• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Weitere Veranstaltungen in St. Laurentius

Veranstaltungs-Archiv

2.1.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

4.1.2016, 20:00 Uhr

Wort des Lebens

Ökumenischer Gesprächskreis

Bibeltext: „Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkündigen”, 1 Petrus 2,9

Wir laden ein, uns über dieses Wort auszutauschen, am Montag, den 4.1.2016, 20:00 Uhr im Pfarrheim St. Martinus, Raum 13. Das Wort des Lebens liegt in unseren Kirchen aus.

R. Gerards und R. Sokolov

6.1.2016

Neujahrsempfang 2016

Nach dem gemeinsamen Gottesdienst unserer drei Gemeinden am 6. Januar 2016 in St. Martinus wollen wir noch etwas beisammen bleiben und auf das neue Jahr anstoßen. Sie sind herzlich eingeladen.

8.1.2016, 19:30 Uhr

Konzert für Chor und Orchester: „Die Geburt Christi”

Um die Weihnachtszeit feierlich abzuschließen, findet am 8.1.2016 um 19:30 Uhr in St. Martinus ein Konzert für Chor und Orchester statt. Aufgeführt wird das hochromantische Oratorium „Die Geburt Christi” von Heinrich von Herzogenberg (1843-1900). Das Stück gliedert sich in drei Teile: „Die Verheißung” (Advent), „Die Erfüllung” (Weihnachten) und „Die Anbetung” (die Hirten). Die Besetzung ist sehr reizvoll: neben Streicherensemble, Oboe und Orgel nimmt das Harmonium eine wichtige Rolle in der Begleitung der Sänger ein. Der Chor ist als gemischter Doppelchor, aber auch als zusätzlicher Männerchor besetzt. Vier Solisten (Katharina Drees, Sopran / Silke Schimkat, Alt / Thomas Thiele, Tenor / Georg Schulte-Althoff, Baß) wirken mit. An der Orgel spielt René Rolle, am Harmonium Hans-Jakob Gerlings. Der Chor ist ein Projektchor, der mit diesem Konzert sein fünftes Programm aufführt. Die Leitung hat Kirchenmusiker Angelo Scholly.

Eintrittskarten sind schon jetzt erhältlich und eignen sich gut als Weihnachtsgeschenk. Das Werk ist nicht sehr bekannt, aber wunderbar in der Klangsprache – Lieder zum Mitsingen für die Gemeinde hat von Herzogenberg ebefalls vorgesehen.

Eine weitere Aufführung findet am 9.1.2015 um 19:30 Uhr in St. Willibrord, Herzogenrath-Merkstein statt.

Karten sind erhältlich beim Kirchenmusiker Angelo Scholly

9.1.2016

Tannenbaumabholaktion in Laurensberg

Tannenbaum

Liebe Laurensberger,

wie jedes Jahr sammeln wir, die Pfadfinder vom Stamm Funkenflug, Ihre alten Weihnachtsbäume im Gebiet Aachen-Laurensberg ein. Mit Ihrer Spende von 5- Euro unterstützen Sie unsere aktive Stammesarbeit und unser Partnerprojekt Suenos Especiales in Kolumbien. Um sich anzumelden schreiben Sie uns bitte eine Mail an E-Mail-Adresse anzeigen oder senden uns eine Postkarte an Schlossparkstr. 36 52072 Aachen.

Anmeldeschluss: Samstag, 2.1.2016

Abholdatum: Samstag, 9.1.2016

Die Pfadfinder vom Stamm Funkenflug wünschent Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Gut Pfad!

13.1.2016, 20:00 Uhr

Pfarreirats-Sitzung St. Laurentius

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

13.1.2016, 20:00 Uhr

öffentliche Sitzung des Pfarreirats St. Laurentius im Laurentiushaus

14.1.2016, 18:00-20:00 Uhr

Vortrag zu Schlafstörungen

Wer besser schläft, ist länger wach
Logo des Malteser Hilfsdienstes

Schlafstörungen gehören zu den häufigsten Gesundheitsbeschwerden der Bevölkerung. Ältere Menschen und Menschen mit psychischen Erkrankungen, sowie demenziell veränderte Menschen leiden besonders häufig darunter. Die Referentin E. Thesing-Bleck, Fachapothekerin für Geriatrische Pharmazie, Gesundheits- und Präventionsberaterin, gibt Tipps zum angemessenen Umgang mit Schlafstörungen.

in Aachen-Richterich, gefördert von der dt. Fernsehlotterie

Termin:

14.1.2016, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort:

Pfarrheim St. Martinus

Veranstalter:

Seniorenberatung des Malterser Hilfsdienstes e.V.

Referent:

Referentin Elisabeth Thesing- Bleck Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie Geriatrische Pharmazie Gesundheitsberatung und Prävention

Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung:

Es wird um Anmeldung per Anmeldeformular oder Telefon gebeten.

Der Zugang ist barrierefrei. Die Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.


14.1.2016, 20:00-21:30 Uhr

Netzanschluss: „Zeit für Entspannung - Raum für Neues”

Logo Netzanschluss

Wann haben Sie das letzte Mal so richtig durchgeatmet?

Ganz bewusst sich selbst gespürt, Ruhe in Körper und Geist einkehren lassen?

Gemeinsam nehmen wir uns Zeit für Entspannung, halten inne und lassen los.

In einer Phantasiereise finden Sie Zugang zu Ihren Stärken und Kraftquellen. Körper, Geist und Gefühle kommen wieder in Einklang. In sich ruhend und voll frischer Energie kehren Sie dann gelassen in den Alltag zurück.

Bitte bequeme Kleidung und Decke mit bringen.

Referentin:

Frau Susanne Sommerhoff, Personal Coach, Lerncoach, Physiotherapeutin

Termine:

Donnerstag, 14. Januar 2016, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

 

Donnerstag, 28. Januar 2016, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

 

Donnerstag, 11. Februar 2016, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

 

Donnerstag, 25. Februar 2016, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Ort:

Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, 52074 Aachen

Kosten:

30,- Euro für die vier Treffen

Anmeldung:

bei Frau U. Overs telefonisch:

18.1.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

25.1.2016, 17:00-19:00 Uhr

Stay firm – Firmvorbereitung 2016

FlammeAlle Jugendlichen in St. Heinrich, St. Laurentius und St. Martinus, die zwischen dem 1.7.1999 und dem 30.6.2001 geboren sind, werden in diesen Tagen per Post zur Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung eingeladen. Jeder, der älter ist und noch nicht gefirmt ist, dies aber wünscht, melde sich bitte zeitnah bei Wolfgang Oellers (s.u.).

Zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema Firmung und Firmvorbereitung laden wir alle zukünftigen Firmlinge, Eltern, sowie alle an der katechetischen Mitarbeit Interessierten herzlich für den 25. Januar zwischen 17:00 und 19:00 Uhr ins Laurentiushaus ein.

26.1.2016, 17:00-18:30 Uhr

Meditatives Tanzen: Mit Leib und Seele

Im Januar 2016 startet wieder ein neuer Kurs "meditatives Tanzen".

Wir treffen uns einmal im Monat dienstags von 17:00 - 18:30 Uhr im Laurentiushaus, und zwar am

  • 26.1.2016
  • 1.3.2016
  • 5.4.2016
  • 3.5.2016
  • 7.6.2016
  • 5.7.2016

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte bequeme Kleidung und Schuhe mitbringen.

Anne-Marie Medoch

30.1.2016, 15:00-18:00 Uhr

Karneval für die Grundschulkinder

Kinderkarneval

Die Grundschulkinder feiern am Samstag, den 30. Januar 2016, 15:00 - 18:00 Uhr (Einlass ab 14:30 Uhr) im Laurentiushaus Karneval.

Eintritt: 5,- Euro

Kartenvorverkauf vom 11. Januar bis 29. Januar 2016:

  • in der Bücherinsel an der Kirche
  • im Blickwinkel in Laurensberg
  • bei Optik Thoma in Richterich

Keine Tageskasse, Karten nur im Vorverkauf!

Für Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt. Mäntel und Jacken sollten die Eltern, wenn möglich, zur Aufbewahrung wieder mitnehmen; sie können aber auch kostenlos abgegeben werden. Die Veranstaltung ist ohne Elternbegleitung. Bitte holen Sie die Kinder persönlich zwischen 18:00 und 18:15 Uhr im Laurentiushaus ab.

Infos und Helferanmeldung bei Carola Merckling:

31.1.2016, 15:30-17:30 Uhr

Familien-Kinder-Karneval

Liebe Klein- und Kindergartenkinder,

wir möchten Euch schon jetzt zur Familien-Karnevalsfeier am Sonntagnachmittag, 31.1.2016 von 15:30 – 17:30 Uhr, im Laurentiushaus einladen.

Die Eltern, die bei Vorbereitungen hierzu gerne helfen möchten, sind herzlich willkommen sich bei Silke Meisel, Tel. AC - 94 30 260, zu melden. Wir freuen uns auf Euch. Das erste Vorbereitungstreffen findet Mitte Dezember statt.

Zunächst wünschen wir Euch allen frohe Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr.

Euer Organisationsteam des Familien-Kinder-Karnevals

1.2.2016, 20:00 Uhr

Wort des Lebens

Ökumenischer Gesprächskreis

Bibeltext: "Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet." Jesaja 66,13

Wir laden ein, uns über dieses Wort auszutauschen, am Montag, den 1.2.2016, 20:00 Uhr bei Frau Henriette Yazdani, Am Rosenhügel 26 in Laurensberg. Das Wort des Lebens liegt in unseren Kirchen aus.

R. Gerards und R. Sokolov

2.2.2016, 15:00 Uhr

Karneval der Senioren 2016

Liebe Senioren der Pfarre St. Laurentius,

wie bereits angekündigt, feiern wir Karneval. Sie alle sind herzlich eingeladen zu einem geselligen bunten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Verzällcher, Schunkelliedern und Vorträgen.

Es darf gelacht werden! Kommen Sie mit oder ohne Kostüm und bringen Sie ruhig noch jemand mit.

Termin:

2. Februar 2016, 15:00 Uhr

Ort:

Laurentiushaus

Kosten:

Der Eintritt ist frei.

Der Pfarrbus fährt vorher und nachher die gewohnten Haltestellen an.

Wir freuen uns auf Sie.
B. Merx und Team

3.2.2016, 17:00 Uhr

Vorbereitungstreffen zum Weltgebetstag 2016

Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag. In diesem Jahr fällt der Weltgebetstag auf den 4. März. Wir, die Gemeinden in Horbach, Laurensberg und Richterich feiern den Weltgebetstag um 17:00 Uhr in St. Martinus und laden anschließend zum Zusammensein im Pfarrsaal ein.

Das Thema 2016: „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf.”

Wenn Sie Freude haben mitzutun, sei es bei der Gestaltung der „etwas anderen” Liturgie bis hin zur Vorbereitung des Zusammenseins, kommen Sie doch einfach zu unseren Vorbereitungstreffen. Wir freuen uns über jede Verstärkung des Teams! Wir treffen uns jeweils um 17:00 Uhr im Pfarrheim St. Martinus am Montag, 3.2.2016, in Raum 13 und am Mittwoch, 24.2.2016, im Raum 12.

6.2.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

11.2.2016, 15:00 Uhr

Wanderexerzitien in der Fastenzeit 2016

in der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Nordwest
Kreuz

Wir laden Sie herzlich ein, sich in der Fastenzeit mit uns gemeinsam auf den Weg zu machen.

Die Wanderexerzitien stehen unter dem Thema:

„Alles hat seine Zeit”

Nach einem ersten Impuls in der jeweiligen Pfarrkirche wandern wir von dort aus schweigend, betend und meditierend zu unserem gemeinsamen Ziel. Unser Ziel ist ein Wegkreuz, welches wir nach einem Fußweg von etwa 35 Minuten erreichen werden.
Auf dem Rückweg ist Zeit und Gelegenheit zum Erzählen, Austauschen und Kennenlernen.

Treffpunkt ist donnerstags in der Fastenzeit um 15:00 Uhr in der jeweiligen Kirche. In jeder Gemeinde werden Mitfahrgelegenheiten angeboten. Näheres können Sie dem nachfolgenden Terminplan entnehmen und den Plakaten in allen Schaukästen.

Waltraud Loh

 

Termine für die Wanderexerzitien:

Treffpunkt:

Donnerstag, 11. Februar 2016, St. Laurentius, Laurensberg

Wanderung:

zum Kreuz am Vetschauer Berg


Treffpunkt:

Donnerstag, 18. Februar 2016, St. Konrad, Vaalserquartier

Wanderung:

zu einem Wegkreuz in der Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 25. Februar 2016, St. Martinus, Richterich

Wanderung:

zur Paul-Gerhardt-Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 3 März 2016, St. Peter, Orsbach

Wanderung:

zum Wegkreuz am Ochsenstock


Treffpunkt:

Donnerstag, 10. März 2016, St. Sebastian, Hörn

Wanderung:

zur Kirche St. Philipp Neri


Treffpunkt:

Donnerstag, 17. März 2016, St. Heinrich, Horbach

Wanderung:

nach Haus Heyden

11.2.2016, 16:30 Uhr

Treffen der Kommunionkinder

33 Kinder mit sechs Kate­che­tinnen bereiten sich auf das Fest der Erst­kommunion nach Ostern vor. Das Thema „Schatz” begleitet uns auf unserem Weg der Vor­bereitung. Ein super Thema, denn uns fällt vieles dazu ein: Unsere Kommunion­kinder sind ein Schatz für die Gemeinde, ein Schatz, dessen Wert noch keiner kennt.

Am Mittwoch, den 11.2.2016, um 16:30 Uhr ist das 2. Großtreffen zum Thema „Der Schatz: Bibel” in St. Laurentius für alle Kommunionkinder aus St. Laurentius.

12.2.2016, 18:30 Uhr

Fastengebet: „Das Recht fließe wie Wasser”

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Unter diesem Wort des Propheten Amos laden unsere drei Gemeinden in der Fastenzeit dazu ein, den Freitag besonders zu begehen: Wir treffen uns um 18:30 Uhr zum Fastengebet in jeweils einer der Kirchen. Das Symbol des Wassers in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen wird die Feiern prägen:

Am 12.2.2016 in St. Martinus in Richterich geht es um „TROPFEN”.

Alle sind herzlich eingeladen!

15.2.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

15.2.2016, 20:00-21:45 Uhr

Ökumenische Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Der 1. Abend der Reihe ist am 15.2.2016, Thema ist: Exerzitien-Logo

„Farben – still leuchtende Gebete”
(Helmut Schlegel)

Mit der uns eigenen „Einfärbung”, mit den uns eigenen Gaben, Mög­lich­keiten und auch Grenzen, mit dem uns eigenen Maß und Tem­per­a­ment (vgl. temperare (lat.) = mischen) sollen wir unser Leben ge­stal­ten und leben. Damit laden die Exerzitien und ihr Urheber, der Hl. Ignatius von Loyola (16. Jh.) dazu ein, mit unserem je eigenen Temperament, der je eigenen Lebensfarbe "Gott zu suchen und zu finden in allen Dingen und mit allen Sinnen".

„Solange wir das Leben haben, sollen wir es mit den uns eigenen Farben malen.”
(Marc Chagall)

Wir laden sehr herzlich ein!

Fünf Wochen mit fünf gemeinsamen Montagabenden vom 15. Februar bis 21. März 2016 in St. Laurentius, Aachen-Laurensberg.

  • 1. Abend: 15. Februar 2016

     

  • 2. Abend: 22. Februar 2016

     

  • 3. Abend: 7. März 2016

     

  • 4. Abend: 14. März 2016

     

  • 5. Abend: 21. März 2016

    Abschluss mit Gottesdienst und Agape

Beginn:

jeweils 20:00 Uhr (bis ca. 21:45 Uhr)

Ort:

Seniorenhaus St. Laurentius, Laurentiusstr. 38/40,
in der Kapelle

Begleitung:

Magdalena Foerster, Heilpädagogin
Manfred Langner, Pastoralreferent

Teilnehmerzahl:

max. 20 Personen

Die Abende bauen aufeinander auf. Deshalb gehört die Teilnahme an allen Abenden zum Prozess der Exerzitien im Alltag.
Die Kosten betragen 10,- Euro.

Falls Sie Rückfragen haben, rufen Sie bitte Herrn Bernhard Schornstein, Telefon 0241 - 17 54 61, an.

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl die Teilnehmer begrenzt.
Bitte melden Sie sich daher frühzeitig und verbindlich an:

18.2.2016, 15:00 Uhr

Wanderexerzitien in der Fastenzeit 2016

in der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Nordwest
Kreuz

Wir laden Sie herzlich ein, sich in der Fastenzeit mit uns gemeinsam auf den Weg zu machen.

Die Wanderexerzitien stehen unter dem Thema:

„Alles hat seine Zeit”

Nach einem ersten Impuls in der jeweiligen Pfarrkirche wandern wir von dort aus schweigend, betend und meditierend zu unserem gemeinsamen Ziel. Unser Ziel ist ein Wegkreuz, welches wir nach einem Fußweg von etwa 35 Minuten erreichen werden.
Auf dem Rückweg ist Zeit und Gelegenheit zum Erzählen, Austauschen und Kennenlernen.

Treffpunkt ist donnerstags in der Fastenzeit um 15:00 Uhr in der jeweiligen Kirche. In jeder Gemeinde werden Mitfahrgelegenheiten angeboten. Näheres können Sie dem nachfolgenden Terminplan entnehmen und den Plakaten in allen Schaukästen.

