrbüro St. Laurentius (0241/171770) oder per E-Mail an E-Mail-Adresse anzeigen.

Gerlinde Lohmann und Gregor Jeub

7.3.2021, 11:30-12:00 Uhr

Heilige Messe zum 3. Fastensonntag
(Livestream ab 11:30 Uhr)

Livestream aus St. Philpp Neri

Sie sind herzlich eingeladen, diese Eucharistiefeier über das Internet zusammen mit den Besuchern in der Kirche St. Philipp Neri zu feiern. Der Gottesdienst wird am Sonntag ab 11:30 Uhr gezeigt und steht nachträglich nicht mehr zur Verfügung.
Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kommentare. Bitte, senden Sie diese an den Arbeitskreis Digitale Kirche.

2.4.2021, 11:00 Uhr

Im Kreuz vereint

Kreuz-Werkstatt


An Karfreitag erinnern wir uns daran, dass Jesus am Kreuz für uns gestorben ist. Doch was bedeutet das eigentlich? Wie kann ich das schwere Thema KREUZ begreifen?

Wir laden ein zu einer gottesdienstlichen Kreuz-Werkstatt für Familien: Karfreitag, 2. April 2021, um 11:00 Uhr, in der Kirche St. Martinus, Richterich.

Gemeinsam mit Kindern und Familien versuchen wir uns dem schwierigen Thema von der handwerklich-kreativen Seite zu nähern. Es wird geschrieben und gemalt, geschnitten und geklebt, gebetet und schließlich ein großes Kreuz in seiner Drei-Dimensionalität gestaltet.

Der Kirchenraum ist groß, so dass die Maßgaben zum jetzigen Zeitpunkt gut einzuhalten sind. Zur Teilnahme an der Kreuz-Werkstatt ist eine Anmeldung mit Namen und Alter des Kindes sowie der Begleitperson unter an die E-Mail-Adresse E-Mail-Adresse anzeigen erforderlich.

Für das Vorbereitungsteam:
Gerlinde Lohmann und Volker Gauchel

3.4.2021, 21:00 Uhr

Feier der Osternacht
(Livestream ab 21:00 Uhr)

Livestream aus St. Philipp Neri

Sie sind herzlich eingeladen, diese Osternacht über das Internet zusammen mit den Besuchern in der Kirche St. Philipp Neri zu feiern. Der Gottesdienst wird am Karstamstag ab 21:00 Uhr gezeigt.
Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kommentare. Bitte, senden Sie diese an den Arbeitskreis Digitale Kirche.

16.4.2021, 18:30-20:00 Uhr

„Ein Jegliches hat seine Zeit...”

Logo der Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus

...und so ist jetzt für die »Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus« die Zeit für Online-Veranstaltungen angebrochen. Wir laden herzlich ein zum ersten virtuellen Themenabend:

Ein jegliches hat seine Zeit...
Auf die innere Uhr hören – Einblicke in unsere biologische Steuerung

„Alles hat seine Zeit”. In diesen Worten begegnet uns eine scheinbar ganz einfache Wahrheit, ein Patentrezept für ein gelingendes Leben beinahe. Schon König Salomo ließ diese wesentliche Botschaft in den »Büchern der Weisheit« des Alten Testaments niederschreiben. Eine grundlegende Beobachtung, die auch heute noch nichts von ihrer Gültigkeit verloren hat! Schlafen, Essen, Wachen: alles im Leben folgt einem inneren Zeitschema, das wir auch als biologische Uhr bezeichnen. Unser Themenabend lädt ein, über die Bedeutung der Zeit, der Zeitumstellung Ende März sowie der biologischen Uhr für unser Leben nachzudenken.

Elisabeth Thesing-Bleck, Mitglied des Kuratoriums der »Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus« möchte mit ihrem Vortrag dazu anregen, sich zum Thema „Zeit” untereinander auszutauschen und die persönlichen Erfahrungen zu teilen. Der Themenabend findet online über die Plattform Zoom statt am Freitag, 16. April 2021 von 18:30 bis 20:00 Uhr. Wir bitten um Anmeldung zum Online-Themenabend im Pfarrbüro St. Martinus bis spätestens 15. April 2021 um 12:00 Uhr. Anschließend erhalten die Teilnehmer die Zugangsdaten. Eine rechnergestützte Teilnahme ist nicht unbedingt erforderlich, man kann sich auch per Telefon einwählen.

Für die »Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus«: Irmgard Knechtges-Obrecht

18.4.2021, 17:30 Uhr

GOTTES WORT aufge-TISCH-t

Evangeliar der Kirch St. Martinus

Sonntag, 18. April 2021, 17:30 Uhr, St. Sebastian, Hörn

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Glaubensangebot „Gottes Wort aufge-TISCH-t” am 18. April 2021, um 17:30 Uhr in St. Sebastian, Hörn:

„Auf diesen Glauben kann ich bauen!”

Wir befassen uns damit, was uns an die Auferstehung glauben lässt und freuen uns auf einen guten Austausch.

Gerlinde Lohmann und Hans-Georg Schornstein

2.5.2021, 18:00 Uhr

Kammermusik im Mai

Geigeninstrument

MUSS LEIDER WEGEN DER CORONABESTIMMUNGEN AUSFALLEN!


Zu einem Kammermusikkonzert lädt der Förderverein in die Pfarrkirche St. Laurentius ein. Am Sonntag, 2. Mai 2021, um 18:00 Uhr erwartet die Zuhörer ein buntes Konzertprogramm. Es gelangen Werke von F. Couperin, J. S. Bach, G. Fauré, K. Reger und J. Armingaud zur Aufführung.

Wir freuen uns, gemeinsam mit den Ausführenden Marion Lieck - Flöte, Almuth Ensinger - Violoncello/Viola da Gamba, Johannes Hugot - Kontrabass, Silke Schimkat - Alt und Gregor Jeub - Orgel, den Mai musikalisch begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist frei. Nach dem Konzert bitten wir um einen Beitrag für den Förderverein St. Laurentius.

Bitte melden Sie sich per Mail oder telefonisch (0241/171770) im Pfarrbüro St. Laurentius an. Freie Sitzplätze können noch am Konzertabend vergeben werden.

Sollte das Konzert aus aktuellem Anlass nicht stattfinden dürfen, werden Sie rechtzeitig über die Homepage der Pfarre St. Laurentius benachrichtigt. Sie sind uns unter den Hygienebedingungen herzlich willkommen!

8.5.2021, 18:00 Uhr

Freiluftgottesdienst an der Fatimakapelle

Maria,
Du Frau aus dem Volke, von Gott ausersehn,
dem Heiland auf Erden zur Seite zu stehn.
Kennst Arbeit und Sorge ums tägliche Brot,
die Mühsal des Lebens in Armut und Not.

Fatimakapelle bei der Prozession 2008

Traditionell beginnen wir den Marien-Monat Mai in St. Heinrich mit einer Prozession zur Fatimakapelle. Dies ist wegen Corona auch in diesem Jahre leider nicht möglich. Aber wir können unter Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzregeln an der Fatimakapelle einen Freiluftgottesdienst feiern. Wir laden Sie ein, diesen Gottesdienst anstelle des normalerweise in der Kirche stattfindenden Gottesdienstes am Samstag, 8. Mai 2021, 18:00 Uhr, mit uns an der Fatimakapelle zu feiern. Bitte bedenken Sie, dass es bis auf einige wenige Stühle nur Stehplätze geben darf. Auch zu diesem Gottesdienst ist die entsprechende Anmeldung erforderlich.