Waltraud Loh

 

Termine für die Wanderexerzitien:

Treffpunkt:

Donnerstag, 11. Februar 2016, St. Laurentius, Laurensberg

Wanderung:

zum Kreuz am Vetschauer Berg


Treffpunkt:

Donnerstag, 18. Februar 2016, St. Konrad, Vaalserquartier

Wanderung:

zu einem Wegkreuz in der Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 25. Februar 2016, St. Martinus, Richterich

Wanderung:

zur Paul-Gerhardt-Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 3 März 2016, St. Peter, Orsbach

Wanderung:

zum Wegkreuz am Ochsenstock


Treffpunkt:

Donnerstag, 10. März 2016, St. Sebastian, Hörn

Wanderung:

zur Kirche St. Philipp Neri


Treffpunkt:

Donnerstag, 17. März 2016, St. Heinrich, Horbach

Wanderung:

nach Haus Heyden

18.2.2016, 18:00-20:00 Uhr

Arzneimittel – Mother‘s little Helper

Arzneimittelgebrauch oder Arzneimittelmissbrauch bezogen auf die Frau von HEUTE
Logo des Malteser Hilfsdienstes

Die Anforderungen, die heute an Frauen gestellt werden, werden immer höher. In der Berufs­welt nimmt der Leistungss­druck stetig zu. Die Leitbilder für Frauen in Familie und Freizeit werden ständig anspruchsvoller, die damit verbundenen Ziele immer schwieriger zu erreichen. Frauen suchen nach Hilfen, um den ständig wachsenden Ansprüchen zu entsprechen. Viel eher als die Männer greifen sie zu Arzneimitteln: ”Mother´s Little Helper” zum Beispiel zum Einschlafen, zum Erreichen der Traumfigur oder zum Entspannen nach einem anstrengenden Berufstag.

„A little yellow pill” zaubert eine rosarote Brille, wenn es einmal gar nicht mehr laufen will. Die Grenzen zwischen einem sinnvollen Arzneimittelgebrauch und einem Arzneimittelmissbrauch sind fließend und oft nur schwer zu ziehen. Der Themenabend stellt sich dieser Herausforderung. Er beleuchtet schwerpunktmäßig für Frauen die Besonderheiten ihres Medikamentenkonsums.

Termin:

18. Februar 2016, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort:

Pfarrheim St. Martinus, Horbacher Str. 55

Referentin:

E. Thesing-Bleck, Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie, geriatrische Pharmazie und Gesundheitsberatung und Prävention

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Eine Anmeldung ist erforderlich bei Ute Wilden, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

22.2.2016, 20:00-21:45 Uhr

Ökumenische Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Der 2. Abend der Reihe ist am 22.2.2016, Thema ist: Exerzitien-Logo

„Farben – still leuchtende Gebete”
(Helmut Schlegel)

Mit der uns eigenen „Einfärbung”, mit den uns eigenen Gaben, Mög­lich­keiten und auch Grenzen, mit dem uns eigenen Maß und Tem­per­a­ment (vgl. temperare (lat.) = mischen) sollen wir unser Leben ge­stal­ten und leben. Damit laden die Exerzitien und ihr Urheber, der Hl. Ignatius von Loyola (16. Jh.) dazu ein, mit unserem je eigenen Temperament, der je eigenen Lebensfarbe "Gott zu suchen und zu finden in allen Dingen und mit allen Sinnen".

„Solange wir das Leben haben, sollen wir es mit den uns eigenen Farben malen.”
(Marc Chagall)

Wir laden sehr herzlich ein!

Fünf Wochen mit fünf gemeinsamen Montagabenden vom 15. Februar bis 21. März 2016 in St. Laurentius, Aachen-Laurensberg.

  • 1. Abend: 15. Februar 2016

     

  • 2. Abend: 22. Februar 2016

     

  • 3. Abend: 7. März 2016

     

  • 4. Abend: 14. März 2016

     

  • 5. Abend: 21. März 2016

    Abschluss mit Gottesdienst und Agape

Beginn:

jeweils 20:00 Uhr (bis ca. 21:45 Uhr)

Ort:

Seniorenhaus St. Laurentius, Laurentiusstr. 38/40,
in der Kapelle

Begleitung:

Magdalena Foerster, Heilpädagogin
Manfred Langner, Pastoralreferent

Teilnehmerzahl:

max. 20 Personen

Die Abende bauen aufeinander auf. Deshalb gehört die Teilnahme an allen Abenden zum Prozess der Exerzitien im Alltag.
Die Kosten betragen 10,- Euro.

Falls Sie Rückfragen haben, rufen Sie bitte Herrn Bernhard Schornstein, Telefon 0241 - 17 54 61, an.

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl die Teilnehmer begrenzt.
Bitte melden Sie sich daher frühzeitig und verbindlich an:

23.2.2016, 18:00-18:45 Uhr

Atempause

Atempause

Unser Alltag ist so reich gefüllt, dass oft nur wenig Raum und Zeit bleibt, um sich in Ruhe und im Gebet mit seinem Leben vor Gott zu stellen. Darum biete ich einen Gebetskreis an – mit Ruhe und stillem Gebet.

Wann:

23.2.2016 (letzter Dienstag im Monat)

Zeit:

18:00 - 18:45 Uhr

Wo:

Turmkapelle St. Laurentius

Magdalena Foerster

23.2.2016, 19:00 Uhr

Vorbereitungstreffen zur Radwallfahrt 2016

Wir radeln vom 26. bis 28. Auguast 2016 wieder nach Kevelaer...

Wer radelt mit?

Traditionell startet auch in diesem Jahr eine Gruppe aus unseren Gemeinden mit dem Fahrrad nach Kevelaer. Mitmachen kann jeder,

Fahrräder hinter Taube
  • der gerne Fahrrad fährt, auch längere Strecken
  • der gerne mit anderen unterwegs ist
  • der Stille sucht, Gebet und Gespräch

Wer mitfahren oder sich anmelden möchte, komme bitte zum gemeinsamen Anmeldungstreffen am 23.2.2016 um 19:00 Uhr in die AGORA, Horbacher Str.334a, oder gebe telefonisch Rückmeldung im Pfarrbüro von St. Heinrich.

Wir freuen uns auf Sie!

Für das Vorbereitungsteam
Heinz Backes, Christiane Finken, Lotte Lennartz, Gerd Pinke

23.2.2016, 20:00 Uhr

GdG-Ratssitzung

23.2.2016, 20:00 Uhr

Öffentliche Sitzung des GdG-Rats im Pfarrsaal von St. Martinus

23.2.2016, 20:00 Uhr

Pfarreirats-Sitzung St. Laurentius

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

23.2.2016, 20:00 Uhr

öffentliche Sitzung des Pfarreirats St. Laurentius im Laurentiushaus

24.2.2016, 17:00 Uhr

Vorbereitungstreffen zum Weltgebetstag 2016

Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag. In diesem Jahr fällt der Weltgebetstag auf den 4. März. Wir, die Gemeinden in Horbach, Laurensberg und Richterich, feiern den Weltgebetstag um 17:00 Uhr in St. Martinus und laden anschließend zum Zusammensein im Pfarrsaal ein.

Das Thema 2016: „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf.”

Wenn Sie Freude haben mitzutun, sei es bei der Gestaltung der „etwas anderen” Liturgie bis hin zur Vorbereitung des Zusammenseins, kommen Sie doch einfach zu unseren Vorbereitungstreffen. Wir freuen uns über jede Verstärkung des Teams! Wir treffen uns jeweils um 17:00 Uhr im Pfarrheim St. Martinus am Montag, 3.2.2016, in Raum 13 und am Mittwoch, 24.2.2016, im Raum 12.

25.2.2016, 15:00 Uhr

Wanderexerzitien in der Fastenzeit 2016

in der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Nordwest
Kreuz

Wir laden Sie herzlich ein, sich in der Fastenzeit mit uns gemeinsam auf den Weg zu machen.

Die Wanderexerzitien stehen unter dem Thema:

„Alles hat seine Zeit”

Nach einem ersten Impuls in der jeweiligen Pfarrkirche wandern wir von dort aus schweigend, betend und meditierend zu unserem gemeinsamen Ziel. Unser Ziel ist ein Wegkreuz, welches wir nach einem Fußweg von etwa 35 Minuten erreichen werden.
Auf dem Rückweg ist Zeit und Gelegenheit zum Erzählen, Austauschen und Kennenlernen.

Treffpunkt ist donnerstags in der Fastenzeit um 15:00 Uhr in der jeweiligen Kirche. In jeder Gemeinde werden Mitfahrgelegenheiten angeboten. Näheres können Sie dem nachfolgenden Terminplan entnehmen und den Plakaten in allen Schaukästen.

Waltraud Loh

 

Termine für die Wanderexerzitien:

Treffpunkt:

Donnerstag, 11. Februar 2016, St. Laurentius, Laurensberg

Wanderung:

zum Kreuz am Vetschauer Berg


Treffpunkt:

Donnerstag, 18. Februar 2016, St. Konrad, Vaalserquartier

Wanderung:

zu einem Wegkreuz in der Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 25. Februar 2016, St. Martinus, Richterich

Wanderung:

zur Paul-Gerhardt-Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 3 März 2016, St. Peter, Orsbach

Wanderung:

zum Wegkreuz am Ochsenstock


Treffpunkt:

Donnerstag, 10. März 2016, St. Sebastian, Hörn

Wanderung:

zur Kirche St. Philipp Neri


Treffpunkt:

Donnerstag, 17. März 2016, St. Heinrich, Horbach

Wanderung:

nach Haus Heyden

25.2.2016, 17:00-19:00 Uhr

Vortragsreihe Demenz

Logo des Malteserhilfsdienstes

Sind Sie vorbereitet? Die Diagnose, die die ganze Familie betrifft, ist zunächst einmal ein Schock. DEMENZ. Eine Erkrankung, mit der man durchaus umgehen lernen, sogar schöne Momente erleben kann. Sie kann den lieben Angehörigen in einem ganz neuen Licht glänzen lassen. Die Erkrankten können uns den Umgang mit ihnen lehren. Ihnen dies zu vermitteln, hat sich die Seniorenberatung/ambulante Demenzdienste des Malteser Hilfsdienstes Aachen e.V. vorgenommen. In einer Vortragsreihe zum Thema Demenz werden Sie umfassend und aufeinander aufbauend über diese Krankheit und den Umgang damit informiert. Auch das adäquate Leben mit den Erkrankten und die Möglichkeiten, Hilfe zu erlangen, zum Beispiel um selbst Kraft zu schöpfen, werden Themen sein. Die Malteser orientieren sich im Umgang mit dementiell veränderten Menschen an der Philosophie von Silviahemmet. Die Stiftung der schwedischen Königin Silvia rückt den Erkrankten in den Mittelpunkt der Hilfe.

Die Vorträge finden jeweils 17:00-19:00 Uhr am

  • 25.2.2016
  • 3.3.2016
  • 8.3.2016
  • 29.3.2016

in den Räumen der Seniorenberatung Horbacher Str. 55 in Aachen Richterich statt.

Diese erste Reihe von Veranstaltungen ist kostenfrei, über eine Spende würden wir uns sehr freuen. Für weitere Veranstaltungen dieser Art können die Kosten für diese Vortragsreihen durch die Krankenkasse mit vorhandener Pflegestufe erstattet werden. Die Vorträge wenden sich an Interessierte und Angehörige. Wir bitten um kurze Anmeldung.

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

25.2.2016, 20:00 Uhr

Glaubensgesprächsabend

33 Kinder mit sechs Kate­che­tinnen bereiten sich auf das Fest der Erst­kommunion nach Ostern vor. Das Thema „Schatz” begleitet uns auf unserem Weg der Vor­bereitung. Ein super Thema, denn uns fällt vieles dazu ein: Unsere Kommunion­kinder sind ein Schatz für die Gemeinde, ein Schatz, dessen Wert noch keiner kennt.

Am Sonntag, den 25.2.2016, um 20:00 Uhr ist Glaubensgesprächsabend in St. Laurentius für alle interessierte Eltern.

26.2.2016, 18:30 Uhr

Fastengebet: „Das Recht fließe wie Wasser”

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Unter diesem Wort des Propheten Amos laden unsere drei Gemeinden in der Fastenzeit dazu ein, den Freitag besonders zu begehen: Wir treffen uns um 18:30 Uhr zum Fastengebet in jeweils einer der Kirchen. Das Symbol des Wassers in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen wird die Feiern prägen:

Am 26.2.2016 in St. Laurentius in Laurensberg heißt das Motto „QUELLE”.

Alle sind herzlich eingeladen!

28.2.2016, 10:00 Uhr

Gottesdienst mit Tauferinnerung

33 Kinder aus St. Laurentius mit sechs Kate­che­tinnen bereiten sich auf das Fest der Erst­kommunion nach Ostern vor. Das Thema „Schatz” begleitet uns auf unserem Weg der Vor­bereitung. Ein super Thema, denn uns fällt vieles dazu ein: Unsere Kommunion­kinder sind ein Schatz für die Gemeinde, ein Schatz, dessen Wert noch keiner kennt.

Am Donnerstag, den 28.2.2016, um 10:00 Uhr ist Gottesdienst mit Tauferinnerung in St. Laurentius.

29.2.2016, 15:00-17:00 Uhr

Mein Rollator und ich - ein super Team

Der Profi erklärt den richtigen Gebrauch.
Logo des Malteserhilfsdienstes

Der Rollator ist ein wichtiges Hilfsmittel zur Unterstützung der Mobilität im Alter geworden. Wie setzte ich ihn richtig ein, und wie mache ich ihn mir in verschiedenen Situationen zum Freund? Hier lernen Sie in netter, entspannter Umgebung, bei Kaffee und Kuchen, verschiedene Situationen gemeinsam zu meistern.

Termin:

29. Februar 2016, 15:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Pfarrheim St. Martinus, Horbacher Str. 55

Referent/in:

D. Münster, Firma BB Medica

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Eine Anmeldung ist erforderlich bei Ute Wilden, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

oder

3.3.2016, 15:00 Uhr

Wanderexerzitien in der Fastenzeit 2016

in der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Nordwest
Kreuz

Wir laden Sie herzlich ein, sich in der Fastenzeit mit uns gemeinsam auf den Weg zu machen.

Die Wanderexerzitien stehen unter dem Thema:

„Alles hat seine Zeit”

Nach einem ersten Impuls in der jeweiligen Pfarrkirche wandern wir von dort aus schweigend, betend und meditierend zu unserem gemeinsamen Ziel. Unser Ziel ist ein Wegkreuz, welches wir nach einem Fußweg von etwa 35 Minuten erreichen werden.
Auf dem Rückweg ist Zeit und Gelegenheit zum Erzählen, Austauschen und Kennenlernen.

Treffpunkt ist donnerstags in der Fastenzeit um 15:00 Uhr in der jeweiligen Kirche. In jeder Gemeinde werden Mitfahrgelegenheiten angeboten. Näheres können Sie dem nachfolgenden Terminplan entnehmen und den Plakaten in allen Schaukästen.

Waltraud Loh

 

Termine für die Wanderexerzitien:

Treffpunkt:

Donnerstag, 11. Februar 2016, St. Laurentius, Laurensberg

Wanderung:

zum Kreuz am Vetschauer Berg


Treffpunkt:

Donnerstag, 18. Februar 2016, St. Konrad, Vaalserquartier

Wanderung:

zu einem Wegkreuz in der Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 25. Februar 2016, St. Martinus, Richterich

Wanderung:

zur Paul-Gerhardt-Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 3 März 2016, St. Peter, Orsbach

Wanderung:

zum Wegkreuz am Ochsenstock


Treffpunkt:

Donnerstag, 10. März 2016, St. Sebastian, Hörn

Wanderung:

zur Kirche St. Philipp Neri


Treffpunkt:

Donnerstag, 17. März 2016, St. Heinrich, Horbach

Wanderung:

nach Haus Heyden

3.3.2016, 17:00-19:00 Uhr

Vortragsreihe Demenz

Logo des Malteserhilfsdienstes

Sind Sie vorbereitet? Die Diagnose, die die ganze Familie betrifft, ist zunächst einmal ein Schock. DEMENZ. Eine Erkrankung, mit der man durchaus umgehen lernen, sogar schöne Momente erleben kann. Sie kann den lieben Angehörigen in einem ganz neuen Licht glänzen lassen. Die Erkrankten können uns den Umgang mit ihnen lehren. Ihnen dies zu vermitteln, hat sich die Seniorenberatung/ambulante Demenzdienste des Malteser Hilfsdienstes Aachen e.V. vorgenommen. In einer Vortragsreihe zum Thema Demenz werden Sie umfassend und aufeinander aufbauend über diese Krankheit und den Umgang damit informiert. Auch das adäquate Leben mit den Erkrankten und die Möglichkeiten, Hilfe zu erlangen, zum Beispiel um selbst Kraft zu schöpfen, werden Themen sein. Die Malteser orientieren sich im Umgang mit dementiell veränderten Menschen an der Philosophie von Silviahemmet. Die Stiftung der schwedischen Königin Silvia rückt den Erkrankten in den Mittelpunkt der Hilfe.

Die Vorträge finden jeweils 17:00-19:00 Uhr am

  • 25.2.2016
  • 3.3.2016
  • 8.3.2016
  • 29.3.2016

in den Räumen der Seniorenberatung Horbacher Str. 55 in Aachen Richterich statt.

Diese erste Reihe von Veranstaltungen ist kostenfrei, über eine Spende würden wir uns sehr freuen. Für weitere Veranstaltungen dieser Art können die Kosten für diese Vortragsreihen durch die Krankenkasse mit vorhandener Pflegestufe erstattet werden. Die Vorträge wenden sich an Interessierte und Angehörige. Wir bitten um kurze Anmeldung.

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

4.3.2016, 17:00 Uhr

Weltgebetstag 2016

„Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf.”
Weltgebetstag

Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag. Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen christlichen Kirchen.

In diesem Jahr wurde der Gebetstag von kubanischen Frauen vorbereitet, die das Zusammenleben der unterschiedlichen Generationen in das Zentrum ihres Gottesdienstes gestellt haben.

Auch in unzähligen Gemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen Gruppen den Weltgebetstag. Weltgebetstag – das ist gelebte Ökumene! Wir, die Gemeinden in Horbach, Laurensberg und Richterich feiern den Weltgebetstag um 17:00 Uhr in St. Martinus und laden anschließend zum Zusammensein im Pfarrsaal ein.