Wer keine Fahrgelegenheit hat: Wir richten einen Fahrdienst ein, der Sie um 17:45 Uhr von der Kirche St. Heinrich zu der Fatimakapelle bringt.

Dieser Gottesdienst kann natürlich nur bei entsprechend gutem Wetter dort stattfinden. Bei Regen findet er in der Kirche St. Heinrich statt.

Wir freuen uns auf Sie!Für das Vorbereitungsteam
Marlies Frohn und Theo Brauers

16.5.2021, 11:30 Uhr

Heilige Messe zum Sonntag, 16.5.2021
(Livestream ab 11:30 Uhr)

Livestream aus St. Philipp Neri

Sie sind herzlich eingeladen, diese Eucharistiefeier über das Internet zusammen mit den Besuchern in der Kirche St. Philipp Neri zu feiern. Der Gottesdienst wird am Sonntag ab 11:30 Uhr gezeigt.
Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Kommentare. Bitte, senden Sie diese an den Arbeitskreis Digitale Kirche.

Bitte, enschuldigen Sie, dass Sie von hier zunächst zum falschen Livestream weitergeleitet wurden - den Fehler haben wir jetzt korrigiert.

30.5.2021, 17:30 Uhr

GOTTES WORT aufge-TISCH-t

Evangeliar der Kirch St. Martinus

Sonntag, 30. Mai 2021, 17:30 Uhr, St. Martinus, Richterich

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Glaubensangebot „Gottes Wort aufge-TISCH-t” am 30. Mai 2021, um 17:30 Uhr in St. Martinus, Richterich.

Das Thema lautet: „Powerfrau” Maria – das Magnificat.

Wir befassen uns mit der Mutter Jesu und versuchen zu erspüren, was ihr Herz bewegt hat.

Gerlinde Lohmann und Hans-Georg Schornstein

3.6.2021, 15:00-18:00 Uhr

Radtour zur Eröffnung des Grenzenlos-Pfades

Grenzenlospfad

Herzliche Einladung zur Eröffnung des grenzenlos – Pfades

Die sieben Kirchen der GdG Aachen-Nordwest zeigen ihr Profil „grenzenlos”. Mit der Errichtung eines Pfades von Kirche zu Kirche sprechen sie sich aus für grenzenloses Staunen, Bezeugen, Danken, Bewegen, Feiern, Gehen und Leben. An jeder Kirche der GdG bietet eine Stele einen kurzen Impuls: Ein biblisches Zitat und eine Anregung zum Nachdenken und Tun laden zu kurzweiligem Innehalten ein; ein QR-Code führt zu den Webseiten der Pfarrgemeinde und die niederländische Übersetzung des deutschen Textes zeigt die Verbundenheit über Grenzen hinweg.

Mit diesen Überlegungen haben wir beim Ideenwettbewerb der Städteregion im vergangenen Jahr mitgemacht und gewonnen. Wir erhielten für die Realisierung des Pfades eine finanzielle Unterstützung.

Am Fronleichnamstag, 3. Juni 2021, wird der Pfad mit seinen Impulsstationen coronakonform eröffnet. Die Gemeindeleitungen laden in der Zeit zwischen 15:00 und 18:00 Uhr zum gemeinsamen Erleben ein. Wer sich nach der vorgeschlagenen Route auf den Weg von Stele zu Stele macht und alle sieben Kirchen anläuft, der ist etwa 26 Kilometer unterwegs. Das ist eine schöne Fahrradtour für klein und groß. Da der grenzenlos-Pfad fest installiert ist, ist keine Eile geboten, an diesem Nachmittag alle Stelen zu besuchen.

Stele vor St. heinrich in Horbach

Startpunkt der Fahrradroute ist die Stele an der jeweiligen Pfarrkirche. Hier empfängt Sie ein Mitglied der Gemeindeleitung und händigt Ihnen einen Routenplan aus. Sie finden diesen Routenvorschlag für die Eröffnung ebenso auf den Webseiten der GdG grenzenlos. An jeder Stele, die Sie bei der Eröffnung anfahren, heißen Sie Gemeindemitglieder willkommen.

Wir freuen uns auf Sie - grenzenlos!

Die Standorte der Stelen finden Sie in unmittelbarer Nähe unserer 7 Kirchen:

  • St. Heinrich, Horbach, Horbacher Straße
  • St. Konrad, Vaalserquartier, Keltenstraße
  • St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg
  • St. Laurentius, Laurensberg, Laurentiusstraße
  • St. Martinus, Richterich, Horbacher Straße
  • St. Peter, Orsbach, Düserhofstraße
  • St. Sebastian, Hörn, Ahornstraße
21.6.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé "Lichtblick"

Montag, den 21.06.2021 laden wir nach längerer Coronapause wieder zum Trauercafé ein.

Vorerst werden wir hierfür den Saal des Gemeindezentrums St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7 nutzen.

Auf eine Bewirtung mit Kaffee und Kuchen werden wir bis auf Weiteres verzichten.

Im Saal besteht die Pflicht eine medizinische Maske zu tragen.

Die Teilnahme am Trauercafé setzt eine Anmeldung voraus.

Nächster Termin:. Montag, 21. Juni 2021, 15:00 Uhr

Es laden Sie herzlich ein

Sr. Irmtraud Thurn (Tel. 0241 88 943 36) und Pfarrerin Bettina Donath-Kreß (Tel. 0241 47 58 31 63)

25.6.2021, 19:30 Uhr

"Grenzenlos" Orgelkonzerte

Orgelpfeifen

Zum Namen unserer Gemeinschaft der Gemeinden findet am Freitag, 25. Juni 2021, um 19:30 Uhr in St. Martinus eine Orgelvesper statt. In der Liturgie werden Psalmen gelesen, die von der grenzenlosen Weite Gottes sprechen.

Orgelwerke aus Deutschland (Bach), Belgien (Lemmens, Peeters) und den Niederlanden (Sweelinck und van Hoef ) werden einen weiteren Schwerpunkt der Feier bilden. Die Fantasie über die „Ode an die Freude” (der Europahymne) bildet das Nachspiel der Vesper. Neben der Eröffnung des „grenzenlos-Pfades” Anfang Juni setzt diese besondere Feier einen weiteren Höhepunkt zum Namen „grenzenlos” – in Wort und Musik.

Josef Voß und Angelo Scholly freuen sich auf Ihren Besuch.

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung mit Angabe von Namen, Adresse und Telefon bzw. E-Mail erforderlich ist: an E-Mail-Adresse anzeigen oder telefonisch im Pfarrbüro St. Martinus.

3.7.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
19.7.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
23.7.2021, 19:00 Uhr

Benefizkonzert: „Von Barock bis Pop”

Kirche St. Martinus in Richterich

Ein Benefizkonzert für die Hochwasseropfer

In der Pfarrkirche St. Martinus in Aachen-Richterich (Horbacher Straße 53) gestaltet Kirchenmusiker Angelo Scholly am kommenden Freitag, 23.Juli 2021 um 19:00 Uhr ein Benefizkonzert, dessen Erlös für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in unserer Region gespendet wird. Der Kirchenvorstand der Gemeinde hat darüber hinaus beschlossen, jeden gespendeten Euro noch einmal zu verdoppeln.