Wenn Sie Freude haben mitzutun, sei es bei der Gestaltung der „etwas anderen” Liturgie bis hin zur Vorbereitung des Zusammenseins, kommen Sie doch einfach zu unseren Vorbereitungstreffen. Wir freuen uns über jede Verstärkung des Teams! Wir treffen uns jeweils um 17:00 Uhr im Pfarrheim St. Martinus am Montag, 3.2.2016, in Raum 13 und am Mittwoch, 24.2.2016, im Raum 12.

Weiter gibt es übergreifende Informationsveranstaltungen im Haus der evangelischen Kirche, Frère Roger Str,

  • am Freitag, 8. Januar 2016, von 15:00 bis 17:00 Uhr: Vorstellung des Landes Kuba
  • am 15. Januar 2016 von 15:00 bis 18:45 Uhr: Liturgie-Werkstatt
5.3.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

7.3.2016, 20:00-21:45 Uhr

Ökumenische Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Der 3. Abend der Reihe ist am 7.3.2016, Thema ist: Exerzitien-Logo

„Farben – still leuchtende Gebete”
(Helmut Schlegel)

Mit der uns eigenen „Einfärbung”, mit den uns eigenen Gaben, Mög­lich­keiten und auch Grenzen, mit dem uns eigenen Maß und Tem­per­a­ment (vgl. temperare (lat.) = mischen) sollen wir unser Leben ge­stal­ten und leben. Damit laden die Exerzitien und ihr Urheber, der Hl. Ignatius von Loyola (16. Jh.) dazu ein, mit unserem je eigenen Temperament, der je eigenen Lebensfarbe "Gott zu suchen und zu finden in allen Dingen und mit allen Sinnen".

„Solange wir das Leben haben, sollen wir es mit den uns eigenen Farben malen.”
(Marc Chagall)

Wir laden sehr herzlich ein!

Fünf Wochen mit fünf gemeinsamen Montagabenden vom 15. Februar bis 21. März 2016 in St. Laurentius, Aachen-Laurensberg.

  • 1. Abend: 15. Februar 2016

     

  • 2. Abend: 22. Februar 2016

     

  • 3. Abend: 7. März 2016

     

  • 4. Abend: 14. März 2016

     

  • 5. Abend: 21. März 2016

    Abschluss mit Gottesdienst und Agape

Beginn:

jeweils 20:00 Uhr (bis ca. 21:45 Uhr)

Ort:

Seniorenhaus St. Laurentius, Laurentiusstr. 38/40,
in der Kapelle

Begleitung:

Magdalena Foerster, Heilpädagogin
Manfred Langner, Pastoralreferent

Teilnehmerzahl:

max. 20 Personen

Die Abende bauen aufeinander auf. Deshalb gehört die Teilnahme an allen Abenden zum Prozess der Exerzitien im Alltag.
Die Kosten betragen 10,- Euro.

Falls Sie Rückfragen haben, rufen Sie bitte Herrn Bernhard Schornstein, Telefon 0241 - 17 54 61, an.

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl die Teilnehmer begrenzt.
Bitte melden Sie sich daher frühzeitig und verbindlich an:

8.3.2016, 17:00-19:00 Uhr

Vortragsreihe Demenz

Logo des Malteserhilfsdienstes

Sind Sie vorbereitet? Die Diagnose, die die ganze Familie betrifft, ist zunächst einmal ein Schock. DEMENZ. Eine Erkrankung, mit der man durchaus umgehen lernen, sogar schöne Momente erleben kann. Sie kann den lieben Angehörigen in einem ganz neuen Licht glänzen lassen. Die Erkrankten können uns den Umgang mit ihnen lehren. Ihnen dies zu vermitteln, hat sich die Seniorenberatung/ambulante Demenzdienste des Malteser Hilfsdienstes Aachen e.V. vorgenommen. In einer Vortragsreihe zum Thema Demenz werden Sie umfassend und aufeinander aufbauend über diese Krankheit und den Umgang damit informiert. Auch das adäquate Leben mit den Erkrankten und die Möglichkeiten, Hilfe zu erlangen, zum Beispiel um selbst Kraft zu schöpfen, werden Themen sein. Die Malteser orientieren sich im Umgang mit dementiell veränderten Menschen an der Philosophie von Silviahemmet. Die Stiftung der schwedischen Königin Silvia rückt den Erkrankten in den Mittelpunkt der Hilfe.

Die Vorträge finden jeweils 17:00-19:00 Uhr am

  • 25.2.2016
  • 3.3.2016
  • 8.3.2016
  • 29.3.2016

in den Räumen der Seniorenberatung Horbacher Str. 55 in Aachen Richterich statt.

Diese erste Reihe von Veranstaltungen ist kostenfrei, über eine Spende würden wir uns sehr freuen. Für weitere Veranstaltungen dieser Art können die Kosten für diese Vortragsreihen durch die Krankenkasse mit vorhandener Pflegestufe erstattet werden. Die Vorträge wenden sich an Interessierte und Angehörige. Wir bitten um kurze Anmeldung.

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

8.3.2016, 20:00 Uhr

Arbeitskreis Flüchtlinge

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Das Treffen des Arbeitskreises Flüchtlinge ist am 8.3.2016 um 20:00 Uhr im Pfarrheim St. Martinus in Raum 13.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

10.3.2016, 15:00 Uhr

Wanderexerzitien in der Fastenzeit 2016

in der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Nordwest
Kreuz

Wir laden Sie herzlich ein, sich in der Fastenzeit mit uns gemeinsam auf den Weg zu machen.

Die Wanderexerzitien stehen unter dem Thema:

„Alles hat seine Zeit”

Nach einem ersten Impuls in der jeweiligen Pfarrkirche wandern wir von dort aus schweigend, betend und meditierend zu unserem gemeinsamen Ziel. Unser Ziel ist ein Wegkreuz, welches wir nach einem Fußweg von etwa 35 Minuten erreichen werden.
Auf dem Rückweg ist Zeit und Gelegenheit zum Erzählen, Austauschen und Kennenlernen.

Treffpunkt ist donnerstags in der Fastenzeit um 15:00 Uhr in der jeweiligen Kirche. In jeder Gemeinde werden Mitfahrgelegenheiten angeboten. Näheres können Sie dem nachfolgenden Terminplan entnehmen und den Plakaten in allen Schaukästen.

Waltraud Loh

 

Termine für die Wanderexerzitien:

Treffpunkt:

Donnerstag, 11. Februar 2016, St. Laurentius, Laurensberg

Wanderung:

zum Kreuz am Vetschauer Berg


Treffpunkt:

Donnerstag, 18. Februar 2016, St. Konrad, Vaalserquartier

Wanderung:

zu einem Wegkreuz in der Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 25. Februar 2016, St. Martinus, Richterich

Wanderung:

zur Paul-Gerhardt-Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 3 März 2016, St. Peter, Orsbach

Wanderung:

zum Wegkreuz am Ochsenstock


Treffpunkt:

Donnerstag, 10. März 2016, St. Sebastian, Hörn

Wanderung:

zur Kirche St. Philipp Neri


Treffpunkt:

Donnerstag, 17. März 2016, St. Heinrich, Horbach

Wanderung:

nach Haus Heyden

11.3.2016, 18:30 Uhr

Fastengebet: „Das Recht fließe wie Wasser”

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Unter diesem Wort des Propheten Amos laden unsere drei Gemeinden in der Fastenzeit dazu ein, den Freitag besonders zu begehen: Wir treffen uns um 18:30 Uhr zum Fastengebet in jeweils einer der Kirchen. Das Symbol des Wassers in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen wird die Feiern prägen:

Am 11.3.2016 in St. Heinrich in Horbach ist das Thema „FLUTEN”.

Alle sind herzlich eingeladen!

12.3.2016, 10:00-12:30 Uhr

Spielzeug- und Kindersachenflohmarkt

Der Kindergartens St. Laurentius lädt am Samstag, 12. März 2016, 10:00 bis 12:30 Uhr, ins Laurentiushaus zum Stöbern und Kaufen ein. Auf beiden Etagen des Laurentiushauses werden gut erhaltene Kinderkleidung und Spielwaren zum Verkauf angeboten. Natürlich können Sie sich auch wieder in unserer beliebten Cafeteria stärken.

Wer gerne gebrauchte Kinderkleidung und Spielsachenverkaufen möchte, kann sich ab 10.2.2016 im Kindergarten St. Laurentius (Tel.: 12491) melden; eine Anmeldung per E-Mail kann nicht berücksichtigt werden.

Die Standgebühr beträgt 5,00 Euro sowie eine Kuchen- oder Brötchenspende für die Cafeteria. Eine endgültige Zuteilung der Tische erfolgt Ende Februar.

12.3.2016, 20:00-14:00 Uhr

Flohmarkt und Osterbasar im Montessori-Kinderhaus

Der Förderverein (Freunde und Förderer des Montessori-Kinderhauses Sandhäuschen e.V.) veranstaltet am 12.3.2016 von 9:30 - 14:00 Uhr einen Flohmarkt und Osterbasar im Montessori-Kinderhaus in Laurensberg, Laurentiusstraße 90.

Abgebote

Flohmarkt:

  • Kinderkleidung
  • Spielzeug
  • Bücher etc.

Osterbasar:

  • Frühlingsdeko
  • Osterdeko
  • Schals
  • Eingemachtes
  • Geschenke

Cafeteria:

  • Kuchen
  • Waffeln
  • Herzhaftes
  • Getränke
  • Kinderprogramm

Der Erlös wird für die weitere Ausgestaltung des Außengeländes verwendet.

Weitere Infos und Reservierung von Flohmarktständen unter Tel.: 0241-173422 und E-Mail: E-Mail-Adresse anzeigen

Flyer zum Flohmarkt und Osterbasar im Montessori-Kinderhaus
14.3.2016, 15:00 Uhr

Frühlingsmarkt 2016 der Vetschauer Schützenfrauen

Samstag, 19. März 2016, ab 15:00 Uhr, findet bereits zum 8. Mal der Frühlingsmarkt in Vetschau statt. Nach dem sehr beliebten Weihnachtsmarkt, der schon seit über 30 Jahren besteht, wurde 2009 mit einigen Anstrengungen, aber auch großer Akzeptanz, der Frühlingsmarkt aus der Taufe gehoben. Seitdem ist dies ein fester Termin – immer der Samstag vor Palmsonntag – sowohl bei den Ausrichtern, den Vetschauer Schützenfrauen, als auch bei den Besuchern. Diese kommen überwiegend aus Vetschau, aber auch zunehmend aus anderen Stadtteilen und schätzen unser Angebot, den Einfallsreichtum und die Qualität. Alles, was im Verkaufsraum angeboten wird, haben die Schützenfrauen mehrheitlich in Eigenregie gefertigt.

Egal bei welchem Wetter, um eine leckere Tasse Kaffee und ein köstliches Stück Kuchen, eigens aus der jeweiligen Zuckerbäckerei der Schützenfrauen liebevoll selbst hergestellt, kommt kaum einer umhin. Ein Glas Bowle, mittlerweile Tradition, ist auch immer zu empfehlen. Wer mehr auf Deftiges steht, macht mit dem beliebten Gerstensaft und herzhaften Speisen sicher nichts verkehrt. Ebenso werden Kinder nicht vergessen – eine kleine Überraschung wird für unsere jungen Erdenbürger immer bereitgehalten! Jede Menge guter Gründe für einen Besuch – wir freuen uns, wenn Sie vorbeikommen und mit uns den Frühling einläuten.

Es freuen sich die Schützenfrauen der St. Laurentius Bogenschützen-Bruder schaft 1885 Vetschau e.V.

14.3.2016, 20:00 Uhr

Wort des Lebens

Ökumenischer Gesprächskreis

Bibeltext: "Das Reich Gottes ist schon zu euch gekommen." Lukas 11,20

Wir laden ein, uns über dieses Wort auszutauschen, am Montag, den 14.3.2016, 20:00 Uhr bei Frau Henriette Yazdani, Am Rosenhügel 26 in Laurensberg. Das Wort des Lebens liegt in unseren Kirchen aus.

R. Gerards und R. Sokolov

14.3.2016, 20:00-21:45 Uhr

Ökumenische Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Der 4. Abend der Reihe ist am 14.3.2016, Thema ist: Exerzitien-Logo

„Farben – still leuchtende Gebete”
(Helmut Schlegel)

Mit der uns eigenen „Einfärbung”, mit den uns eigenen Gaben, Mög­lich­keiten und auch Grenzen, mit dem uns eigenen Maß und Tem­per­a­ment (vgl. temperare (lat.) = mischen) sollen wir unser Leben ge­stal­ten und leben. Damit laden die Exerzitien und ihr Urheber, der Hl. Ignatius von Loyola (16. Jh.) dazu ein, mit unserem je eigenen Temperament, der je eigenen Lebensfarbe "Gott zu suchen und zu finden in allen Dingen und mit allen Sinnen".

„Solange wir das Leben haben, sollen wir es mit den uns eigenen Farben malen.”
(Marc Chagall)

Wir laden sehr herzlich ein!

Fünf Wochen mit fünf gemeinsamen Montagabenden vom 15. Februar bis 21. März 2016 in St. Laurentius, Aachen-Laurensberg.

  • 1. Abend: 15. Februar 2016

     

  • 2. Abend: 22. Februar 2016

     

  • 3. Abend: 7. März 2016

     

  • 4. Abend: 14. März 2016

     

  • 5. Abend: 21. März 2016

    Abschluss mit Gottesdienst und Agape

Beginn:

jeweils 20:00 Uhr (bis ca. 21:45 Uhr)

Ort:

Seniorenhaus St. Laurentius, Laurentiusstr. 38/40,
in der Kapelle

Begleitung:

Magdalena Foerster, Heilpädagogin
Manfred Langner, Pastoralreferent

Teilnehmerzahl:

max. 20 Personen

Die Abende bauen aufeinander auf. Deshalb gehört die Teilnahme an allen Abenden zum Prozess der Exerzitien im Alltag.
Die Kosten betragen 10,- Euro.

Falls Sie Rückfragen haben, rufen Sie bitte Herrn Bernhard Schornstein, Telefon 0241 - 17 54 61, an.

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl die Teilnehmer begrenzt.
Bitte melden Sie sich daher frühzeitig und verbindlich an:

17.3.2016, 15:00 Uhr

Wanderexerzitien in der Fastenzeit 2016

in der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Nordwest
Kreuz

Wir laden Sie herzlich ein, sich in der Fastenzeit mit uns gemeinsam auf den Weg zu machen.

Die Wanderexerzitien stehen unter dem Thema:

„Alles hat seine Zeit”

Nach einem ersten Impuls in der jeweiligen Pfarrkirche wandern wir von dort aus schweigend, betend und meditierend zu unserem gemeinsamen Ziel. Unser Ziel ist ein Wegkreuz, welches wir nach einem Fußweg von etwa 35 Minuten erreichen werden.
Auf dem Rückweg ist Zeit und Gelegenheit zum Erzählen, Austauschen und Kennenlernen.

Treffpunkt ist donnerstags in der Fastenzeit um 15:00 Uhr in der jeweiligen Kirche. In jeder Gemeinde werden Mitfahrgelegenheiten angeboten. Näheres können Sie dem nachfolgenden Terminplan entnehmen und den Plakaten in allen Schaukästen.

Waltraud Loh

 

Termine für die Wanderexerzitien:

Treffpunkt:

Donnerstag, 11. Februar 2016, St. Laurentius, Laurensberg

Wanderung:

zum Kreuz am Vetschauer Berg


Treffpunkt:

Donnerstag, 18. Februar 2016, St. Konrad, Vaalserquartier

Wanderung:

zu einem Wegkreuz in der Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 25. Februar 2016, St. Martinus, Richterich

Wanderung:

zur Paul-Gerhardt-Gemeinde


Treffpunkt:

Donnerstag, 3 März 2016, St. Peter, Orsbach

Wanderung:

zum Wegkreuz am Ochsenstock


Treffpunkt:

Donnerstag, 10. März 2016, St. Sebastian, Hörn

Wanderung:

zur Kirche St. Philipp Neri


Treffpunkt:

Donnerstag, 17. März 2016, St. Heinrich, Horbach

Wanderung:

nach Haus Heyden

19.3.2016, 16:30 Uhr

Palmstockbasteln

Palmstockbasteln

Alle Kinder, die in St. Laurentius den Gottesdienst mit Palmweihe und Prozession mitfeiern wollen, sind herzlich eingeladen, unter Anleitung aus Buchsbaum und bunten Bändern Palmstöcke zu basteln. Wir treffen uns hierzu am Samstag vor Palmsonntag, 19. März 2016, im Laurentiushaus um 16:30 Uhr (bis zur Messe).

Bitte, wenn es geht, einige Buchsbaumzweige mitbringen, das übrige Material ist vorhanden! Kindergartenkinder kommen bitte in Begleitung.

Gerne kann man auch am Basteltermin der Nachbargemeinde teilnehmen, wenn die Uhrzeit angenehmer ist!

Die Palmweih-Gottesdienste zu Palmsonntag findet statt in St. Laurentius am 19.3. um 18:00 Uhr im Vorabendgottesdienst, mitgestaltet vom Kinderchor, mit Palmweihe an der Friedhofskapelle

19.3.2016, 19:30 Uhr

Capella a Capella in Horbach

Musik zur Karworche

Die bekannte Aachener Gruppe „capella a capella”, gewöhnlich im Bereich der unterhaltsamen Musik von Oecher Platt bis ABBA unterwegs, gestaltet am Samstag, 19.3.2016 um 19:30 Uhr ein Konzert mit „Musik zur Karwoche”. Im Gedenken an den ehemaligen Domkapellmeister Hans-Josef Roth singt der Männerchor geistliche Musik von Bach über Mozart bis Mendelssohn. Die „capella a capella” ist aus dem Domchor hervorgegangen, daher die enge Bindung an den leider verstorbenen Chorleiter. Das Programm wird ergänzt durch biblische Texte und Orgelmusik, die von Kantor Ernst Simons aus Jülich gespielt wird. Das Konzert findet statt in der Horbacher Pfarrkirche St. Heinrich (Horbacher Str. 334). Der Eintritt ist frei, eine Spende für den Förderverein der Gemeinde ist willkommen.

Programmheft „Musik zur Karwoche”

21.3.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

21.3.2016, 20:00-21:45 Uhr

Ökumenische Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Der 5. Abend der Reihe ist am 21.3.2016, Thema ist: Exerzitien-Logo

„Farben – still leuchtende Gebete”
(Helmut Schlegel)

Mit der uns eigenen „Einfärbung”, mit den uns eigenen Gaben, Mög­lich­keiten und auch Grenzen, mit dem uns eigenen Maß und Tem­per­a­ment (vgl. temperare (lat.) = mischen) sollen wir unser Leben ge­stal­ten und leben. Damit laden die Exerzitien und ihr Urheber, der Hl. Ignatius von Loyola (16. Jh.) dazu ein, mit unserem je eigenen Temperament, der je eigenen Lebensfarbe "Gott zu suchen und zu finden in allen Dingen und mit allen Sinnen".

„Solange wir das Leben haben, sollen wir es mit den uns eigenen Farben malen.”
(Marc Chagall)

Wir laden sehr herzlich ein!

Fünf Wochen mit fünf gemeinsamen Montagabenden vom 15. Februar bis 21. März 2016 in St. Laurentius, Aachen-Laurensberg.

  • 1. Abend: 15. Februar 2016

     

  • 2. Abend: 22. Februar 2016

     

  • 3. Abend: 7. März 2016

     

  • 4. Abend: 14. März 2016

     

  • 5. Abend: 21. März 2016

    Abschluss mit Gottesdienst und Agape

Beginn:

jeweils 20:00 Uhr (bis ca. 21:45 Uhr)

Ort:

Seniorenhaus St. Laurentius, Laurentiusstr. 38/40,
in der Kapelle

Begleitung:

Magdalena Foerster, Heilpädagogin
Manfred Langner, Pastoralreferent

Teilnehmerzahl:

max. 20 Personen

Die Abende bauen aufeinander auf. Deshalb gehört die Teilnahme an allen Abenden zum Prozess der Exerzitien im Alltag.
Die Kosten betragen 10,- Euro.

Falls Sie Rückfragen haben, rufen Sie bitte Herrn Bernhard Schornstein, Telefon 0241 - 17 54 61, an.

Anmeldung:

Aus organisatorischen Gründen ist die Anzahl die Teilnehmer begrenzt.
Bitte melden Sie sich daher frühzeitig und verbindlich an:

25.3.2016, 19:00 Uhr

Bibliodrama am Karfreitag

1. Logo Bibliodrama

Möchten Sie am Karfreitag einen Bibeltext der Karwoche erleben und ihn „unter die Haut” gehen lassen? Dann sind Sie herzlich eingeladen zum Bibliodrama-Abend am Karfreitag.
In einer kleinen Gruppe von fünf bis max. zehn Personen werden wir den Bibeltextet zuerst hören und darüber sprechen. Dann suchen sich die Teilnehmer/innen eine Rolle aus dem Text und spielen die Handlung nach. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, die Handlung exakt abzubilden, sondern aus dem inneren Antrieb der handelnden Personen heraus entsteht das Spiel.
Das ermöglicht einen ganz eigenen Zugang zum Geschehen aus einer bestimmten Perspektive heraus. So kann mein eigenes Leben in Berührung kommen zum Text der Bibel.
Die Gruppe, die sich so mit einem Bibeltext auseinandersetzt, kann meiner Erfahrung nach einen tieferen und persönlichen Zugang zum Text entwickeln und eine intensive spirituelle Erfahrung machen - gerade in der Karwoche vielleicht eine zusätzliche Möglichkeit, dem unfassbaren Geheimnis unseres Glaubens auf die innere Spur zu kommen.

Sie brauchen keine Vorerfahrung und keine besonderen Talente. Sie müssen sich nur auf dieses spirituelle Tun einlassen und ca. 2 ½ Stunden Zeit mitbringen.

Der Bibliodrama-Abend beginnt am Karfreitag, den 25.3.2016, um 19:00 Uhr in der Kirche St. Martinus.

Wenn Sie mitmachen möchten, bitte ich um Anmeldung bis zum 21.3.2016 bei mir.
Auch für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich bin freue mich auf diesen besonderen Karfreitag-Abend!

Renate Heyman

29.3.2016, 17:00-19:00 Uhr

Vortragsreihe Demenz

Logo des Malteserhilfsdienstes

Sind Sie vorbereitet? Die Diagnose, die die ganze Familie betrifft, ist zunächst einmal ein Schock. DEMENZ. Eine Erkrankung, mit der man durchaus umgehen lernen, sogar schöne Momente erleben kann. Sie kann den lieben Angehörigen in einem ganz neuen Licht glänzen lassen. Die Erkrankten können uns den Umgang mit ihnen lehren. Ihnen dies zu vermitteln, hat sich die Seniorenberatung/ambulante Demenzdienste des Malteser Hilfsdienstes Aachen e.V. vorgenommen. In einer Vortragsreihe zum Thema Demenz werden Sie umfassend und aufeinander aufbauend über diese Krankheit und den Umgang damit informiert. Auch das adäquate Leben mit den Erkrankten und die Möglichkeiten, Hilfe zu erlangen, zum Beispiel um selbst Kraft zu schöpfen, werden Themen sein. Die Malteser orientieren sich im Umgang mit dementiell veränderten Menschen an der Philosophie von Silviahemmet. Die Stiftung der schwedischen Königin Silvia rückt den Erkrankten in den Mittelpunkt der Hilfe.

Die Vorträge finden jeweils 17:00-19:00 Uhr am

  • 25.2.2016
  • 3.3.2016
  • 8.3.2016
  • 29.3.2016

in den Räumen der Seniorenberatung Horbacher Str. 55 in Aachen Richterich statt.

Diese erste Reihe von Veranstaltungen ist kostenfrei, über eine Spende würden wir uns sehr freuen. Für weitere Veranstaltungen dieser Art können die Kosten für diese Vortragsreihen durch die Krankenkasse mit vorhandener Pflegestufe erstattet werden. Die Vorträge wenden sich an Interessierte und Angehörige. Wir bitten um kurze Anmeldung.

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

29.3.2016, 18:00-18:45 Uhr

Atempause

Atempause

Unser Alltag ist so reich gefüllt, dass oft nur wenig Raum und Zeit bleibt, um sich in Ruhe und im Gebet mit seinem Leben vor Gott zu stellen. Darum biete ich einen Gebetskreis an – mit Ruhe und stillem Gebet.

Wann:

29.3.2016 (letzter Dienstag im Monat)

Zeit:

18:00 - 18:45 Uhr

Wo:

Turmkapelle St. Laurentius

Magdalena Foerster

2.4.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

4.4.2016, 20:00 Uhr

Wort des Lebens

Ökumenischer Gesprächskreis

Bibeltext: "Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan." Matthäus 25,40

Wir laden ein, uns über dieses Wort auszutauschen, am Montag, den 4.4.2016, 20:00 Uhr bei Frau Henriette Yazdani, Am Rosenhügel 26 in Laurensberg. Das Wort des Lebens liegt in unseren Kirchen aus.

R. Gerards und R. Sokolov

4.4.2016, 20:00 Uhr

Pfarreirats-Sitzung St. Laurentius

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

4.4.2016, 20:00 Uhr

öffentliche Sitzung des Pfarreirats St. Laurentius im Laurentiushaus

6.4.2016, 9:30-11:00 Uhr

Indische Babymassage

Ein Angebot im Rahmen von Elternstart NRW

Das Helene-Weber-Haus, Katholisches Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Aachen-Stadt und Aachen-Land, bietet in Zusammenarbeit mit der Pfarre St. Laurentius im Laurentiushausden folgenden Kurs an:

Indische Babymassage

Babys lieben es, massiert zu werden. In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, diesen entspannenden Genuss praktisch zu erleben. Eltern erlernen die Grundlagen der traditionellen indischen Babymassage. Zusätzlich werden spezielle Massagen zur Heilung und Linderung von Beschwerden vermittelt, z.B. bei Verdauungsproblemen, Schnupfen, Husten und Zahnungsbeschwerden. Die Teilnehmer treffen sich fünf mal, mittwochs, von 09:30 bis 11:00 Uhr, im Laurentiushaus, Laurentiusstr. 77, Aachen-Laurensberg.
Kursbeginn: 6.4.2016, die Kursleitung hat Antje Schmidt-Wenzel, Hebamme, die Kurs-Nr. lautet 910020.

Anmeldungen nimmt das Helene Weber-Haus unter den Telefon-Nr. 02402-9556-15 bzw. 0241-18916359 entgegen.

7.4.2016, 16:00-17:30 Uhr

Kidix® – Eltern-Kind-Kurs

Das Helene-Weber-Haus, Katholisches Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Aachen-Stadt und Aachen-Land, bietet in Zusammenarbeit mit der Pfarre St. Laurentius im Laurentiushaus den folgenden Kurs an:

Kidix® – Eltern-Kind-Kurs

Eingeladen sind Väter, Mütter, Großeltern oder andere Bezugspersonen. In dem Kidix®-Kurs werden die Kinder in den Bereichen Bewegung, Sprache, Sinneswahrnehmung, Musik und Kreativität gefördert. Ihr Selbstbewusstsein und ihr soziales Verhalten wird durch die Erfahrungen in der Gruppe gestärkt. Durch gemeinsame Gespräche und Aktivitäten können Freundschaften mit anderen Familien entstehen. Die Teilnehmer treffen sich 11 mal (+ 1 Elternabend), donnerstags, von 16:00 bis 17:30 Uhr, im Laurentiushaus, Laurentiusstr. 77, Aachen-Laurensberg.

Kursbeginn: 7.4.2016, die Kurs-Nr. lautet 240010

Kursgebühr: 57,50 Euro.

7.4.2016, 17:00 Uhr

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Logo des Malteserhilfsdienstes

Der Malteserhilfsdienst - Seniorenberatungsstelle in Richterich - lädt zu folgender Ver­an­stal­tung ein:

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Termin:

7. April 2016, 17:00 Uhr

Ort:

Pfarrheim St. Martinus, Horbacher Str. 55

Referent:

Klaus Becker, Fachanwalt für Erbrecht

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Eine Anmeldung bis 5. April ist erforderlich bei Ute Wilden, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

9.4.2016, 11:00-15:00 Uhr

Leben Retten - Aachener Hilfswerke laden ein

Leben retten

„Leben retten” ist das Motto unserer Mitmach-Aktion, die ein klares Zeichen setzt: Wir wollen nicht, dass Menschen auf der Flucht sterben! Viele Kinder – auch einige Jugendliche und Erwachsene – haben Holzplanken bemalt, beklebt, beschrieben und zu den Sternsingern nach Aachen geschickt. Nun ist es soweit: Wir bauen aus den einzelnen Planken ein Rettungsboot, das wir bei einem Fest auf dem Aachener Katschhof zum ersten Mal zeigen werden.

Wir laden Sie und euch herzlich ein, dabei zu sein, wenn das Boot das erste Mal öffentlich zu sehen ist. Weil wir aber noch ein größeres Boot bauen wollen, das an weiteren Stellen aufgebaut werden soll, brauchen wir noch mehr Planken. Kommt mit eurer Gruppe, euren Freunden und Geschwistern und helft dabei mit, wenn wir am 9. April 2016 von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr auf dem Katschhof neben dem bereits fertigen Boot malen und basteln.

Unser Papst Franziskus erhält in diesem Jahr den Karlspreis, weil er sich gleich seit seinem Amtsantritt bis heute für Flücht­linge einsetzt. Wir freuen uns sehr! Er wird den Preis in Rom erhalten. Aus Rom wird aber Kardinal Walter Kasper zu uns kommen und aus diesem Anlass mit uns feiern. Wenn ihr schon früher kommen wollt: Um 10:00 Uhr ist eine festliche Mess­feier mit ihm im Aachener Dom. Anschließend werden weitere Gäste aus Kirche und Politik und auch einige Film- und Foto­grafen­teams unser Fest besuchen. Die Hilfs­werke Missio und Misereor werden mit weiteren Aktionen dabei sein; die Caritas sorgt für Essen und Getränke, und es gibt gute Live-Musik.

Ihr seid herzlich eingeladen!!

PS: Selbstverständlich könnt ihr spontan kommen. Wenn ihr mit einer Gruppe kommt, hilft es uns aber bei der Planung, wenn ihr uns vorher kurz anruft unter 0241/4461-9243 (Martina Kraus) oder mailt unter E-Mail-Adresse anzeigen

Die Sternsinger
12.4.2016, 16:00 Uhr

Neue Aktivität der WiR-Initiative

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

Ab dem 12. April 2016 gibt es von der Flüchtlings-Initiative WiR das offene Angebot „Basteln, Stricken, Nähen für Jung und Alt” vierzehntägig dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr im Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52.

Anmeldung nicht nötig, gerne können Nähmaschinen, Wolle, Bastelvorschläge, etc. mitgebracht werden.

15.4.2016, 18:00 Uhr

Integration bei uns?!

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

Am 15. April 2016 um 18:00 Uhr wird es eine vom Arbeitskreis Flüchtlinge initiierte Veranstaltung im Pfarrsaal von St. Martinus mit dem Titel

„Integration bei uns?! In Horbach, Laurensberg, Richterich?!”

geben.

Anlass der Veranstaltung ist die erwartete Belegung des zweiten Einrichtungsteils der Unterkunft in Richterich mit ca. 190 Flüchtlingen.
Gemeinsam mit Vertretern u.a. von Stadt, IHK, KatHo Aachen, WiR (Willkommen in Richterich) und Stiftung lebendige Gemeinde St. Martinus wollen wir mit Bürgern darüber ins Gespräch kommen, welche Erfahrungen bisher gemacht wurden und welche Herausforderungen weiter auf uns zukommen.

16.4.2016, 15:00-18:00 Uhr

"Ich erzähle dir von meiner Heimat"
- Fest der Kulturen -

Unter dem Titel: "Ich erzähle dir von meiner Heimat" laden wir zu einem Fest der Kulturen ins Gemeindezentrum St. Philipp Neri ein.

Am Samstag, dem 16. April 2016 in der Zeit von 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, werden Menschen, die hier regelmäßig ein und aus gehen ( Netzanschluss, café4you, die Neuen Nachbarn, die koreanische Gemeinde, und Gäste) ihre Kultur vorstellen.

Fest der Kulturen

Freuen Sie sich auf Musik, Tanz, Spiel, kreatives Tun, kulinarische Köstlichkeiten, Begegnung und viel Spaß!

Wir freuen uns auf viele Gäste, die Freude daran haben, mit uns zu feiern! Groß und Klein sind herzlich willkommen!

18.4.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

19.4.2016, 18:00 Uhr

Nachlassgestaltung

Logo des Malteserhilfsdienstes

Der Malteserhilfsdienst - Seniorenberatungsstelle in Richterich - lädt zu folgender Ver­an­stal­tung ein:

Nachlassgestaltung

Termin:

19. April 2016, 18:00 Uhr

Ort:

Pfarrheim St. Martinus, Horbacher Str. 55

Referent:

Klaus Becker, Fachanwalt für Erbrecht

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Eine Anmeldung bis 5. April ist erforderlich bei Ute Wilden, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

23.4.2016, 12:15 Uhr

Auf dem Eifelsteig mit ansprechBar

Logo von ansprechBar

Unter diesem Motto bietet Hans-Georg Schornstein eine Wanderung auf dem Eifelsteig an. In lockerer Runde können Sie über sämtliche Lebens-, Sinn- und Glaubensfragen ins Gespräch kommen.

  • Termin: Samstag, 23. April 2016, 12:15 Uhr

  • Treffpunkt: Roetgen, Bundesstr. 18a/Ecke Mühlenstraße, Bushaltestelle: Wanderstation/Bahnhof

  • Anmeldung: Wegen einer besseren Übersicht bitte bis spätestens 20. April unter E-Mail-Adresse anzeigen anmelden. Spontane Teilnahme ist dennoch möglich.

Von der Touristen-Information in Roetgen führt der Weg (15 km, ca. 4 Std.) über den Eifelsteig nach Kornelimünster. Für einen unkomplizierten Rücktransfer der Autofahrer zum Startpunkt ist gesorgt.

26.4.2016, 18:00-18:45 Uhr

Atempause

Atempause

Unser Alltag ist so reich gefüllt, dass oft nur wenig Raum und Zeit bleibt, um sich in Ruhe und im Gebet mit seinem Leben vor Gott zu stellen. Darum biete ich einen Gebetskreis an – mit Ruhe und stillem Gebet.

Wann:

26.4.2016 (letzter Dienstag im Monat)

Zeit:

18:00 - 18:45 Uhr

Wo:

Turmkapelle St. Laurentius

Magdalena Foerster

28.4.2016, 11:00 Uhr

Vorwärts! Senioren unterwegs

Zum „Heiligen Jahr der Barmherzigkeit”
barmherzig

Das Katholische Altenwerk im Bistum Aachen lädt für Donnerstag, 28. April 2016, ab 11:00 Uhr interessierte Senioren zu einer Veranstaltung in das August-Pieper-Haus nach Aachen. Pfarrer Dr. Wilhelm Bruners wird zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit den Fachimpuls halten „Wir können darauf vertrauen, Gott ist barmherzig!” Anschließend erfolgt ein gemeinsames Mittagessen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist bis zum 14. April erforderlich. Die Tagungsgebühr beträgt 10,- Euro.