Angelo Scholly wird in dem Konzert die historische Maaß-Orgel sowie E-Piano spielen: auf der Orgel werden zunächst Werke des Barock zu hören sein (von Bach und Pachelbel), später auch Werke französischer Komponisten und des YouTube-Orgelstars Gert van Hoef. Am E-Piano spielt Scholly Bearbeitungen von Kirchenliedern im Stil der Popularmusik. So wird musikalisch ein Bogen „von Barock bis Pop” geschlagen. Die freiwilligen Spenden der Besucher*innen werden dann – verdoppelt durch den Beitrag der Gemeinde – den Hilfsfonds gespendet. In der Kirche gelten die aktuellen Abstands- und Maskenregeln.

7.8.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
15.8.2021, 10:00 Uhr

100 Jahre sind voll

Die Ordensgemeinschaft ‚Sisters of the little flower of Bethany’, zu der unsere indischen Schwestern gehören, beenden die Feiern zum 100-jährigen Bestehen.

Das wollen wir mit ihnen in einem festlichen Gottesdienst am 15. August 2021 um 10:00 Uhr feiern. Dazu laden wir alle sehr herzlich ein.

Wir planen einen Open-Air-Gottesdienst am Seniorenhaus. Dieser Gottesdienst wird von der Kultur unserer Schwestern geprägt sein und eine Augenweide werden.

Sr Rose Celine

Es ist geplant, dass die Generaloberin des Ordens, Sr. Rose Celine, zur Delegationsversammlung anwesend ist und zu uns spricht. Ebenso Sr. Carmella als Delegations-Oberin für Europa und Westafrika. Schwestern aus vielen Konventen kommen zusammen, um miteinander und mit uns zu feiern. Als Zeichen der Dankbarkeit und Freude werden die Schwestern eine Kleinigkeit zu essen für uns vorbereiten.

Alles bei diesem Fest unterliegt natürlich den Corona-Schutzmaßnahmen. Achten Sie bitte mit uns auf deren Einhaltung und tragen Sie den Mund-Nasen-Schutz.
Wenn Sie sich bei diesem Fest setzen möchten, bringen Sie bitte selber einen Hocker mit.

Sollte es regnen, werden wir in der Laurentiuskirche feiern, dann leider nur mit der Anzahl der zugelassenen Personen.

J. Voß

16.8.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
29.8.2021, 10:30 Uhr

Einladung zum Abschiedsfest

Josef verlässt das Schiff

Abschied von Pastor Josef Voß

‚Partir c’est mourir un peu – Abschied nehmen ist ein wenig sterben’, so sagen es die Freunde in Frankreich. Das stimmt.

Ende August muss ich wieder Abschied nehmen. Ich nehme Abschied von den Menschen in St. Heinrich, St. Laurentius und St. Martinus und von vielen anderen lieb gewordenen Begleiterinnen und Begleitern. Ich nehme auch Abschied vom Amt des Pastors.

Ich weiß zwar, dass das Leben immer Abschiede haben muss, wenn es weitergehen soll. Dieser Abschied nach so vielen Jahren jedoch fällt mir besonders schwer. Mit diesen Zeilen laden die Gemeindeleitung und ich alle herzlich ein zu einem letzten gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag, 29. August 2021, um 10:30 Uhr auf der Wiese an St. Martinus. Danach wird es ein kleines Fest der Begegnung geben, bei dem die Mitglieder der Gremien für unser Wohlergehen sorgen werden.

Dieser Tag steht unter dem Gedanken der Dankbarkeit. Ich will nichts ausklammern, was im Rückblick kritisch zu sehen ist, wo ich falsch entschieden oder gehandelt habe. Aber das Große, das uns verbindet, ist die Dankbarkeit für viele, viele Möglichkeiten zur Begegnung, zum Leben, zum Glauben, zum Christsein und Menschsein, die wir erfahren und genutzt haben. Das will ich noch einmal mit Gott und euch allen feiern. Es ist uns so viel Gutes miteinander geschenkt worden – deshalb dieses Fest der Dankbarkeit!

Natürlich gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Sollte es regnen, werde ich in allen Kirchen die Eucharistie mit euch feiern: In St. Heinrich am Samstag um 18:00 Uhr, in St. Laurentius am Sonntag um 10:00 Uhr und in St. Martinus am Sonntag um 12:00 Uhr. Die Entscheidung ist gefallen: Der Gottesdienst zur Verabschiedung von Pastor Josef Voß findet am Sonntag, auf der Wiese an St. Martinus statt.

Gemeinsam mit der Gemeindeleitung freue ich mich darauf, viele am 29. August 2021 zum Abschiedsfest zu treffen. Dieser Tag soll uns gegenseitig stark machen; und aus dem Dank soll Mut für eine gute Zukunft wachsen.

Herzliche Grüße, euer Pastor: Josef Voß

So geht es danach weiter: Wenn die Entpflichtung vom Amt des Pfarrers durch die Urkunde des Bischofs ausgesprochen und schließlich vollzogen ist, werde ich in Aachen wohnen und als ‚Subsidiar’ (Priester zur Hilfe) in der Region Aachen-Stadt für Grunddienste zur Verfügung stehen.

4.9.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
6.9.2021, 8:00 Uhr

Ewig Gebet in St. Laurentius

Betende Hände

Die Laurentius-Gemeinde lädt herzlich zum Gebetstag am Montag, 6. September 2021, ein. Wir beginnen um 8:00 Uhr mit dem Morgenlob und der Aussetzung des Allerheiligsten in der Kapelle des Seniorenhauses. Es schließt sich eine Zeit der stillen Anbetung an. Um 15:00 Uhr findet die Gebetszeit für die Verstorbenen statt. Zurzeit haben allerdings nur die Bewohner des Hauses Zutritt zur Kapelle.

Um 19:00 Uhr geht der Tag schließlich mit der Feier der hl. Messe in der Kirche St. Laurentius zu Ende.

10.9.2021, 19:00 Uhr

Einladung zum „Jugend grenzenlos Angrillen”

Plakat für das Angrillen

Als Auftaktveranstaltung der Jugendarbeit in unseren Gemeinden, sind alle Jugendlichen (14 bis 25 Jahre) in der GdG grenzenlos am 10. September 2021 ab 19:00 Uhr an der Kirche St. Martinus in Richterich herzlich zum „Angrillen” eingeladen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn nach einem Impuls möchten wir gemeinsam grillen und in einer netten Runde ins Gespräch kommen, aber auch schon einen Ausblick auf mögliche weitere Aktionen geben.

Wir würden uns sehr über eine Anmeldung an E-Mail-Adresse anzeigen freuen.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung findet selbstverständlich unter den geltenden Corona-Bestimmungen statt:
Während des Grillens wird die "3G"-Regel gelten. Bringt also bitte einen entsprechenden Impf- oder Testnachweis mit. Wer es vorher nicht zu einer offiziellen Teststelle schafft, hat auch um 19:00 Uhr vor dem Impuls noch die Möglichkeit einen Selbsttest zu machen.

Jonas Middendorf

12.-19.9.2021

Achte Richtericher Orgelwoche

Maaß-Orgel in St. Martinus

Zum achten Mal findet in St. Martinus eine „Orgelwoche” statt, in der die historische Maaß-Orgel von 1836, aber auch die Klop-Truhenorgel zu hören sein werden.

Bitte melden Sie sich zu allen Terminen an – das erleichtert das Erfassen der Daten am Eingang der Kirche. Es gelten ansonsten dann die aktuellen Corona-Regeln vor Ort.