Um 14:30 Uhr wird im Aachener Dom die Seniorenmesse für das Bistum Aachen gefeiert. Hierzu sind alle Senioren und Seniorinnen herzlich eingeladen.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Annette Lenders oder Gisela Köchig



Es grüßen Sie herzlich
Diakon Rolf Berard, Regionaler Altenseelsorger
Rainer Krebsbach, Regionaler Caritasverband

Ansprechpartnerinnen

oder

28.4.2016, 19:30 Uhr

Kurs „Begräbnisdienst durch Gemeindemitglieder”

„Die Sorge um Verstorbene und Hinterbliebene gehört zu den Kernaufgaben christlicher Gemeinden… In dem Dienst von Laien im Begräbnisdienst kommt die Verantwortung der ganzen Gemeinde für die Sorge um Trauernde und Verstorbenen zum Ausdruck.”
(Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff, Juli 2006)

Zu einem Kurs, der dazu Anleitung gibt, lädt das Büro der Regionaldekane Aachen-Stadt und Aachen-Land ein. Der Informationsabend ist am Donnerstag, 28. April 2016 um 19:30 Uhr im Katechetischen Institut, Eupener Str. 132, auf dem Gelände von Haus Eich.

Der Kurs startet im Mai, er umfasst – außer dem Informationsabend – 7 Abendveranstaltungen und 4 ganze Samstage. Für nähere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.

Norbert Becker

2.5.2016, 19:30 Uhr

Wort des Lebens

Ökumenischer Gesprächskreis

Bibeltext: "Er wird in ihrer Mitte wohnen, und sie werden sein Volk sein; und er, Gott, wird bei ihnen sein." Offenbarung 21,3

Wir laden ein, uns über dieses Wort auszutauschen, am Montag, den 2.5.2016, 20:00 Uhr bei Frau Henriette Yazdani, Am Rosenhügel 26 in Laurensberg. Das Wort des Lebens liegt in unseren Kirchen aus.

R. Gerards und R. Sokolov

5.5.2016, 10:00 Uhr

Feier der Erstkommunion

„Der Schatz des Glaubens” – unter diesem Motto bereiten sich die Kommunionkinder in unseren drei Pfarren auf das Fest ihrer Kommunion vor. Die Kinder und ihre Familien machen sich auf die Suche nach den Schätzen im Leben. Was ist von unschätzbarem Wert? Was macht unser Leben reich? Was bietet der Glaube uns an Kostbarem an, das unser Leben gelingen lässt? Wer suchet – der findet. Der Spruch scheint sich zu bewahrheiten. Die Kinder haben auf ihrer Suche nach dem Schatz des Glaubens verschiedene Entdeckungen gemacht; eine gute Kost werden sie am Tag ihrer Kommunion von Jesus selbst im heiligen Brot geschenkt bekommen.

„Komm, komm, den Schatz wolln wir heben” - das Mottolied, das unsere beiden Kirchenmusiker den Kindern als Geschenk mit auf den Weg gegeben haben, ermutigt die Kinder, Jesus jederzeit zu vertrauen – auch über das Fest hinaus. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle auch dem Katechetenteam der drei Gemeinden. Ihr Engagement, Ihre investierte Zeit, Ihr liebevolles Sorgen und Begleiten macht die Vorbereitung zu einer schönen Zeit.

In St. Laurentius feiern wir das Fest der Kommunion am Fest Christi Himmelfahrt, 5. Mai 2016, um 10:00 Uh.

Bitte begleiten Sie unsere Kommunionkinder und ihre Familien in allen unseren Gemeinden mit Ihrem Gebet.

Gerlinde Lohmann

7.5.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

10.5.2016, 15:00 Uhr

Seniorentreff im Mai 2016

Liebe Laurensberger Senioren!

Es ist wieder soweit. Alle laden wir herzlich ein zu einem gemütlichen, frohen Nachmittag im Wonnemonat Mai. Bei Kaffee und Kuchen darf auch die traditionelle Maibowle nicht fehlen. Freuen Sie sich auf ein paar unbeschwerte Stunden.

Wann:

Dienstag, 10. Mai 2016, um 15:00 Uhr

Wo:

im Laurentiushaus

Der Pfarrbus fährt vorher und nachher die gewohnten Haltestellen an.

Es freuen sich auf Ihr Kommen
B. Merx und Team

10.5.2016, 16:00-18:00 Uhr

WiR-Kreativangebot

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

Seit dem April 2016 gibt es das Kreativ­an­gebot der Flüchtlings-Initiative WiR für Alle. In geselliger Runde wird bei Tee und Wasser gestrickt, gehäkelt, genäht und gebastelt. Bei den bisherigen Treffen wurden auch die Näh- und Bastelutensilien, Stoffe, Wolle etc. sor­tiert, und wir haben überlegt, welche Dinge in Zukunft gemeinsam kreiert werden sollen. Die Anwesenden wurden von den Messdienern mit leckeren Waffeln verwöhnt. Dieses Angebot steht allen Menschen offen und wir hoffen, dass so eine weitere Begegnungsmöglichkeit zwischen Einheimischen und den neu hinzugezogenen Menschen mit Fluchthintergrund entsteht. Kommen Sie und machen Sie mit.

Das offene Angebot findet vierzehntägig in ungeraden Wochen dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr im Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52 statt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, gerne können Nähmaschinen, Wolle, Bastelvorschläge, etc. mitgebracht werden.

10.5.2016

Der Bischof kommt zu Besuch

Im Rhythmus von fünf Jahren findet eine Visitation der Pfarreien durch den Bischof statt. Aus diesem Grund wird Herr Weihbischof Dr. Johannes Bündgens im Juni/Juli die Pfarreien unserer GdG Aachen-Nordwest besuchen.
Zu einer solchen Visitation gehören viele Begegnungen mit Menschen und Besuche in Einrichtungen.
Weihbischof Bündgens wird sich mit vielen Ehrenamtlichen aus den Pfarreien treffen: mit den Pfarreiräten und dem GdG-Rat, mit den Kirchenvorständen und dem KGV-Rat, mit der Gemeindeleitung, mit den Lehrer/-innen der Grundschulen, der weiterführenden Schulen und der Förderschulen im Schulzentrum Laurensberg sowie der Janusz-Korzcak-Schule. Er wird ebenso mit der Verwaltung des Klinikums zusammenkommen.
Er wird Gespräche führen mit den Mitarbeiter/-innen des KGV und der OT Philipp Neri. Er wird das CUBE besuchen und dort mit Flüchtlingen zusammentreffen; er wird am Sommerfest im Seniorenhaus und am Jubiläum im Hospiz und Haus Hörn teilnehmen. Er wird in Gut Kullen die Initiativen ‚Café4you‘ und ‚Neue Nachbarn‘ besuchen und sich mit den Hauptamtlichen der ökumenischen Arbeit treffen.
Weil zur Visitation auch die Spendung der Firmung gehört, wird er sich selbstverständlich mit den Firmlingen unserer sechs Pfarreien austauschen. Die Firmgottesdienste selber werden zwar erst im November stattfinden, aber darauf kann ein solch erstes Treffen gut vorbereiten.
Der Bischof legt außerdem Wert darauf, die Ordensgemeinschaften kennenzulernen und mit den Ordensleuten persönlich zu sprechen. Und schließlich gehören Einzelgespräche mit allen in der Pastoral hauptamtlich Tätigen zu seinem umfangreichen Programm.

Immer wieder feiert der Bischof Gottesdienste in unseren Kirchen. Wir laden herzlich alle ein, dazuzukommen. Mit den Kindern der Kitas St. Heinrich – St. Laurentius – St. Martinus feiert er den Gottesdienst am Donnerstag, 23.6.2016, um 16:00 Uhr in St. Martinus.
In der Kapelle des Seniorenhauses St. Laurentius feiert er den Gottesdienst am Dienstag, 28.6.2016, um 17:15 Uhr. Zu diesem Gottesdienst möchten wir besonders die Hauskranken unserer Gemeinden einladen.
Zum Abschluss seiner Visitation feiert er die Eucharistie am 7. Juli 2016 um 19:00 Uhr in St. Martinus. Danach findet die Schlusskonferenz mit den hauptamtlich Verantwortlichen sowie der Gemeindeleitung statt.
Es ist natürlich klar, dass auch viele andere den Bischof gerne bei sich zu Besuch haben würden. Aber in seinem straffen und vollen Programm können leider nicht alle Wünsche erfüllt werden. Außerdem geht es um einen Gesamteindruck, den der Bischof in der GdG Aachen-Nordwest gewinnen soll.
Wir hoffen auf eine gute Zeit mit Weihbischof Bündgens und heißen ihn bei uns herzlich willkommen!

Für die Gemeindeleitung: J. Voß

11.5.2016, 9:30-11:00 Uhr

Möhrchen & Co. - Ernährung ab dem zweiten Lebenshalbjahr

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentiushaus

Kinder brauchen als Nahrung in den ersten 6 Monaten nur Milch.
Und dann?
Selber kochen oder Fertignahrung?
Welche Mahlzeiten zuerst umstellen und in welchem zeitlichen Ablauf?
Was und wieviel sollte mein Kind trinken?
Praktisches Vorgehen?

  • Kursnummer:

    230119

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Datum:

    11.5.2016, Mittwoch

  • Uhrzeit:

    9:30 - 11:00 Uhr

  • Kursgebühr:

    9,- Euro

  • Kursleitung:

    Antje Schmidt-Wenzel, Hebamme

18.5.2016, 9:30-11:00 Uhr

So schlafen Babys –Schlaf- und Wachverhalten bei Babys

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentiushaus

Viele Eltern sorgen sich um das Schlafverhalten ihres Babys.
Wie viel Schlaf braucht ein Baby?
Wie oft soll es tagsüber schlafen?
Wie kann mein Kind lernen, besser ein- und länger durchzuschlafen?
Sie lernen die neuesten Erkenntnisse über das Schlafverhalten von Babys kennen. Es werden verschiedene Ansätze zur Lösung von Schlafproblemen vorgestellt und erklärt, warum und wie sie wirken.

  • Kursnummer:

    230114

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Datum:

    18.5.2016, Mittwoch

  • Uhrzeit:

    9:30 - 11:00 Uhr

  • Kursgebühr:

    9,- Euro

  • Kursleitung:

    Antje Schmidt-Wenzel, Hebamme

18.5.2016, 20:00 Uhr

GdG-Ratssitzung

18.5.2016, 20:00 Uhr

Öffentliche Sitzung des GdG-Rats im Pfarrhaus in Orsbach

19.5.2016, 20:00 Uhr

Pfarreirats-Sitzung St. Laurentius

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

19.5.2016, 20:00 Uhr

öffentliche Sitzung des Pfarreirats St. Laurentius im Laurentiushaus

21.-22.5.2016

Schützenfest 2016 der Schützenbruderschaft St. Laurentius

St. Laurentius-Schützenbruderschaft Laurensberg

Die St. Laurentius-Schützenbruderschaft Laurensberg lädt herzlich zum diesjährigen Schützenfest am 21. und 22. Mai 2016 auf die Schützenwiese neben dem Sportplatz Rathausstraße ein.

Es ist ein vielfältiges Programm geplant, in dem für Jung und Alt abwechslungsreiche Veranstaltungen geboten werden. Für Essen und Trinken ist wie immer bestens gesorgt. Es gibt einen Grill- & Getränkestand und am Sonntag wieder das beliebte und reichhaltige Kuchenbuffet. Für Familien und Kinder sind viele Spielmöglichkeiten und Überraschungen vorgesehen. Wir würden uns freuen, zahlreich Laurensberger und Freunde begrüßen zu können!

Ablauf des Schützenfestes

Samstag, 21. Mai 2016

  • 15:00 Uhr

    Antreten der Schützenbruderschaft auf der Schützenwiese zur Eröffnung des Festes

  • 15:30 Uhr

    Wanderpokalschießen der befreundeten Karnevalsvereine KG Koe Jonge Richterich, KK Oecher Storm, KG Horbacher Freunde und KG Vaalser Quartier

  • 16:30 Uhr

    Schießen der Laurensberger Vereine und Vereinigungen (Siegprämie ein 30l Fass Bier)
    Anschließend: Schießen für Jedermann auf Holzsterne

Sonntag, 22. Mai 2016

  • 10:00 Uhr

    Hl. Messe in St. Laurentius
    anschließend Kranzniederlegung an der Gedenkstätte der St. Laurentius-Schützenbruderschaft auf dem Friedhof an der Kirche
    Festzug über Laurentiusstraße und Mittelstraße zur Schützenwiese

  • 12:00 Uhr

    Vogelschießen des Löschzuges der FFW Laurensberg, Schülerprinzen - Vogelschuss

  • 14:00 Uhr

    Eintreffen der befreundeten Schützenbruderschaften auf dem Sportplatz Rathausstraße

  • 14:30 Uhr

    Festzug durch Laurensberg über Rathausstraße, Wildbacher Mühle, Wildbachstraße, Schurzelter Straße zum CMS Pflegewohnstift
    Abholung des Schützenkönigs und des Bezirkskönigs Nikolas Rosenstock mit seiner Königin Nicole

  • 16:00 Uhr

    Königs- und Ehrenkönigs-Vogelschuss auf dem Schützenplatz

  • 19:00 Uhr

    Ehrung der neuen Majestäten
    Gemütlicher Ausklang

Mit freundlichem Schützengruß
Ihre Schützenbruderschaft Aachen-Laurensberg

21.5.2016, 11:00 Uhr

Grundschulkinder auf dem Schöpfungspfad im Nationalpark Eifel

Hallo Grundschulkinder,

Ihr seid eingeladen, den Schöpfungspfad im Nationalpark Eifel mit uns zu erwandern. Dazu treffen wir uns am Samstag, dem 21. Mai 2016, um 11:00 Uhr auf dem Parkplatz Finkenauel-Hirschrott in Simmerath Erkensruhr. Der Pfad ist acht Kilometer lang und führt uns auf wilden, schmalen, steilen Wegen bergauf und bergab. Wir werden etwa vier Stunden unterwegs sein. Es können etwa fünfzehn Grundschulkinder teilnehmen. Bitte zieht regenfeste Wanderkleidung an und bringt Proviant mit. Wir können nur starten, wenn Fahrgemeinschaften gebildet werden und uns auch noch drei Mütter und/oder Väter begleiten. Die Wegbeschreibung geben wir zeitnah an die FahrerInnen.

Seid Ihr dabei? Dann meldet Euch bitte bei Frau Helga Schornstein, Pfarrbüro St. Martinus, mit dem ausgefüllten Anmeldestreifen aus dem DreiKlang bis zum 15.4.2016 an.

Auf ein spannendes Unterwegssein mit Euch freuen sich Gertrud Schiffers, Bistumsverantwortliche für den Schöpfungspfad &
Elisabeth Steffens, Pfarreirat St. Martinus, Richterich

21.5.2016, 14:00-18:00 Uhr

Refugees Welcome!

Welcome

Am Samstag, den 21. Mai 2016, von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr feiern wir das Will­kom­mens­fest auf dem Turnhallenvorplatz in der Grünenthaler Straße in Aachen-Richterich (vor dem Cube, bei Regen in der Turnhalle) u.a. mit Clown BimBamBine, Cheerleading-Showtanz, Kinderchor der OGS, Schahla und mehr...

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

WiR - Willkommen in Richterich

22.5.2016, 14:00 Uhr

Miteinander unterwegs nach Moresnet

Moresnet

Am Sonntag, dem 22. Mai 2016 findet die gemeinsame Fußwanderung der Pfarreien unserer Weggemeinschaft statt.

Wir treffen uns um 14:00 Uhr am Parkplatz Adamshäuschen (am Ende des Preusweges) und wandern, unterbrochen von kurzen Meditationen an drei Kreuzanlagen, durch den Aachener und Moresneter Wald nach Moresnet-Chapelle.

Sollte Ihnen der Fußweg zu beschwerlich sein, können Sie auch gerne mit dem PKW direkt nach Moresnet-Chapelle fahren. Dort treffen sich alle Pilger um 15:30 Uhr an der Sitzgruppe vor der Pilgerkirche.

Wir gehen diesmal zunächst gemeinsam den großen Kreuzweg.

Anschließend kehren wir zum Kaffeetrinken in das vorreservierte Restaurant „BelleVue” ein.

Danach werden wir gemeinsam in der Marienkapelle eine Andacht zu Ehren der Gottesmutter feiern und begeben uns dann wieder auf den Rückweg.

Wir laden Jung und Alt sowie Familien mit Kindern aus den Pfarreien unserer Weggemeinschaft sowie gerne weitere Interessierte zur Fußwanderung nach Moresnet-Chapelle herzlich ein.

Für das Vorbereitungsteam:
Marlies Frohn und Theo Brauers

24.5.2016, 16:00-18:00 Uhr

WiR-Kreativangebot

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

Seit dem April 2016 gibt es das Kreativ­an­gebot der Flüchtlings-Initiative WiR für Alle. In geselliger Runde wird bei Tee und Wasser gestrickt, gehäkelt, genäht und gebastelt. Bei den bisherigen Treffen wurden auch die Näh- und Bastelutensilien, Stoffe, Wolle etc. sor­tiert, und wir haben überlegt, welche Dinge in Zukunft gemeinsam kreiert werden sollen. Die Anwesenden wurden von den Messdienern mit leckeren Waffeln verwöhnt. Dieses Angebot steht allen Menschen offen und wir hoffen, dass so eine weitere Begegnungsmöglichkeit zwischen Einheimischen und den neu hinzugezogenen Menschen mit Fluchthintergrund entsteht. Kommen Sie und machen Sie mit.

Das offene Angebot findet vierzehntägig in ungeraden Wochen dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr im Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52 statt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, gerne können Nähmaschinen, Wolle, Bastelvorschläge, etc. mitgebracht werden.

25.5.2016, 9:30-11:00 Uhr

Indische Babymassage – Ein Angebot im Rahmen von Elternstart NRW

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentiushaus

Babys lieben es massiert zu werden. In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, diesen entspannenden Genuss praktisch zu erleben. Eltern erlernen die Grundlagen der traditionellen indischen Babymassage. Zusätzlich werden spezielle Massagen zur Heilung und Linderung von Beschwerden vermittelt, z.B. bei Verdauungsproblemen, Schnupfen, Husten und Zahnungsbeschwerden.

  • Kursnummer:

    910021

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Datum:

    25.5.2016, Mittwoch

  • Uhrzeit:

    9:30 - 11:00 Uhr

  • Kursgebühr:

    9,- Euro

  • Kursleitung:

    Antje Schmidt-Wenzel, Hebamme
    Kursleiterin für indische Babymassage

26.5.2016, 10:00 Uhr

Fronleichnam

Fronleichnam

Wir feiern ge­mein­sam Fron­leichnam am 26. Mai 2016 um 10:00 Uhr in Laurens­berg auf dem Bolz­platz an der Schloss­park­straße. In den Gottes­dienst ein­ge­scho­ben ist eine Pro­zes­sion; sie führt über die Schloss­park­straße und das Tittards­feld bis zum Rosen­hügel und zurück zum Bolz­platz. Dort feiern wir die Messe zu Ende. Im An­schluss be­steht die Mög­lich­keit zu einem ge­mein­samen Pick­nick. Es wäre schön, wenn auch Sie etwas mit­bringen, so dass wir mit­ein­ander tei­len können. Das sollte so zu­be­reitet sein, dass wir zum Essen kein Be­steck benötigen. Für Ge­tränke sorgt der Pfarrei­rat. Bitte bringen Sie hierfür einen Becher mit.

Bitte überlegen Sie, ob es Ihnen möglich ist, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zum Gottesdienst zu kommen oder eine Fahrgemeinschaft zu bilden. Der Pfarrbus fährt vor der Feier zum Bolzplatz und am Ende von dort auch zurück.

Wir freuen uns, wenn möglichst viele Mitglieder der Vereine und Gruppen teil­nehmen, die Vereine ihre Fahnen mitbringen und die Kommunionkinder ihre Festtags­kleidung tragen. Die Anwohner des Pro­zessions­weges bitten wir, auf der Straße parkende Autos weg­zu­fahren und ihre Häuser zu schmücken.

Wenn es regnen sollte, feiern wir die Eucharistie in St. Laurentius. Sie erfahren dies mittwochs ab 18:00 Uhr im Internet auf der Startseite der Gemeinde oder auf den Anrufbeantwortern in den Pfarrbüros. Vorabendmessen zu Fron­leich­nam werden um 16:30 Uhr im Senioren­haus und um 19:00 Uhr in St. Heinrich sein.

4.6.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

4.6.2016, 19:30 Uhr

Das Beste aus 10 (+1) Jahren Kirchturmspitzen

Die Kirchturmspitzen feiern 10-jähriges Bestehen (nach)
Logo der Kirchturmspitzen

Aus Anlass der Glaubenswoche 2005 gründete sich unsere Kabarettgruppe, die jetzigen Kirchturmspitzen. Nach intensivem Coaching durch Hedi Simons brachten wir unser Erstlingsprogramm am 23.9.2005 erfolgreich auf die Bühne. Seitdem stänkern und lächeln wir uns als Kirchturmspitzen durch allerlei kirchliche Ungereimtheiten, zunächst im Aachener Nordwesten, später auch in der weiteren Region, so beispielsweise in Düren, Köln, Düsseldorf oder Leverkusen.

2015 war nun also ”10-Jähriges”! Krankheitsbedingt mussten wir das Feiern verschieben. Nun wird aber gefeiert mit einem bunten Querschnitt aus allen bisherigen Programmen. Da darf der ”Beichtomat” ebensowenig fehlen wie die ”Papstbären” oder das Probeliegen im ”Aldi-Sarg”.

Wir freuen uns riesig darauf und auf alle, die mit uns den runden Geburtstag der ”KiTuSpi” feiern wollen am Samstag, den 4. Juni 2016, um 19:30 Uhr im Pfarrsaal St. Martinus in Richterich. Der Eintritt ist frei. Geburtstagsgeschenke werden gerne entgegengenommen.

5.6.2016, 15:00-19:00 Uhr

5 Jahre Kinder- und Jugendzentrum CUBE

Cube

Der Trägerverein des Kinder- und Jugendzentrums CUBE möchte alle Gemeindemitglieder hiermit ganz herzlich einladen, am Sonntag, dem 5. Juni 2016, von 15:00 bis 19:00 Uhr das 5-jährige Bestehen des CUBE mit zu feiern.

Für den Nachmittag sind für Familien mit Kindern viele Spiele, für drinnen und draußen geplant (u.a. eine Hüpfburg, Ponyreiten, Mitmachspiele für Groß und Klein). Bei jedem Wetter sorgen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CUBE für ein abwechslungsreiches Programm, so dass keine Langeweile aufkommen kann. Die pädagogischen Mitarbeiter und die Vorstandsmitglieder stehen an diesem Nachmittag für Gespräche und Nachfragen rund ums CUBE gerne zur Verfügung.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein, nachmittags gibt es Kaffee & Kuchen und (bei schönem Wetter) wird abends der Grill angeheizt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße
Monika Lambrecht

Flyer zum Cube-Jubiläum
5.6.2016, 18:00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

Immer wieder pflegen wir im Lauf des Jahres ausgewählte ökumenische Impulse. Dazu gehört auch die Erinnerung an die ökumenische Bibelwoche, die wir in einem besonderen Gottesdienst feiern. Alle, die sich für eine lebendige Ökumene interessieren und stark machen, sind willkommen am Sonntag, 5. Juni 2016, um 18:00 Uhr zu diesem ökumenischen Gottesdienst in St. Heinrich, Horbach. Pfarrer Witthöft wird zu einem Bibliolog einladen, durch den wir miteinander die heilige Schrift auslegen werden. Und in einem ökumenischen Projektchor singen Frauen und Männer aus den verschiedenen Gemeinden.

J. Voß

6.6.2016, 19:30 Uhr

Wort des Lebens

Ökumenischer Gesprächskreis

Bibeltext: "Haltet Frieden untereinander!" Markus 9,50

Wir laden ein, uns über dieses Wort auszutauschen, am Montag, den 6.6.2016, 19:30 Uhr bei Frau Henriette Yazdani, Am Rosenhügel 26 in Laurensberg. Das Wort des Lebens liegt in unseren Kirchen aus.

R. Gerards und R. Sokolov

7.6.2016, 14:00 Uhr

Seniorenfahrt der Pfarre

Alle Senioren sind ganz herzlich zur Seniorenfahrt am 7. Juni 2016 eingeladen. Abfahrt an Kirche St. Laurentius ist um 14:00 Uhr. In diesem Jahr fahren wir nach Thorn – die sogenannte „weiße Stadt” der Niederlande. Nach etwa einer Autostunde werden wir in Thorn im Cafe Pannekoekenhuis erwartet. Dort lassen wir es uns gut gehen bei Kaffee und Kuchen oder einem Pannekoeken, der Spezialität des Hauses.

Danach besteht die Möglichkeit zu einem Spaziergang in der Altstadt, wo auch heute noch die meisten Häuser weiß und die Wege mit Kieselsteinen aus der Maas gepflastert sind.

Wir werden auch die alte Abteikirche besichtigen.

Später bringt uns der Bus nach Laurensberg zurück.

Ankunft ist gegen 18:30 - 19:00 Uhr.

Der Preis für die Busfahrt und ein Kaffeegedeck beträgt 17,- Euro.

Bitte melden Sie sich mit dem Abschnitt aus dem DreiKlang bis zum 31.5.2016 an und kreuzen Sie die gewünschte Haltestelle an. Telefonische Anmeldungen können leider nicht angenommen werden.

B. Merx

7.6.2016, 16:00-18:00 Uhr

WiR-Kreativangebot

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

Seit dem April 2016 gibt es das Kreativ­an­gebot der Flüchtlings-Initiative WiR für Alle. In geselliger Runde wird bei Tee und Wasser gestrickt, gehäkelt, genäht und gebastelt. Bei den bisherigen Treffen wurden auch die Näh- und Bastelutensilien, Stoffe, Wolle etc. sor­tiert, und wir haben überlegt, welche Dinge in Zukunft gemeinsam kreiert werden sollen. Die Anwesenden wurden von den Messdienern mit leckeren Waffeln verwöhnt. Dieses Angebot steht allen Menschen offen und wir hoffen, dass so eine weitere Begegnungsmöglichkeit zwischen Einheimischen und den neu hinzugezogenen Menschen mit Fluchthintergrund entsteht. Kommen Sie und machen Sie mit.

Das offene Angebot findet vierzehntägig in ungeraden Wochen dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr im Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52 statt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, gerne können Nähmaschinen, Wolle, Bastelvorschläge, etc. mitgebracht werden.

9.6.2016, 17:00 Uhr

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Logo des Malteserhilfsdienstes

Immer wieder fragen Interessierte an, die sich zum Thema Patienten­verfügung und Vorsorge­vollmacht näher informieren möchten. Aus diesem Grund hat sich der Malteserhilfsdienst - Senioren­beratungsstelle in Richterich - entschlossen, eine Informations­veranstaltung zu organisieren und lädt Sie herzlich dazu ein.

Titel

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Termin:

9. Juni 2016, 17:00 Uhr

Ort:

Pfarrheim St. Martinus, Horbacher Str. 55

Veranstalter:

Seniorenberatung des Malterser Hilfsdienstes e.V. in Aachen-Richterich, gefördert von der dt. Fernsehlotterie

Referent:

Klaus Becker, Fachanwalt für Erbrecht

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist erforderlich bei Ute Wilden, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

19.6.2016, 18:00 Uhr

„GEH AUS MEIN HERZ...”

Abendmusik

Zu einer Abendmusik für Chor, Blechbläser und Orgel laden wir ein am Sonntag, den 19. Juni 2016, um 18:00 Uhr nach St. Laurentius. Aufgeführt wird die „Messe brève” von Léo Delibes, einem französischen Komponisten. Das Werk wird durch seine außergewöhnlich begleitende Instrumental-Kombination mit einprägsamer Melodik und farbiger Registrierung zu einem eindrucks­vollen Klangerlebnis führen.

Neben einigen anderen Werken wird die Kantate zu „Geh aus mein Herz und suche Freud” in der besonderen Akustik von St. Laurentius zur vollen Entfaltung kommen. Der evangelische Paul-Gerhardt-Chor (Leitung Sabine Busse) wird von Gregor Jeub (Orgel) und Bläsern begleitet.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende, die je zur Hälfte zu Gunsten des Fördervereins St. Laurentius und des evangelischen Fördervereins der Kirchenmusik im Aachener Westen e.V. geht, wird gebeten.

Herzliche Einladung zu einer ökumenischen Veranstaltung der besonderen Art, die die gute ökumenische Zusammenarbeit widerspiegelt.

Sabine Busse
Gregor Jeub

20.6.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

21.6.2016, 16:00-18:00 Uhr

WiR-Kreativangebot

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

Seit dem April 2016 gibt es das Kreativ­an­gebot der Flüchtlings-Initiative WiR für Alle. In geselliger Runde wird bei Tee und Wasser gestrickt, gehäkelt, genäht und gebastelt. Bei den bisherigen Treffen wurden auch die Näh- und Bastelutensilien, Stoffe, Wolle etc. sor­tiert, und wir haben überlegt, welche Dinge in Zukunft gemeinsam kreiert werden sollen. Die Anwesenden wurden von den Messdienern mit leckeren Waffeln verwöhnt. Dieses Angebot steht allen Menschen offen und wir hoffen, dass so eine weitere Begegnungsmöglichkeit zwischen Einheimischen und den neu hinzugezogenen Menschen mit Fluchthintergrund entsteht. Kommen Sie und machen Sie mit.

Das offene Angebot findet vierzehntägig in ungeraden Wochen dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr im Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52 statt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, gerne können Nähmaschinen, Wolle, Bastelvorschläge, etc. mitgebracht werden.

23.6.2016, 18:00-20:00 Uhr

Gesunde Haut im Urlaub

Logo des Malteserhilfsdienstes

Wenn die Sonne lacht, dann geht es uns gut und wir genießen das auch so oft es geht im Freien. Die Kraft der Sonne hat jeder mit heller und manchmal recht empfindlicher Haut schon oft unterschätzt. Dabei sind wir uns über die Auswirkungen von übermäßiger Sonneneinstrahlung durchaus bewusst. Trotzdem vergessen wir gelegentlich den so wichtigen Sonnenschutz aufzutragen. An diesem Abend geht es darum, wie wir durch die richtige Pflege auch im Urlaub unsere gesunde Haut erhalten können - damit wir Sonne, Sand und See in vollen Zügen genießen können.

Titel

Gesunde Haut im Urlaub

Termin:

23. Juni 2016, 18:00 - 20:00 Uhr

Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Ort:

Pfarrheim St. Martinus, Horbacher Str. 55

Veranstalter:

Seniorenberatung des Malterser Hilfsdienstes e.V. in Aachen-Richterich, gefördert von der dt. Fernsehlotterie

Referent:

Referentin Elisabeth Thesing- Bleck Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie, Geriatrische Pharmazie, Gesundheitsberatung und Prävention

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist erforderlich bei Ute Wilden, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen.

Der Zugang ist barrierefrei, Betreuung für dementiell veränderte Menschen ist während der Veranstaltung möglich, bitte kurz mitteilen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

25.6.2016, 16:30 Uhr

Kinderchortag 2016

Die Kinder des Kinderchores St. Laurentius freuen sich schon jetzt auf ein besonderes Ereignis. Sie werden beim diesjährigen Bistums-Kinderchortag am 25. Juni dabei sein. Der Tag startet in Aachen-Forst mit fröhlichem Singen, Spaß­aktionen und vielen Spielen. Am Nachmittag werden sie dann, nach einer Groß­veranstaltung in der Citykirche, den Abschluss­gottesdienst um 16:30 Uhr im Dom zusammen mit einigen hundert Chorkindern mitgestalten.

Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

Interessierte Kinder, die gerne mitsingen wollen, sind uns willkommen. Bitte rufen Sie mich an oder schreiben mir eine Mail.

Gregor Jeub

28.6.2016, 18:00-18:45 Uhr

Atempause

Atempause

„Stille ist nicht nur das Fehlen von Geräuschen. Stille ist vielmehr die Einkehr in sich selbst.”
In unserer lauten und hektischen Zeit ist die Stille ein rares Gut, ein Luxus. Stille aushalten, körperlich ruhig werden, ohne abgelenkt zu werden durch das Drumherum, ist nicht einfach.

Still werden vor Gott – ohne störende Nebengeräusche, ohne Vorgabe; nehmen wir uns im Alltag dazu Zeit?

Seit Oktober 2015 treffen sich immer am letzten Dienstag im Monat einige Gemeindemitglieder aus unseren drei Gemeinden für eine dreiviertel Stunde in der Turmkapelle St. Laurentius. Diese Zeit beinhaltet ein kurzes Gebet, eine halbe Stunde Stille, danach eine stille Fürbitte mit dem Anzünden eines Lichtes und einen Abschlusssegen. Die schon öfter an dieser Atempause teilgenommen haben, empfinden diese stille Zeit als einen großen Gewinn: „Diese Zeit tut mir gut!”

Ja, es tut gut, für eine kurze Zeit auszuscheren aus meinem Umfeld, aus dem Alltag, nur da zu sein, in sich hinein zu hören, in aller Stille und ohne Worte, das eigene Leben vor den zu stellen, dem ich mein Dasein verdanke.

Zu dieser Atempause lade ich Sie einmal im Monat herzlich ein.
Der nächste Termin ist am:

Wann:

28.6.2016 (letzter Dienstag im Monat)

Zeit:

18:00 - 18:45 Uhr

Wo:

Turmkapelle St. Laurentius

Magdalena Foerster

1.7.2016, 19:30-22:00 Uhr

Einladung zum Bibliodrama-Abend

1. Logo Bibliodrama

Der Bibliodrama-Abend beginnt am Freitag, den 1.7.2016, um 19:30 Uhr in der Kirche St. Martinus.

Im Mittelpunkt des Abends steht ein Text aus der Bibel. Zunächst werden wir ihn hören und darüber sprechen. Dann versuchen wir uns in die Bibelgeschichte hinein zuversetzen. Dafür sucht sich jede/r Teilnehmer/in eine Rolle aus dem Text aus und wir spielen die Handlung der Bibelstelle nach. Das ermöglicht einen ganz eigenen Zugang zum Geschehen aus einer bestimmten Perspektive heraus. Das Erlebte teilen wir schließlich miteinander in der Nachbesprechung.

Meine Erfahrung ist, dass die Gruppe, die sich so mit einem Bibeltext auseinandersetzt, einen tieferen und persönlichen Zugang zum Text entwickelt und eine intensive spirituelle Erfahrung machen kann.

Sie brauchen keine Vorerfahrung und keine besonderen Talente. Sie müssen sich nur auf dieses spirituelle Tun einlassen und ca. 2,5 Stunden Zeit mitbringen.

Wenn Sie mitmachen möchten, bitte ich um Anmeldung bis zum 26.6.2016 bei mir.
Auch für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich bin freue mich auf diesen besonderen Abend!

Renate Heyman

2.7.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

5.7.2016, 16:00-18:00 Uhr

WiR-Kreativangebot

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

Seit dem April 2016 gibt es das Kreativ­an­gebot der Flüchtlings-Initiative WiR für Alle. In geselliger Runde wird bei Tee und Wasser gestrickt, gehäkelt, genäht und gebastelt. Bei den bisherigen Treffen wurden auch die Näh- und Bastelutensilien, Stoffe, Wolle etc. sor­tiert, und wir haben überlegt, welche Dinge in Zukunft gemeinsam kreiert werden sollen. Die Anwesenden wurden von den Messdienern mit leckeren Waffeln verwöhnt. Dieses Angebot steht allen Menschen offen und wir hoffen, dass so eine weitere Begegnungsmöglichkeit zwischen Einheimischen und den neu hinzugezogenen Menschen mit Fluchthintergrund entsteht. Kommen Sie und machen Sie mit.