Sonntag, 12.9.2021 – 18:00 Uhr Konzert für zwei Orgeln

Dr. Hans-Jakob Gerlings (Dorsten) und Dieter Lorenz (Geldern) spielen Musik für zwei Orgeln.
Neben italienischen Komponisten (Piazza, Lucchinetti) und Musik aus Spanien (Bianco) wird auch Johann Christian Bach vertreten sein.

Anmeldung

Donnerstag, 16.9.2021 – 19:00 Uhr Orgelmesse

In der Abendmesse erklingt – über die Begleitung der Lieder hinaus – etwas mehr Musik: An zusätzlichen Stellen oder durch längere Liedvorspiele nimmt die Orgel in der Liturgie heute etwas mehr Platz ein.

Anmeldung

Freitag, 17.9.2021 – 19:00 Uhr Ohren-Schmaus

In diesem Jahr wird der „Ohren-Schmaus” etwas kleiner ausfallen als sonst gewohnt – wir bleiben in der Kirche und es gibt Getränke und Fingerfood am Platz. Ich bin gewiss, dass das trotzdem sehr schön wird und Sie eine tolle Mischung erwartet aus wohltuender Musik und Stärkung.

19:00 - 19:45 Musik für Harfe (Renske Tjoelker)

19:45 - 20:15 Fingerfood als Hauptgang

20:15 - 20:45 „Nun danket alle Gott” – Orgel und E-Piano (Angelo Scholly)

20:45 - 21:00 Nachtisch

21:00 - 21:30 Abendlieder zum Hören und Mitsingen (Vokalquartett)

Für diesen Abend ist ein Beitrag von 12,- Euro erforderlich.
Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie die notwendigen Informationen.

Anmeldung

Samstag, 18.9.2021 – 16:00 Uhr Pfiffikus, die Orgelpfeife

An Kinder richtet sich dieses Angebot, denn die Orgelpfeife Pfiffikus hat vergessen, wo ihr Platz in der Orgel ist. Auf der gemeinsamen Suche lernen wir viel über die Orgel und wie sie klingt...

Anmeldung

Sonntag, 19.9.2021 – 18:00 Uhr Orgelkonzert „nach Wunsch” (Angelo Scholly)

Mit der Anmeldung für dieses Konzert erhalten Sie einen „Wahlzettel” – aus Orgelstücken verschiedener Zeiten und Stilrichtungen dürfen Sie wünschen (wir sind ja im „Wahljahr”) – und auch Vorschläge für Improvisationen aufschreiben.

Anmeldung

Angelo Scholly

12.9.2021, 18:00 Uhr

Konzert für zwei Orgeln

Maaß-Orgel in St. Martinus

Zum achten Mal findet in St. Martinus eine „Orgelwoche” statt, in der die historische Maaß-Orgel von 1836, aber auch die Klop-Truhenorgel zu hören sein werden.

Sonntag, 12.9.2021 – 18:00 Uhr Konzert für zwei Orgeln

Dr. Hans-Jakob Gerlings (Dorsten) und Dieter Lorenz (Geldern) spielen Musik für zwei Orgeln.
Neben italienischen Komponisten (Piazza, Lucchinetti) und Musik aus Spanien (Bianco) wird auch Johann Christian Bach vertreten sein.

Wir bitten um Ihre Anmeldung – das erleichtert das Erfassen der Daten am Eingang der Kirche.

Es gelten ansonsten dann die aktuellen Corona-Regeln vor Ort.

Angelo Scholly

16.9.2021, 19:00 Uhr

Orgelmesse

Maaß-Orgel in St. Martinus

Zum achten Mal findet in St. Martinus eine „Orgelwoche” statt, in der die historische Maaß-Orgel von 1836, aber auch die Klop-Truhenorgel zu hören sein werden.

Donnerstag, 16.9.2021 – 19:00 Uhr Orgelmesse

In der Abendmesse erklingt – über die Begleitung der Lieder hinaus – etwas mehr Musik: An zusätzlichen Stellen oder durch längere Liedvorspiele nimmt die Orgel in der Liturgie heute etwas mehr Platz ein.

Wir bitten um Ihre Anmeldung – das erleichtert das Erfassen der Daten am Eingang der Kirche.

Es gelten ansonsten dann die aktuellen Corona-Regeln vor Ort.

Angelo Scholly

17.9.2021, 19:00 Uhr

„Ohren-Schmaus”

Maaß-Orgel in St. Martinus

Zum achten Mal findet in St. Martinus eine „Orgelwoche” statt, in der die historische Maaß-Orgel von 1836, aber auch die Klop-Truhenorgel zu hören sein werden.

Freitag, 17.9.2021 – 19:00 Uhr Ohren-Schmaus

In diesem Jahr wird der „Ohren-Schmaus” etwas kleiner ausfallen als sonst gewohnt – wir bleiben in der Kirche und es gibt Getränke und Fingerfood am Platz. Ich bin gewiss, dass das trotzdem sehr schön wird und Sie eine tolle Mischung erwartet aus wohltuender Musik und Stärkung.

19:00 - 19:45 Musik für Harfe (Renske Tjoelker)

19:45 - 20:15 Fingerfood als Hauptgang

20:15 - 20:45 „Nun danket alle Gott” – Orgel und E-Piano (Angelo Scholly)

20:45 - 21:00 Nachtisch

21:00 - 21:30 Abendlieder zum Hören und Mitsingen (Vokalquartett)

Für diesen Abend ist ein Beitrag von 12,- Euro erforderlich.
Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie die notwendigen Informationen.

Wir bitten um Ihre Anmeldung – das erleichtert das Erfassen der Daten am Eingang der Kirche.

Es gelten ansonsten dann die aktuellen Corona-Regeln vor Ort.

Angelo Scholly

18.9.2021, 10:00-12:30 Uhr

Kindersachen-Flohmarkt

Spielsachen

Wenn Corona es zulässt, laden wir am Samstag, den 18.9.2021 von 10:00 bis 12:30 Uhr, endlich wieder zum Kindersachen-Flohmarkt des Kindergartens St. Laurentius ins Laurentiushaus ein!

Sollten die dann geltenden Corona-Maßnahmen eine Durchführung des Flohmarkts nicht möglich machen, werden wir dies über Aushänge bekannt geben. Angemeldete Verkäufer erhalten natürlich auch eine Absage per Mail.

18.9.2021-1.30.2012, 10:00 Uhr

Kindersachen-Flohmarkt

Flohmarkt

Flohmarkt im Kindergarten St. Laurentius

Wir hoffen, dass am Samstag, 18. September2021 , in der Zeit von 10:00 bis 12:30 Uhr, endlich wieder der Kindersachen-Flohmarkt des pro futura-Kindergartens St. Laurentius stattfinden kann!

Wer gerne dort verkaufen möchte, kann sich ab dem 23.8. anmelden. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per E-Mail, mit Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer an folgende Adresse: E-Mail-Adresse anzeigen Anmeldungen, die vor dem obigen Anmeldestart eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden. Eltern unserer Kindergartenkinder (auch Ehemalige) werden bei der Platzvergabe bevorzugt behandelt.

Anmeldeschluss ist der 5.9.2021, Zu- bzw. Absagen erhalten Sie ab dem 6.9.2021 per Mail.
Die Standgebühr beträgt 5,- Euro (Tische vorhanden), sowie eine Kuchen- oder Brötchenspende für unsere Cafeteria.