Das offene Angebot findet vierzehntägig in ungeraden Wochen dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr im Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52 statt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, gerne können Nähmaschinen, Wolle, Bastelvorschläge, etc. mitgebracht werden.

18.7.-2.8.2016

Weltjugendtag 2016 in Krakau – und wir sind dabei!

Krakau

Im Sommer des nächsten Jahres lädt Papst Franziskus die Jugend der Welt zum 31. Welt­jugendtag ein. Die Begegnung steht unter dem biblischen Gedanken: „Selig die Barm­her­zi­gen, denn sie werden Erbarmen finden”.

Mit einer Gruppe von ca. 30 Jugendlichen ab 15 Jahren werden wir (Pfr. M. Datené, A. Scholly, G. Lohmann) uns auf den Weg nach Krakau machen. Eingeladen sind alle Jugendlichen aus unseren Gemeinden St. Laurentius, St. Martinus und St. Heinrich. Die Fahrt wird von Montag, 18.7.2016 bis Dienstag, 2.8.2016 stattfinden (16 Tage). Während in den ersten Tagen verschiedene Tagesausflüge auf dem Programm stehen, nehmen wir in der zweiten Woche teil an den Veranstaltungen und Gottesdiensten des Weltjugendtages.

Alle interessierten Jugendlichen und ihre Eltern laden wir ein zum Infor­ma­tions­abend am Sonntag, 25. Oktober 2015, 19:00 Uhr in den Pfarrsaal von St. Martinus (Horbacher Str. 52). Das Treffen ist offen für all diejenigen, die bereits entschlossen zur Teilnahme sind, ebenso für alle noch unentschlossenen mit vielen Fragen.

Gerlinde Lohmann

26.7.2016, 18:00-18:45 Uhr

Atempause

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Atempause

Unser Alltag ist so reich gefüllt, dass oft nur wenig Raum und Zeit bleibt, um sich in Ruhe und im Gebet mit seinem Leben vor Gott zu stellen. Darum biete ich einen Gebetskreis an – mit Ruhe und stillem Gebet.

Wann:

26.7.2016 (letzter Dienstag im Monat)

Zeit:

18:00 - 18:45 Uhr

Wo:

Turmkapelle St. Laurentius

Magdalena Foerster

30.7.2016, 15:00 Uhr

Gönnerschießen

Wappen der Bogenschützen Vetschau

Die St. Laurentius Bogenschützen Bruderschaft Vetschau lädt herzlich zum Gönnerschießen auf der Schützenwiese in Vetschau am Samstag, 30. Juli 2016, 15:00 Uhr, ein.

Das Gönnerfest ist ein Dank an alle Gönner und Sponsoren und Interessenten.
Es macht allen Spaß, sichert das Bestehen unseres Vereins, und wir verbringen gemeinsam einen schönen geselligen Nachmittag.

Weitere Einzelheiten zum Gönnerschießen finden Sie auch unter www.schuetzen-vetschau.de.

6.-8.8.2016

Schützenfest 2016 in Vetschau

Wappen der Bogenschützen Vetschau

Vom 6. bis 8. August 2016 lädt die Bruderschaft nach Vetschau zum Schützenfest ein.

Samstag, 6. August 2016

15.00 Uhr

Preisschießen der befreundeten Karnevalsvereine

20:00 Uhr

Zeltparty mit der Elite-Partyband „iLex”; Eintrittspreis: 6,00 Euro; Einlass: 19:00 Uhr

Sonntag, 7. August 2016

10:00 Uhr

Gottesdienst im Festzelt

11:00 Uhr

Prinzenvogelschuss, währenddessen Frühschoppen

14:00 Uhr

Eintreffen der Gastbruderschaften in der oberen Bocholtzer Straße

14:30 Uhr

Festzug durch Vetschau zur Abholung des Königs Daniel Gottschalk

16:00 Uhr

Königsvogelschuss und Platzkonzert

Anchließend gemütlicher Ausklang im Festzelt

Montag, 8. August 2016

15:00 Uhr

Seniorennachmittag bei Kaffee und Kuchen für alle Vetschauer SeniorInnen und für die BewohnerInnen des Seniorenhauses St. Laurentius

16:00 Uhr

Ehrenkönigsvogelschuss

17:00 Uhr

Ermittlung der Königin der Schützenfrauen

20:00 Uhr

Königsball mit Tombola (Eintritt frei)

Für unsere kleinen Gäste kommt der „Basti-Bus”.
Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen bestens gesorgt.
Sonntag und Montag sorgen „DJ Ebby und Bert” für die musikalische Unterhaltung.
Festzug und Platzkonzert gestaltet die Blaskapelle 1920 Oidweiler e.V.

Die Vetschauer Schützen und Schützenfrauen freuen sich auf Ihren Besuch!

Weitere Einzelheiten zum Schützenfest finden Sie auch unter www.schuetzen-vetschau.de.

15.8.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

18.8.2016, 8:00-19:30 Uhr

Buswallfahrt 2016 nach Kevelaer

Kevelaer

Am Donnerstag, 18.8.2016, unternehmen wir die diesjährige Buswallfahrt nach Kevelaer. Nach unserer Ankunft beten wir zuerst gemeinsam den Kreuzweg. Danach feiern wir in der Pfarrkirche die Eucharistie. Der weitere Verlauf in Kevelaer sieht um 15:00 Uhr die Möglichkeit zur Mitfeier der Pilgerandacht in der Basilika vor.

Um 17:00 Uhr treffen wir uns an der Gnadenkapelle zum Schlussgebet und beginnen um 17:15 Uhr die Heimfahrt. Gegen 19:30 Uhr werden wir wieder zu Hause sein. Wir bitten Sie darum, das Gotteslob mitzunehmen.

Die Abfahrtszeiten sind:

  • 8:00 Uhr

    Kirche St. Heinrich, Horbach

  • 8:10 Uhr

    Kirche St. Martinus, Richterich

  • 8:20 Uhr

    Kirche St. Laurentius, Laurensberg

  • 8:25 Uhr

    Laurentiusapotheke, Roermonder Str. 319

  • Der Fahrpreis beträgt 13,- Euro.

    Wir fahren mit einem einzigen Bus, der 45 Fahrgäste aufnehmen kann. Die Reihenfolge der Anmeldung in den Pfarrbüros ist entscheidend für die Platzvergabe.

    Füllen Sie bitte den Abschnitt im Dreiklang aus und werfen ihn mit dem Fahrtkostenbeitrag von 13,- Euro bis zum 1.8.2016 in den Briefkasten Ihres Pfarrbüros. Telefonische Anmeldungen sind leider nicht möglich.

22.8.2016, 19:30-21:00 Uhr

Flötenkreis für Erwachsene

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

3 Flötenspieler

Der Flötenkreis für Erwachsene trifft sich am 22. August 2016, von 19:30 Uhr bis 21:00 im Jugendzentrum CUBE, Grünenthaler Str. 25c in Richterich, zum gemeinsamen Musizieren.

Wir spielen Sopran-, Alt-, Tenor- oder Bassflöten bzw. Querflöte und nutzen eigenes Notenmaterial.

Wir sind keine feste Gruppe, sondern jeder, der bzw. die Zeit hat, kommt beim monatlichen Treffen vorbei. Andere, die mehr freie Zeit haben, verabreden sich zu Zweit oder zu Dritt auch zwischen den monatlichen Treffen zum gemeinsamen Üben zu Hause.

Wer Interesse hat mitzuspielen, melden sich gerne bei den unten angegebenen Ansprechpartnern oder kommt einfach im CUBE vorbei.

26.-28.8.2016

Radwallfahrt 2016 nach Kevelaer

Fahrrad

Wir radeln vom 26. bis 28. Auguast 2016 wieder nach Kevelaer...

Wer radelt mit?

Traditionell startet auch in diesem Jahr eine Gruppe au unseren Gemeinden mit dem Fahrrad nach Kevelaer. Mitmachen kann jeder,

Fahrräder hinter Taube
  • der gerne Fahrrad fährt, auch längere Strecken
  • der gerne mit anderen unterwegs ist
  • der Stille sucht, Gebet und Gespräch

Ein Vorbereitungsabend hat bereits am 23.2.2016 in die AGORA stattgefunden.

Wir freuen uns auf Sie!

Für das Vorbereitungsteam
Heinz Backes, Christiane Finken, Lotte Lennartz, Gerd Pinke

29.8.2016, 20:00 Uhr

Pfarreirats-Sitzung St. Laurentius

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

29.8.2016, 20:00 Uhr

öffentliche Sitzung des Pfarreirats St. Laurentius im Laurentiushaus

30.8.2016, 16:00-18:00 Uhr

WiR-Kreativangebot

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

Seit dem April 2016 gibt es das Kreativ­an­gebot der Flüchtlings-Initiative WiR für Alle. In geselliger Runde wird bei Tee und Wasser gestrickt, gehäkelt, genäht und gebastelt. Bei den bisherigen Treffen wurden auch die Näh- und Bastelutensilien, Stoffe, Wolle etc. sor­tiert, und wir haben überlegt, welche Dinge in Zukunft gemeinsam kreiert werden sollen. Die Anwesenden wurden von den Messdienern mit leckeren Waffeln verwöhnt. Dieses Angebot steht allen Menschen offen und wir hoffen, dass so eine weitere Begegnungsmöglichkeit zwischen Einheimischen und den neu hinzugezogenen Menschen mit Fluchthintergrund entsteht. Kommen Sie und machen Sie mit.

Das offene Angebot findet vierzehntägig in ungeraden Wochen dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr im Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52 statt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, gerne können Nähmaschinen, Wolle, Bastelvorschläge, etc. mitgebracht werden.

30.8.2016, 18:00-18:45 Uhr

Atempause

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Atempause

Unser Alltag ist so reich gefüllt, dass oft nur wenig Raum und Zeit bleibt, um sich in Ruhe und im Gebet mit seinem Leben vor Gott zu stellen. Darum biete ich einen Gebetskreis an – mit Ruhe und stillem Gebet.

Wann:

30.8.2016 (letzter Dienstag im Monat)

Zeit:

18:00 - 18:45 Uhr

Wo:

Turmkapelle St. Laurentius

Magdalena Foerster

1.9.2016, 16:00-17:30 Uhr

Kidix® - Eltern-Kind-Kurs

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentiushaus

Eingeladen sind Väter, Mütter, Großeltern oder andere Bezugspersonen. In dem Kidix®-Kurs werden die Kinder ab 10 Monaten in den Bereichen Bewegung, Sprache, Sinneswahrnehmung, Musik und Kreativität gefördert. Ihr Selbstbewusstsein und ihr soziales Verhalten wird durch die Erfahrungen in der Gruppe gestärkt. Durch gemeinsame Gespräche und Aktivitäten können Freundschaften mit anderen Familien entstehen.

  • Kursnummer:

    240011

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Kursbeginn:

    1.9.2016, Mittwoch

  • Uhrzeit:

    16:00 - 17:30 Uhr

  • Kursgebühr:

    27,60 Euro

  • Kursleitung:

    Ina Vaupel-Fritz, Fachreferentin und Kidix-Kursleiterin

Die Teilnehmer treffen sich 6 x, donnerstags, in der Zeit von 16:00 – 17:30 Uhr, im Laurentiushaus:

  • 1.9.2016
  • 8.9.2016
  • 15.9.2016
  • 22.9.2016
  • 29.9.2016
  • 6.10.2016
2.-4.9.2016

Familienwochenende im September 2016

Familienwochenende

Für die Zeit vom 2. bis 4.9.2016 planen wir zum dritten Mal ein gemeinsames Wochenende für Familien aus unseren drei Gemeinden, die sich Zeit nehmen möchten für die Gemeinschaft mit anderen, für Spiel, Spaß, Gebet und Austausch über den Glauben. Pfarrer Schornstein wird uns dabei begleiten.

Es findet statt im Haus St. Georg in Wegberg. Dort gibt es Seminarräume, Kapelle und ein großes Außengelände mit Terrasse und Möglichkeiten für Spiel, Sport und Lagerfeuer.

Zeitraum: Freitag 17:00 Uhr bis Sonntag 16:00 Uhr. Kosten für zwei Übernachtungen im Familienzimmer und Verpflegung: 64,- Euro für Erwachsene, 49,- Euro für Jugendliche ab 11 Jahre, 43,- Euro für Kinder. Verbindliche Anmeldung ab 1.4.2016 bitte bis zum 29.5.2015. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Wir freuen uns über alle, die dabei sein möchten, und stehen für Anregungen und Auskünfte gerne zur Verfügung.

Anne Dahmen und Sonja Schmitt

oder
3.-4.9.2016

Weiter geht´s…
Kommunionkinder pilgern nach Moresnet

Schatz

Komm, komm, den Schatz wolln wir heben – es geht weiter mit unserer Suche:
Von Samstag, 3.9.2016, bis Sonntag, 4.9.2016, laden wir die Kommunionkinder ein, sich von Richterich zu Fuß auf den Weg nach Moresnet in Belgien zu machen.

Wir starten am Samstag, 3.9.2016, 14:00 Uhr in der Kirche St. Martinus. Das Ziel des ersten Tages ist zum Einkehren und Übernachten die Jugendherberge in Aachen.
Am Sonntag setzen wir unseren Pilgerweg fort. Unterwegs warten einige Aktionen auf uns, um den Schatz zu heben. Den Abschluss bildet in Moresnet eine heilige Messe gegen 14:00 Uhr, zu der alle Familien der Kommunionkinder eingeladen sind.

Der Kostenbeitrag beträgt pro Kind 20,- Euro. Die Teilnehmerzahl ist für die Gruppe begrenzt; deshalb möglichst schnell bei Gerlinde Lohmann melden.
Nach der Anmeldung erfolgen schriftlich weitere Infos und Hinweise.

Für den Vorbereitungskreis
Gerlinde Lohmann & Wolfgang Oellers
 

3.9.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

4.9.2016, 19:00 Uhr

OTEPIC: Einladung zu Information, Gespräch, Begegnung

Am Sonntag, 4. September 2016, um 19:00 Uhr wird Philip Munyasia von einer gemeinschaftlichen Selbsthilfeorganisation, OTEPIC, in Kenia berichten. Die Begegnung findet statt im Tagungshaus Gut Obermühle, Scherbstrasse 171, 52072 Aachen-Horbach.

„Verwahrlosung, Kriminalität und Umweltzerstörung gehören zum Erbe der Kolonialisierung, die Afrika und die Afrikaner ihres Wissens, ihrer Ge­mein­schaften, ihres Grund­besitzes beraubt hat. Philip Odhiambo Munyasia mobilisiert Jugendliche und Fraueninitiativen zum Anbau der eigenen Lebensmittel, zu Wie­der­auf­forstung und nach­haltiger Wasser­versorgung, zum Gebrauch erneuerbarer Energie­quellen sowie friedlichen Lösungen bei Stammes­konflikten. Seine Vision ist der Aufbau einer internationalen Perma­kultur­schule und eines Ökodorfes. Die leuchtenden Sonnen­blumen mitten im Slum symbolisieren eine Chance auf Zukunft.” (Aus: Ökodörfer weltweit: lokale Lösungen auf globale Probleme, Leila Dregger, Neue Erde Verlag)

Als jüngster von acht Brüdern hat Philip früh erfahren, was es heißt, mit leerem Magen nach Brenn­holz zu suchen oder kein sauberes Wasser zum Trinken zu haben. Der tägliche Druck, unter großen Schwierig­keiten das Nötigste zu be­sor­gen, führt zu Span­nungen unter den Stämmen, zu Gewalt, Drogen, Krimi­nali­tät. Es war von klein auf sein Wunsch, diese Situation zu ver­ändern.

2008 gründete er OTEPIC, eine gemeinschaftliche Selbst­hilfe­organisation. Seither bieten sie Seminare für Kleinbauern und Frauen­gesprächs­kreise über Familien­planung, Aids, häusliche Gewalt an. Außerdem initiieren sie Aktionen wie Bäume pflanzen, Saat­gut­aus­tausch, Aufräum­aktionen im Slum, Friedens­aktivitäten wie Fußball­spiele zwischen Stämmen und Jugendgangs. Eine Jugend­gruppe nutzt die Räume für ihr Theater- und Tanz­training. Kreativität ist wichtig. Wenn etwas keinen Spaß macht, lohnt es sich nicht.

Wasser ist ein zentrales Thema in Kenia. Die Wege zum Wasser­holen werden immer weiter, und das Wasser ist oft konta­miniert. Die Regierung verkauft Wasser, aber nicht jede Familie kann sich das leisten. OTEPIC holte eine Ge­nehmi­gung ein und engagierte mit Spenden­geldern eine Firma, die ein 72 m tiefes Bohrloch grub. Das Wasser wird mit Solar­energie hoch­gepumpt. Jeder Nachbar kann kommen und Wasser holen. Es ist immer etwas los an der Wasser­stelle. Frauen waschen, Kinder holen Trink­wasser, Männer unterhalten sich - dann schauen sie sich um und sehen die Neue­rungen bei OTEPIC. Zum Beispiel die Pilz­zucht auf Maisstrünken als eine Ernährungs­möglich­keit und kleine Ein­kom­mens­quelle.

Eintritt frei, Spende willkommen.

5.9.2016, 19:30 Uhr

Wort des Lebens

Ökumenischer Gesprächskreis

Bibeltext: "Alles gehört euch, ihr aber gehört Christus und Christus gehört Gott." 1 Korinther 3,22f

Wir laden ein, uns über dieses Wort auszutauschen, am Montag, den 5.9.2016, 19:30 Uhr bei Frau Henriette Yazdani, Am Rosenhügel 26 in Laurensberg. Das Wort des Lebens liegt in unseren Kirchen aus.

R. Gerards und R. Sokolov

6.9.2016, 17:00-18:30 Uhr

Meditatives Tanzen: Mit Leib und Seele

Im September 2016 startet wieder ein neuer Kurs "meditatives Tanzen".