18.9.2021, 16:00 Uhr

„Pfiffikus, die Orgelpfeife”

Maaß-Orgel in St. Martinus

Zum achten Mal findet in St. Martinus eine „Orgelwoche” statt, in der die historische Maaß-Orgel von 1836, aber auch die Klop-Truhenorgel zu hören sein werden.

Samstag, 18.9.2021 – 16:00 Uhr „Pfiffikus, die Orgelpfeife”

An Kinder richtet sich dieses Angebot, denn die Orgelpfeife Pfiffikus hat vergessen, wo ihr Platz in der Orgel ist. Auf der gemeinsamen Suche lernen wir viel über die Orgel und wie sie klingt...

Wir bitten um Ihre Anmeldung – das erleichtert das Erfassen der Daten am Eingang der Kirche.

Es gelten ansonsten dann die aktuellen Corona-Regeln vor Ort.

Angelo Scholly

19.9.2021, 10:00 Uhr

Segnungsgottesdienste

Segnung

Wie einen großen Schirm breitet Gott seinen Schutz und Segen über uns aus. Am Sonntag, 19. September 2021, sind die Täuflinge aus dem Jahr 2019 mit ihren Familien zu einer besonderen Segnung eingeladen:

  • In St. Laurentius findet die Segnung im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes um 10:00 Uhr statt.
  • In St. Heinrich werden die Täuflinge an diesem Tag zusammen mit den neuen Kindergartenkindern unter Gottes Segen gestellt. Wir feiern die Wortgottesfeier um 10:00 Uhr in der Kirche. Bitte bringen Sie zu diesem Gottesdienst einen eigenen Schirm mit – unabhängig von der Wetterlage.
  • In St. Martinus feiern wir um 11:30 Uhr den Sonntagsgottesdienst mit der Segnung der Tauffamilien.

Für die Gemeindeleitung: Gerlinde Lohmann

19.9.2021, 18:00 Uhr

Orgelkonzert „nach Wunsch”

Maaß-Orgel in St. Martinus

Zum achten Mal findet in St. Martinus eine „Orgelwoche” statt, in der die historische Maaß-Orgel von 1836, aber auch die Klop-Truhenorgel zu hören sein werden.

Bitte melden Sie sich zu allen Terminen über unsere Internetseiten an – das erleichtert das Erfassen der Daten am Eingang der Kirche. Es gelten ansonsten dann die aktuellen Corona-Regeln vor Ort.

Sonntag, 19.9.2021 – 18:00 Uhr Orgelkonzert „nach Wunsch” (Angelo Scholly)

Mit der Anmeldung für dieses Konzert erhalten Sie einen „Wahlzettel” – aus Orgelstücken verschiedener Zeiten und Stilrichtungen dürfen Sie wünschen (wir sind ja im „Wahljahr”) – und auch Vorschläge für Improvisationen aufschreiben.

Wir bitten um Ihre Anmeldung – das erleichtert das Erfassen der Daten am Eingang der Kirche.

Es gelten ansonsten dann die aktuellen Corona-Regeln vor Ort.

Angelo Scholly

20.9.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
26.9.2021, 11:30 Uhr

Kinderkirche

spielende Kinder

Liebe Kinder, am Sonntag, 26. September 2021, möchten wir Euch herzlich zur Kinderkirche in St. Martinus einladen. Ihr besucht mit Euren Eltern den Gottesdienst um 11:30 Uhr und zwischendurch feiern wir mit euch auf dem Vorplatz der Kirche Ernte-Dank und orientieren uns – bezüglich der Kinderpredigt – am Jahreskreis. Bei schlechtem Wetter findet das Treffen im Richtericher Pfarrheim statt. Vor der Gabenbereitung gehen wir wieder in die Kirche zurück.

Bitte meldet Euch unter dieser E-Mail-Adresse anzeigen an, ob ihr an diesem Tag teilnehmen möchtet.

Silbenrätzel

Wenn ihr lieber spontan dabei seid, folgt uns einfach und wir versuchen euch dazu zu nehmen, wenn noch Platz ist. Ihr seid herzlich willkommen.

Aus dem Team der Kinderkirche in St. Martinus in Richterich
Saskia Lethen-König und
Heidi Schulpin

Liebe Erwachsene, vielleicht hat jemand von Ihnen Freude daran, die Kinderkirche mit zu gestalten und die Kinder an ausgewählten Gottesdiensten zu begleiten? Wenn Sie Fragen haben oder wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich gerne unter Heidi Schulpin oder unter Elisabeth Steffens melden.

26.9.2021, 14:30 Uhr

Auf den Spuren von ... Jesus in Horbach

Kirche Horbach

Gottes Wort und Lied, Natur- und Heimatkunde, Wanderspaß - all das können Sie mit uns erleben!

Wir laden Euch / Sie ein, zu einer Kreuz- und Marienwanderung über den Fronrather Weg zu Kleinoden in Horbach

  • am Sonntag, 26. September 2021, 14:30 Uhr
  • Treffpunkt: 14:30 Uhr auf dem Kirchenvorplatz an St. Heinrich
  • Wegstrecke: Horbacher Straße, Fronrather Weg, Heyder Feldweg, Haus Heyden, Obermühle, Fatimakapelle, Scherbstraße zurück zum Kirchenvorplatz.

An den Kreuzanlagen unterwegs gibt es einen kurzen Impuls und wir singen gemeinsam ein Lied. An der Fatimakapelle feiern wir eine kurze Marienandacht.

Unterwegs hören wir:

  • Wissenswertes zu interessanten Gebäuden, erzählt von Jan Pontzen
  • Wissenswertes zu interessanten Bäumen, erzählt von Michael Brauers

Die Rundstrecke hat eine Gesamtlänge von ca. 7 km. Bitte an geeignetes Schuhwerk und an eine eventuelle Verpflegung für unterwegs denken.

Wir freuen uns auf Euch / Sie!

Marlies Frohn, Annegret und Theo Brauers

28.9.2021, 15:30 Uhr

Gemeinsame Feier der Krankensalbung

Krankensalbung

Sich in guten und schweren Zeiten vor Gott stellen und ihm sagen, was das Leben ausmacht – das tun wir, wenn wir Gottesdienst feiern. Besonders berührend geschieht dies, wenn Menschen miteinander das Sakrament der Krankensalbung empfangen. Dazu bieten wir wieder die Gelegenheit am Dienstag, 28. September 2021, um 15:30 Uhr in der Kapelle des Seniorenhauses. Wir laden herzlich zu diesem Gottesdienst ein.

Die Entwicklung der Pandemie ist ausschlaggebend dafür, ob dieser Gottesdienst nur mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenhauses gefeiert werden kann oder ob wir ihn für alle zugänglich machen können. Bitte informieren Sie sich über unsere Homepage oder rufen im Pfarrbüro an, in welchem Rahmen der Gottesdienst möglich sein wird. Auf jeden Fall ist für alle Teilnehmer eine zweifache Impfung Voraussetzung.

Immer ist es möglich, dass Sie auch zu Hause die Krankensalbung empfangen als Zeichen der Stärkung in einer schweren Zeit. Warten Sie bitte nicht, bis jemand in Todesnähe ist, sondern lassen Sie sich diese Nähe Gottes grundsätzlich zusagen. Wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause.

28.9.2021, 19:30 Uhr

Kommunion- und Versöhnungskurs 2022

Erstkommunion mit Kerzen

Kommunion, das ist das Fest des Glaubens, in dem wir unsere Gemeinschaft mit Jesus feiern und mit ihm Mahl halten. In unseren Pfarrgemeinden bieten wir für Familien mit Kindern ab dem dritten Schuljahr im Herbst einen neuen Vorbereitungskurs an.

Am Dienstag, 28. September 2021, findet um 19:30 Uhr in der Kirche St. Martinus, Richterich ein informativer Abend für alle interessierten Eltern statt. Hier stellen wir das Konzept vor, das auch die besondere Zeit mit all ihren Herausforderungen berücksichtigt.

Nach dem Abend finden Zeiten statt, in denen sich Eltern mit ihrem Kind bei einem kurzen, persönlichen Gespräch für die Vorbereitung anmelden können

Wir freuen uns als Gemeinden auf die „neuen” Kommunionfamilien und auf den gemeinsamen Weg.

Gerlinde Lohmann

1.10.2021, 11:00 Uhr

Offenes Singen am Weltseniorentag 2021

Logo Netzanschluss

Weil Lebensfreude kein Alter kennt

Der Weltseniorentag wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren und den Gewinn, den sie für das gesellschaftliche Zusammenleben darstellen, zu würdigen. Vor zwei Jahren haben die Kooperationspartner „Quartier 55plus im Westpark” „engagiert älter werden in Aachen-West” der evangelischen Genezareth-Kirche, die katholische Kirchengemeinde St. Jakob sowie das Quartiersmanagement Kronenberg/Kullen der Stadt Aachen den Weltseniorentag nach Aachen geholt und mit vielen Seniorinnen und Senioren einen wunderbaren fröhlichen Tag verbracht.

Nach der Corona bedingten Pause im letzten Jahr soll nun am 1. Oktober 2021 wieder zusammen gefeiert werden. Freuen Sie sich auf das offene Singen mit Tanja Raich von 11:00 – 12:00 Uhr in der Rotunde des Elisenbrunnens. Begleitet wird Tanja Raich von Christoph Eisenburger an den Keyboards. Die Veranstaltung ist kostenlos, Liedtexte und Sitzgelegenheiten werden gestellt.

Sitzgelegenheiten und Liedtexte sind vorhanden. Es gelten die jeweils aktuellen Coronaverordnungen

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch an Marion Bergk oder Ulrike Overs oder per E-Mail an: Quartier 55plus im Westpark.

1.10.2021, 14:00-16:00 Uhr

Gemeinsamer Stadtspaziergang

"Mit meinem Gott überspringe ich Mauern"

Mauer

Das Jahr geht zur Neige, so auch die Zeit unseres diesjährigen Jahresmottos .

Doch bevor der Herbst zu stürmisch durch die Straßen pfeift, möchten wir mit Ihnen/ Euch durch Aachens Gassen bummeln, hinter manche Mauer schauen und uns überlegen, wie die Aachener*innen in so mancher Epoche mit ihrem Gott "Mauern bewältigt haben".

Psalm 18,30

Wir starten um 14:00 Uhr am Freitag, 1. Oktober 2021, unter dem Ponttor (Unterführung). Dauer insgesamt 2 Stunden.

Abschließend beenden wir den Stadtspaziergang mit einem geistlichen Impuls hinter den Klostermauern der Franziskanerinnnen in der Kleinmarschierstraße.

Die Teilnahme ist kostenlos, gerne können Sie am Ende für die Obdachlosenarbeit der Franziskanerinnen spenden.

Vielleicht sind Sie neugierig geworden.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich bitte telefonisch oder über die Emailadressen der Pfarrbüros an.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen beschränkt.

Bitte denken Sie auch an festes Schuhwerk.

Karin Wisgens, Stadtführerin und Lotte Lennartz

2.10.2021, 15:00-16:30 Uhr

Brot-Dank

Brot

Am Erntedankfest laden wir Kinder mit ihren Familien zu einer besonderen Erntedank-Aktion auf den Feldern ein.

Ähren mit Sichel

Wir werden gemeinsam säen und dreschen, das Korn mahlen und Stockbrot über dem Feuer backen. Wir danken Gott für seine Liebe und die Arbeit vieler Menschen, wir beten zusammen und singen - nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten.

Bei Wind und Wetter treffen wir uns zum BROT – DANK am Samstag, 2. Oktober, von 15:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr auf den Laurensberger Feldern, Nähe Vetschauer Weg 135. Festes Schuhwerk ist notwendig und jede Familie bringt bitte einen Stock fürs das Brotbacken mit. Für Getränke muss jede/r selbst sorgen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Dich und Deine Familie!

Für den Vorbereitungskreis
Volker Gauchel und Gerlinde Lohmann

2.10.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
2.10.2021, 19:00 Uhr

„Danke schön!”

Ein Fest für das, was gelungen ist: Erntedank einmal anders.

Sonnenblume

Erntedank ist ein Fest für Bauern und Winzer, ein Fest mit vielen Traditionen und manchen romantischen Verklärungen. Und seit der Hochwasserkatastrophe von Mitte Juli ein Fest mit vielen Fragezeichen.
Die meisten von uns sind keine Bauern, leben nicht vom Ertrag der Äcker und Weinberge. Aber „etwas Gutes ernten” können wir doch alle. Uns allen ist Gutes gelungen. Weil wir angepackt haben, ist Neues gewachsen. Weil wir in unterschiedlichsten Bereichen mutig und beharrlich „gesät” und das „Feld” gepflegt haben, ist etwas Gutes entstanden. Solidarität lässt neue Hoffnung sprießen. Um so manches mussten wir zittern. Und vieles ist uns einfach geschenkt worden.

Wir laden ein, die ganz eigene Ernte zu feiern und Danke zu sagen: am Samstag, dem 2. Oktober 2021, um 19:00 Uhr in der Kirche St. Martinus, Richterich.
Mit Ihrer Hilfe soll in der Feier ein Erntedankaltar der anderen Art entstehen: Bringen Sie ein Zeichen mit für das, was Sie „geerntet” haben, wofür Sie dankbar sind, was bei Ihnen gewachsen ist. Das könnte der Strampler des ersten Enkelkindes sein, der Impfpass, der Asylbescheid für einen Schützling, die Wandernadel, der neue Arbeitsvertrag, natürlich auch Früchte aus dem eigenen neuen Hochbeet…

An all dem wollen wir uns gemeinsam freuen und Gott dafür danken.
Und dazu gehören natürlich auch Musik von Magdalena Thomas (Flöte) und Rolf Kratzborn (Saxofon), Mutmachtexte und eine kleine Überraschung zum Schluss.

Für das Vorbereitungsteam:
Christina und Hans Brunner, Ingrid Budde-Dreßen und Norbert Dreßen

2.10.2021, 20:00 Uhr

Benefizkonzert für die Flutopfer

Konzert-Flötistin

Samstag, 2. Oktober, 20:00 Uhr in St. Laurentius

Zu einem Kammermusikabend lädt der Förderverein der St. Laurentius-Gemeinde ein. Am Samstag, 2. Oktober 2021, um 20:00 Uhr erwartet die Zuhörer ein abwechslungsreiches, kurzweiliges Programm in der Pfarrkirche St. Laurentius. Das seinerzeit für den Mai geplante Konzert wurde jüngst aus aktuellem Anlass in ein Benefizkonzert für die Flutkatastrophenopfer umgewidmet. In den verschiedensten musikalischen Besetzungs-Kombinationen gelangen Werke von F. Couperin, J. S. Bach, G. Fauré, K. Reger, J. Armingaud zur Aufführung – so werden u.a. Musiken für Flöte und Orgel alleine, ein Duo für Viola da Gamba und Kontrabass und in der vollen Besetzung Alt-Arien aus diversen Bachkantaten erklingen.

Nach der langen Corona-Durststrecke ist es schön, dass derzeit wieder Konzerte unter bestimmten Auflagen mög-lich sind. Die Ausführenden an dem Abend sind: Marion Lieck -Flöte, Almuth Ensinger -Violoncello/Viola da Gamba, Johannes Hugot -Kontrabass, Silke Schimkat -Alt und Gregor Jeub -Orgel.

Der Eintritt ist frei. Nach dem Konzert bitten wir um einen großzügigen Beitrag, den der Förderverein St. Laurentius den Flutopfern zukommen lassen wird.

Das Konzert findet unter den dann gültigen Coronabestim-mungen statt.

Herzlich willkommen!
Im Namen des Fördervereins: Gregor Jeub

3.10.2021, 11:00 Uhr

Erntedank

in der GDG Grenzenlos

Ähren

Wir freuen uns sehr, dass wir zum diesjährigen Erntedankfest bei Familie Lanckohr zu Gast sein können. Am 3. Oktober 2021 um 11:00 Uhr wollen wir auf dem Geuchterhof in den Feldern zwischen Horbach, Forsterheide und Bank (52072 Aachen, Geuchter Weg 75) gemeinsam den Gottesdienst feiern.

Bitte beachten Sie, dass es, wie in den Vorjahren, in den einzelnen sechs Gemeinden keine weiteren Gottesdienste am Sonntag geben wird. Dies gilt auch, wenn es an diesem Tag stark regnen sollte und der Gottesdienst nicht auf dem Hof stattfinden kann. Die Info hierzu gibt es auf der Internetseitea am Abend des 2. Oktober 2021.

Auch wenn die im Oktober gültigen Corona-Regelungen derzeit kaum einschätzbar sind, wird es wie schon beim Gottesdienst zum Fronleichnamsfest keine Sitzplätze geben. Darüber hinaus werden wir vorsorglich auf ein geselliges Zusammensein mit Getränken und Speisen nach dem Gottesdienst verzichten.

Es ist keine Anmeldung erforderlich, bringen Sie bitte einen Zettel mit Ihrem Namen, Adresse und Telefonnummer mit, den Sie bei Ankunft auf dem Hof abgeben. Achten Sie bitte auch darauf, Ihren Mund-Nasenschutz während des Gottesdienstes zu tragen und den nötigen Abstand (1,5 m) zu halten.

Noch eine wichtige Information zum Parken: Parkplätze im eigentlichen Sinne stehen keine zur Verfügung. Zum Geuchterhof führen 3 Feldwege, von denen aber keiner wirklich zum Parken geeignet ist. Wer kann, sollte zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen!

Wir hoffen sehr, dass wir ein schönes Erntedankfest feiern können. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Pfarreirat St. Heinrich

6.10.2021, 10:15 Uhr

Erntedank der Kindergartenkinder

Spielende Kinder

Keiner kann die Sonne anknipsen oder Wind und Regen einschalten. Menschen säen und ernten und sorgen dafür, dass unsere Teller gefüllt sind.

Am Mittwoch, 06. Oktober, treffen sich die Kinder aus den drei pro futura Kindertagesstätten St. Heinrich, St. Laurentius und St. Martinus um 10.15 Uhr zur Wortgottesfeier auf einem Acker zwischen Horbach und Richterich. Inmitten der Schöpfung singen sie Lieder, beten zusammen und danken Gott und den Menschen für das Leben und für all das, was uns geschenkt wird.

Gerlinde Lohmann

18.10.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
24.10.2021, 14:30 Uhr

Frieden geht ...

Frieden geht

Am 24. Oktober 2021, dem Weltmissionssonntag, laden wir zu einer ca. zweieinhalbstündigen Wanderung unter dem Leitwort „Frieden geht ...” ein. Wir starten um 14:30 Uhr an der Kirche St. Konrad in Vaalserquartier. Auf unserem Weg wird es drei kurze Impulse zu den Themen

  • Grenze
  • Schöpfung
  • Mauern

geben. Das Ziel unserer Wanderung ist die Marienkapelle am Schneeberg, wo wir unsere Wanderung mit einer kurzen Andacht beenden.

Bitte schauen Sie immer wieder mal auf unsere Hompage. Sie finden dort Informationen, falls situationsbedingt Änderungen nötig sind.

Ihre Eine-Welt-Kreise der GdG

24.10.2021, 17:30 Uhr

Gottes Wort aufge-TISCH-t

Tisch-Symbol

am Sonntag. 24.10.2021, 17:30 Uhr in St. Sebastian, Hörn

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Glaubensangebot „Gottes Wort aufge-TISCH-t” am Sonntag, 24.10., 17.30 Uhr in St. Sebastian, Hörn. Wir wollen uns dieses Mal mit einer Begebenheit aus dem Leben des Propheten Elija (1 Kön 19, 4 – 8) befassen.

Wir freuen uns auf Ihr / Euer Kommen
Gerlinde Lohmann und Hans-Georg Schornstein

30.10.2021, 10:15 Uhr

Eifelsteigwanderung

am 30. Oktober - geänderte Route

Waldweg

Nachdem die 11. Eifelsteigwanderung am 28.8. aufgrund der Großwetterlage ausgefallen ist, lädt ‚ansprechbar’ für Samstag, 30.10.2021, zu einer Herbstwanderung auf dem Eifelsteig ein. Diesmal gehen wir – wie schon für den 28.8.2021 geplant – einen geänderten Weg, und zwar die Struffelt-Route. Es ist ein Rundweg von ca. 10 km; Gehzeit etwa 3 Stunden. Treffpunkt ist das Filterwerk Roetgen. Hier stehen Parkplätze zur Verfügung. Start der Wanderung ist um 10:15 Uhr.

Wer mit dem Bus kommt oder ortsunkundig ist, kann – wie bisher – zur Wanderstation Bundesstraße / Mühlenstraße kommen. Treffpunkt ist hier um 10:00 Uhr. Mit PKWs werden wir dann zum Filterwerk fahren.

Bitte bringen Sie einen Nachweis über Ihre Immunität gegenüber Corona mit, genesen, geimpft bzw. getestet. Wegen der genaueren Planung bitte ich Sie, sich bis spätestens Donnerstag, 28.10.2021, per Mail oder telefonisch anzumelden. Geben Sie dann auch an, ob Sie zum Treffpunkt Wanderstation oder direkt zum Filterwerk kommen. Natürlich ist auch dieses Mal wieder eine spontane Teilnahme möglich.

1.11.2021, 16:30 Uhr

Gedenken unserer Verstorbenen

Kerzen

Vieles war und ist anders in dieser Zeit. In den vergangenen Monaten sind Menschen verstorben, die unter den Einschränkungen der Pandemie oft nur im kleinen Kreis verabschiedet und bestattet wurden. Viele infizierte Todkranke blieben isoliert und einsam; ihre Angehörigen konnten nichts für ihre Lieben tun, einander keine Nähe und keinen Trost schenken. An Abschied oder eine Trauerfeier im gewohnten Rahmen war nicht zu denken.

All das bewegt und belastet. So laden wir am Festtag Allerheiligen um 16.30 Uhr in die Kirche St. Martinus ein. Wir versammeln uns, um der Verstorbenen zu gedenken, die im vergangenen Jahr aus unserer Gemeinde verstorben sind, und auch derer, die anderswo begraben sind. Über den Tod hinaus sind wir miteinander verbunden. Wir glauben an Gottes Barmherzigkeit für unsere Verstorbenen und seinen Trost, den er uns Lebenden gibt.

Im Anschluss an die Gebetszeit besteht die Möglichkeit, ein kleines Licht der Hoffnung aufzustellen.

Gerlinde Lohmann und Hans Brunner

5.-11.11.2021, 18:00 Uhr

Sankt Martin 2021 - Wir wagen es

Martinszug

In Horbach

Auch wenn die im November gültigen CoronaRegelungen derzeit kaum einschätzbar sind, möchten wir St. Martin dieses Jahr gerne wieder mit Euch feiern. Wir planen am Freitag, 5. November, ab 18:00 Uhr mit St. Martin auf seinem Pferd, begleitet von Bettler und Musik durch die Straßen Horbachs zu ziehen. Sicher ist, dass alle Kindergarten- und Grundschulkinder wieder eine Martinstüte erhalten werden. Auch die prächtigsten Fenster werden wieder prämiert

Genauere Informationen über den Ablauf erhaltet Ihr über den Kindergarten und die Grundschule sowie die Schaukästen im Ort, sobald uns diese vorliegen.

Wir hoffen auf ein ganz besonderes Martinsfest mit Euch!

Euer Martinskomitee

In Richterich

Am 11. November wird in Richterich wieder der St.-Martins-Zug durch die Straßen ziehen! Der Antrag an die Stadt Aachen ist gestellt, alle Verantwortlichen sind informiert – und nun warten wir erstmal ab...

Wir lassen uns nicht entmutigen, sondern planen munter drauflos. Wie in den vergangenen Jahren soll es auch in 2021 wieder ein Martinsfeuer am Sportplatz geben, auch der schönste Haus- oder Fensterschmuck wird wieder prämiert. Nur die Weckmannausgabe mit dem dabei zu erwartenden Gedränge haben wir dieses Jahr nicht eingeplant.

Während der „Martinswoche” bieten wir in St. Martinus die Aufführung eines Figurentheaters für geschlossene Kindergartengruppen an, außerdem wird es einen bunten Nachmittag für alle Kinder im Kommunionalter geben. Der wesentliche Aspekt des Martinsfestes ist weiter unser Fundament: Mit der Aktion „Mein Martinsteil” bitten wir Sie zu teilen und Spenden für Menschen zu sammeln, denen wir helfen können.

Wir sind selber gespannt, wie sich unsere Ideen realisieren lassen. Auf der Homepage und spätestens im nächsten DreiKlang sowie in den Aushängekästen an der Kirche halten wir Sie auf dem Laufenden!

Für den Pfarreirat: Sandra Freiburg

6.11.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
12.11.2021, 19:30 Uhr

Öcher-Platt-Abend

Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus

Lejjv entressierde Lü va Ooet-Richterich

Et wür jo schönn, wenn vür os op der 12. November öm 19.30 Uhr ejjen Kerch ens e jot Stönndche met Öcher Platt Freud maache könne. Me jönnt sich doch söns nüüs. Ühr söd hazzlich ejjelade, ens lustere ze komme, wat et Öcher Platt doch för en besongesch schönn Sproech es. Der Stiftongs-Vörstand hau die jou Idee, än et Gertrud Och än ich hant tereck „Joe” jesaat.

Vür sönd jespannt, wat Üch da mieh jefalle deät, de Rümmselcher of de Öcher Leddchere. En kleng Beluehnong brenge vür Üch sue of sue met. Ömdatt nu net zevööl komme, meldet Ühr Üch et beiste jetz at en et Pfarrbüro aa.

Met lejjv Jröss Herbert K. Oprei

p.s. Der Antree es ömmesöns, ävvel övver en kleng Spend för de Kenger en Ruanda dönge vür os hiel freue!

Der Vorstand der Stiftung „Lebendige Gemeinde St. Martinus” bittet um Anmeldung bis zum 10. November im Pfarrbüro St. Martinus, Horbacher Str. 52. Die Veranstaltung findet in der Pfarrkirche St. Martinus Richterich statt.

Der Vorstand der Stiftung „Lebendige Gemeinde St. Martinus”

13.11.2021, 10:00-13:00 Uhr

Tag der offenen Tür

  • Samstag, 13. November, 10:00 bis 13:00 Uhr
  • pro futura Kita St. Heinrich, Wiesenweg 26, 52072 Aachen
spielende Kinder

Wir laden herzlich ein!

Sie interessieren sich für einen Kita Platz in unserer Einrichtung? Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich vor Ort über unser vielseitiges Bildungs- und Betreuungsangebot. Lernen Sie die großzügigen Räumlichkeiten mit den verschiedenen Erlebnis- und Aktionsbereichen für Kinder kennen. Das pädagogische Personal beantwortet gerne Ihre Fragen.

Die aktuellen Corona bedingten Schutzmaßnahmen (3G-Regel, 1,5 m Abstände, Hygieneregeln) sind einzuhalten.

15.11.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
23.11.2021, 17:00 Uhr

Benefizmusik "save the date"

Singende Leute

Wir singen und spielen für die Flutopfer

Kinder, junge Menschen und Erwachsene haben sich überlegt, wie sie sich einbringen können, um den Opfern der Flutkatastrophe zu begegnen.

Diesem Motto haben sich viele gestellt. Derzeit entsteht ein buntes abwechslungsreiches Musikprogramm, das am Sonntag, 23. November 2021, um 17:00 Uhr in der St. Laurentiuskirche aufgeführt wird.

Gregor Jeub

27.11.2021, 10:00-12:00 Uhr

Kindergarten-Flohmarkt

Am Samstag, 27. November, in der Zeit von 10.00 bis 12.30 Uhr, findet im Laurentiushaus hoffentlich endlich wieder der Kindersachen-Flohmarkt des pro futura – Kindergartens St. Laurentius statt.

Nachdem der Flohmarkt im September ausfallen musste, werden wir alles versuchen, um einen Flohmarkt stattfinden lassen zu können. Daher möchten wir darauf hinweisen, dass wir wahrscheinlich weniger Verkaufstische anbieten können als üblich, um die Abstandsregeln einhalten zu können.

Spielsachen

Wer gerne verkaufen möchte, kann sich ab dem 01.11. anmelden. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per E-Mail, mit Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer an folgende Adresse: flohmarkt_st.laurentius@gmx.de. Eltern unseres Kindergartens (auch Ehemalige) werden bei der Platzvergabe bevorzugt behandelt. Anmeldeschluss ist der 14. November.

Zu- bzw. Absagen erhalten Sie ab dem 15. November per E-Mail. Die Standgebühr beträgt 5,00 € und eine Kuchenspende für die Cafeteria. Sollte der Betrieb der Cafeteria nicht möglich sein, erhöht sich die Standgebühr auf 10,00 €! Welche Regelung zutrifft, werden wir in der Zusage-E-Mail mitteilen.

4.12.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner
20.12.2021, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter
Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… und ich spüre,
   dass ich mit meiner Trauer nicht alleine bin.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd in der Genezareth-Kirche und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

Genezareth-Kirche

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr in der Genezareth-Kirche, Vaalser Straße 349

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Termine im Überblick

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Ansprechpartner