Wir treffen uns einmal im Monat dienstags von 17:00 - 18:30 Uhr im Laurentiushaus, und zwar am

  • 6.9.2016
  • 4.10.2016
  • 8.11.2016
  • 6.12.2016

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte bequeme Kleidung und Schuhe mitbringen.

Anne-Marie Medoch

6.9.2016, 19:00 Uhr

"Wir grenzen auf – Auf der Kippe”

Saveme_Aachen

Unter diesem Thema bedenken die Region Aachen-Stadt und ‚amnesty international’ die Situation der Flüchtlinge in unserem Land. Dazu feiern sie im Rahmen der Aktion „save-me” einen besonderen Gottesdienst am 6.9.2016 um 19:00 Uhr in der Citykirche St. Nikolaus in Aachen. Wir laden herzlich dazu ein.

J. Voß

7.9.2016, 9:30 Uhr

Frühstück für Alleinerziehende

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Logo Netzanschluss

Interessierte Alleinerziehende aus unseren Gemeinden sind sehr herzlich eingeladen zum Frühstück am Mittwoch, 7. September 2016, ab 9:30 Uhr im Gemeindehaus Arche, Schurzelter Str. 540.

Wir freuen uns auf Sie!

Infos und Anmeldung: Ulrike Overs

13.9.2016, 16:00-18:00 Uhr

WiR-Kreativangebot

Logo: WiR - Willkommen in Richterich

Seit dem April 2016 gibt es das Kreativ­an­gebot der Flüchtlings-Initiative WiR für Alle. In geselliger Runde wird bei Tee und Wasser gestrickt, gehäkelt, genäht und gebastelt. Bei den bisherigen Treffen wurden auch die Näh- und Bastelutensilien, Stoffe, Wolle etc. sor­tiert, und wir haben überlegt, welche Dinge in Zukunft gemeinsam kreiert werden sollen. Die Anwesenden wurden von den Messdienern mit leckeren Waffeln verwöhnt. Dieses Angebot steht allen Menschen offen und wir hoffen, dass so eine weitere Begegnungsmöglichkeit zwischen Einheimischen und den neu hinzugezogenen Menschen mit Fluchthintergrund entsteht. Kommen Sie und machen Sie mit.

Das offene Angebot findet vierzehntägig in ungeraden Wochen dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr im Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52 statt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig, gerne können Nähmaschinen, Wolle, Bastelvorschläge, etc. mitgebracht werden.

15.9.2016, 20:00 Uhr

GdG-Ratssitzung

15.9.2016, 20:00 Uhr

Öffentliche Sitzung des GdG-Rats im Gemeindezentrum St. Philip Neri

17.-18.9.2016

„Vierklang”

Vier Gemeinden laden zum gemeinsamen Pfarr- und Gemeindefest
Pfarrfest

Erstmalig werden die Pfarren St. Martinus, St. Heinrich und St. Laurentius sowie die evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde in diesem Jahr ein ge­mein­sames Pfarr- und Ge­meinde­fest ver­an­stalten. Ein Team aus allen vier Ge­mein­den hat sich zu­sam­men­ge­funden und Pla­nung sowie Or­ga­ni­sa­tion über­nom­men. Die Vor­be­rei­tungen lau­fen schon seit Wochen auf Hoch­touren.

Das Fest selbst findet am 17. und 18. September 2016 auf der Wiese rund um Schloss Schönau in Richterich statt. Das ökumenische Fest startet am Samstag um 18:00 Uhr mit einem geistlichen Impuls auf der Wiese. Im Anschluss wird zum gemütlichen Beisammensein auf der Festwiese mit Musik und einem Auftritt der Show­tanz­gruppe „Slakers” eingeladen.

Der Sonntag beginnt um 11:30 Uhr mit einem Gottes­dienst. Im An­schluss erwartet Jung und Alt ein buntes Rahmen­pro­gramm mit Musik, Theater, Tanz, Kinder­spielen und großer Ver­losung. Die frei­willige Feuer­wehr, der Instrumental­verein Richterich sowie die Kinder­gärten aus den Ge­mein­den werden ebenso wie Show­tänzerinnen das Rahmen­pro­gramm mit ge­stalten. An beiden Tagen sorgen Leckeres vom Grill und aus der grie­chischen Küche sowie Reibe­kuchen für Gaumen­freuden; die Cafeteria öffnet am Sonntag um 15:00 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche.

Damit das Fest der vier Gemeinden gelingt, ist das Or­ga­ni­sa­tions­team auf Ihre Unter­stützung an­ge­wiesen. Be­reichern Sie bitte am Samstag sowie am Sonntag mit selbst­ge­machten Salaten das Buffet und unter­stützen Sie das Team der Cafe­teria mit einer Kuchen­spende. Zudem werden viele helfende Hände beim Auf­bau am Samstag­morgen ab 10:00 Uhr sowie Hilfe an den Ständen, im Bier­wagen und am Grill an beiden Fest­tagen gesucht.

Der Erlös des Fests geht wie in den ver­gangenen Jahren an einen guten Zweck. Wir freuen uns auf viele Be­sucher aus allen Ge­meinden und das ge­mein­same Feiern.

19.9.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

19.9.2016, 19:30-21:00 Uhr

Flötenkreis für Erwachsene

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

3 Flötenspieler

Der Flötenkreis für Erwachsene trifft sich am 19. September 2016, von 19:30 Uhr bis 21:00 im Jugendzentrum CUBE, Grünenthaler Str. 25c in Richterich, zum gemeinsamen Musizieren.

Wir spielen Sopran-, Alt-, Tenor- oder Bassflöten bzw. Querflöte und nutzen eigenes Notenmaterial.

Wir sind keine feste Gruppe, sondern jeder, der bzw. die Zeit hat, kommt beim monatlichen Treffen vorbei. Andere, die mehr freie Zeit haben, verabreden sich zu Zweit oder zu Dritt auch zwischen den monatlichen Treffen zum gemeinsamen Üben zu Hause.

Wer Interesse hat mitzuspielen, melden sich gerne bei den unten angegebenen Ansprechpartnern oder kommt einfach im CUBE vorbei.

20.9.2016, 20:00-22:00 Uhr

CHRISTEN SIND BESSER DRAN

Teil der Veranstaltungsreihe: „Ja, glaubst du‘s denn”
Flyer 'Ja, glaubst du‘s denn!?'

Nein, glauben muss das niemand. Viele Christen zweifeln doch selbst, ob sie besser dran sind, und stellen häufig fest, dass unter denen, die nicht glauben (können, wollen), manche die Gläubigen beneiden. Wer darüber nachdenkt, ist besser dran, weil er vorbereitet ist; denn irgendwann taucht die Gretchenfrage unvermeidlich auf.

Andererseits macht Denken nicht unbedingt glücklich...

Referent:

Peter Pappert, Jahrgang 1956, Redakteur,
seit diesem Jahr Großvater

Termin:

Dienstag 20. September 2016, 20:00 Uhr

Ort:

St. Laurentius, Laurentiushaus, Laurentiusstraße 79, 52072 Aachen

Veranstalter:

Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Nordwest

Für den Vorbereitungskreis
Martin Wüller

Kontakt:

24.9.2016, 10:00-12:30 Uhr

Kindersachen-Flohmarkt

Wer gerne gebrauchte Kinderkleidung und Spielsachen beim Flohmarkt des Kindergartens St. Laurentius am 24.9.2016, von 10:00 bis 12:30 Uhr, im Laurentiushaus, verkaufen möchte, kann sich ab Montag, den 29.8.2016, 08:00 Uhr, anmelden. Bitte beachten Sie das geänderte Anmeldeverfahren: Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Anmeldeformular oder per E-Mail mit Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer an folgende Adresse: E-Mail-Adresse anzeigen. Anmeldungen, die vor dem obigen Anmeldestart eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Eltern unseres Kindergartens (auch Ehemalige) werden bevorzugt; die Anmeldung ist unverändert über die Listen im Aushang möglich. Eine endgültige Zu- oder Absage erhalten Sie ca. 2 Wochen vor dem Flohmarkt. Die Standgebühr beträgt 5,00 Euro (Tische vorhanden) sowie eine Kuchen- oder Brötchenspende für unsere Cafeteria.

24.9.2016, 12:15 Uhr

Auf dem Eifelsteig mit ansprechBar

Logo von ansprechBar

Unter diesem Motto bietet Hans-Georg Schornstein eine Wanderung auf dem Eifelsteig an. In lockerer Runde können Sie über sämtliche Lebens-, Sinn- und Glaubensfragen ins Gespräch kommen.

  • Termin: Samstag, 24. September 2016, 12:15 Uhr

  • Treffpunkt: Roetgen, Bundesstr. 18a/Ecke Mühlenstraße, Bushaltestelle: Wanderstation/Bahnhof

  • Anmeldung: Wegen einer besseren Übersicht bitte bis spätestens 22. September unter E-Mail-Adresse anzeigen anmelden. Spontane Teilnahme ist dennoch möglich.

Von der Touristen-Information in Roetgen führt der Weg (15 km, ca. 4 Std.) über den Eifelsteig nach Kornelimünster. Für einen unkomplizierten Rücktransfer der Autofahrer zum Startpunkt ist gesorgt.

24.9.2016, 14:00-15:00 Uhr

Projektchor für Kinder

Hallo Kinder, liebe Eltern!

Für die musikalische Gestaltung des Erntedankgottesdienstes 2016 wollen wir erstmalig einen Kinderprojektchor mit Kindern aus unserer gesamten GdG bilden. Eingeladen sind Kinder ab dem 2. Schuljahr – gerne auch von den weiterführenden Schulen.

Wir treffen uns zwei Mal zum fröhlichen Proben. Damit sowohl Kinder aus der Süd- als auch aus der Nordhälfte unserer GdG mitsingen können, finden die beiden Proben an verschiedenen Orten statt. Die Eltern werden freundlich gebeten, Fahrgemeinschaften zu bilden. Sprechen Sie mich gerne an.

Am Samstag, 24. September 2016, von 14:00 bis 15:00 Uhr, findet das erste Treffen in der Kirche St. Konrad, Keltenstr., Aachen-Vaalserquartier statt.

Am Freitag, 30. September 2016, von 16:00 bis 17:00 Uhr, starten wir dann die gemeinsame Generalprobe im Laurentiushaus, Laurentiusstr. 79, 52072 Aachen-Laurensberg.

Am Sonntag, 2. Oktober 2016, um 11:00 Uhr, wird dann der große Kinderchor, bestehend aus dem Kinder-Projektchor und allen Kinderchören unserer GdG auf dem Hof Vonderstein in Orsbach beim gemeinschaftlichen Erntedankgottesdienst singen.

Alle interessierten Kinder sind herzlich willkommen!

Wir freuen uns sehr auf euer Singen
Gregor Jeub, GdG-Musiker

24.9.2016, 14:45 Uhr

Besichtigung der Yunus-Emre-Moschee

Logo der Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus

Die Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus lädt am Samstag, 24. September 2016, zur Besichtigung der Yunus-Emre-Moschee ein. Die Moschee versteht sich als Gemeindezentrum, in dem Muslime ihre Religion praktizieren können. Der Neubau in der Stolberger Straße wird von der Türkisch-Islamischen Gemeinde zu Aachen e.V. umgesetzt und durch Eigenmittel sowie Spenden finanziert. Im neuen Gemeindezentrum gibt es eine Vielzahl an Bildungs-, Sport- und Kulturangeboten. Dabei stehen die Türen nicht nur türkischen, türkischstämmigen oder muslimischen Menschen offen, sondern allen Interessierten.

Die Führung dauert ca. eine Stunde, anschließend besteht Gelegenheit zum Austausch mit Mitgliedern der Türkisch-Islamischen Gemeinde. Treffpunkt für die Besichtigung ist um 14:45 Uhr vor dem Eingang der Moschee, Stolberger Straße 209. Die Führung startet um 15:00 Uhr. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, wird um telefonische oder schriftliche Anmeldung im Pfarrbüro St. Martinus oder per Anmeldeformular gebeten. Im DreiKlang steht leider eine falsche E-Mail-Adresse zur Anmeldung bei Herrn Brantin, richtig ist: E-Mail-Adresse anzeigen.

25.-30.9.2016

Fünfte Richtericher Orgelwoche

180 Jahre Maaß-Orgel
Orgel

Die klangschöne Maaß-Orgel in St. Martinus wird in diesem Jahr 180 Jahre alt.Die fünfte Orgelwoche bietet zu diesem Jubiläum vier sehr verschiedene Angebote:

Sonntag, 25.9.2016 – 16:30 Uhr Kirche St. Martinus
„Die Orgelmaus” – ein Konzert (nicht nur) für Kinder

Die „Orgelmaus” erklärt Kindern im Alter von etwa 4-9 Jahren (und Eltern und Großeltern) spielerisch die Funktionsweise und den Klang der Orgel – mit fröhlichen Orgelstücken und Erklärungen. Eine Teilnahmeurkunde und natürlich ein Stück Käse bringt die Maus auch mit...

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, würde aber die Planung erleichtern.

Dienstag, 27.9.2016 – 19:00 Uhr Kirche St. Martinus
Orgel-Bus-Tour

An diesem Abend möchte Angelo Scholly drei tolle Orgeln der Region in jeweils kurzen Konzerten vorstellen. Nach dem Beginn an der Orgel in St. Martinus (mit Orgelwerken von Mendelssohn und Rheinberger) geht die Fahrt mit dem Reisebus nach Stolberg, wo in der Kirche St. Maria Himmelfahrt die neue Scholz-Orgel vorgestellt wird. Hier werden Werke von Walther, Schumann, Lefebure-Wely sowie eine Improvisation gespielt. Die Fahrt geht dann weiter nach Würselen zur neuen Eule-Orgel in St. Sebastian, wo Orgelstücke von Fink, Lang und Willscher („Paganini-Variationen”) zu hören sind, bevor der Bus wieder alle Orgelfreundinnen und -freunde nach Richterich zurück bringt

Kostenbeitrag: 5,- Euro

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Donnerstag, 29.9.2016 – 19:00 Uhr Kirche St. Martinus
Orgelmesse

In der Abendmesse an diesem Tag steht mehr Orgelmusik als sonst üblich an: In längeren Vorspielen und Orgelstücken wird die Liturgie festlich bereichert. Die Orgelwerke sind von Bach, Guilmant, Merkel, Webber und anderen.

Freitag, 30.9.2016 – 18:30 Uhr Pfarrsaal St. Martinus
Ohren-Schmaus

Fast schon traditionell ist der Abschluss der Orgelwoche: in drei kulinarischen Gängen (Vorspeise, Hauptgericht, Dessert und natürlich Getränken im Pfarrsaal) und drei schönen musikalischen Genüssen (Mädchenchor am Aachener Dom unter Leitung von Domkantor Marco Fühner, Musik für Bratsche und Orgel mit Martin Hoffmann und Angelo Scholly sowie Abendlieder mit Improvisationen) werden Gaumen und Ohr verwöhnt.

18:30 Uhr

Vorspeise

19:00 Uhr

Konzert Mädchenchor am Aachener Dom

19:45 Uhr

Hauptspeise

20:45 Uhr

Konzert Bratsche und Orgel

21:15 Uhr

Dessert

21:45 Uhr

Abendlieder und Improvisation

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Kostenbeitrag: 15,- Euro

Bei Fragen oder Anregungen rufen Sie gerne an oder schicken Sie mir eine E-Mail:

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!
Ihr Angelo Scholly
 

Die Orgelwoche wird unterstützt von der

Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus
27.9.2016, 18:00-18:45 Uhr

Atempause

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Atempause

Unser Alltag ist so reich gefüllt, dass oft nur wenig Raum und Zeit bleibt, um sich in Ruhe und im Gebet mit seinem Leben vor Gott zu stellen. Darum biete ich einen Gebetskreis an – mit Ruhe und stillem Gebet.

Wann:

27.9.2016 (letzter Dienstag im Monat)

Zeit:

18:00 - 18:45 Uhr

Wo:

Turmkapelle St. Laurentius

Magdalena Foerster

28.9.2016, 9:30-11:00 Uhr

Möhrchen & Co. - Ernährung ab dem zweiten Lebenshalbjahr

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentiushaus

Kinder brauchen als Nahrung in den ersten 6 Monaten nur Milch.
Und dann?
Selber kochen oder Fertignahrung?
Welche Mahlzeiten zuerst umstellen und in welchem zeitlichen Ablauf?
Was und wieviel sollte mein Kind trinken?
Praktisches Vorgehen?

  • Kursnummer:

    230125

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Datum:

    28.9.2016, Mittwoch

  • Uhrzeit:

    9:30 - 11:00 Uhr

  • Kursgebühr:

    9,- Euro

  • Kursleitung:

    Antje Schmidt-Wenzel, Hebamme

29.9.2016, 18:15-20:30 Uhr

Perspektiven – Workshop

Den persönlichen Alltag aus neuen Blickwinkeln betrachten

  • Was läuft gut, was möchte ich verändern?
  • Wo liegen meine Stärken und meine Fähigkeiten?
  • Was ist mein persönliches Ziel?
  • Wie kann ich dieses Ziel erreichen?

An diesem Termin finden Sie in entspannter Atmosphäre Zeit, diese Fragen für sich zu klären, eigene kraftvolle Ziele zu entwickeln und bereits erste Schritte umzusetzen.

Termin:

29. September 2016, 18:15 – 20:30 Uhr

Ort:

Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7.

Kostenbeitrag:

10,- Euro

Leitung:

Susanne Sommerhoff, Lerncoach, psychologische Beraterin

Netzanschluss in Kooperation mit der evangelischen Familienbildungsstätte – für alle interessierten Erwachsene.

Anmeldung und weitere Infos:

1.-3.10.2016

Rendezvous 2016

Rendezvous

Auf Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren der Pfarre St. Laurentius wartet vom 1. bis 3. Oktober 2016 eine Fahrt, die es nicht zu verpassen gilt. Die Fahrt wird eine einzigartige Möglichkeit sein, den neuen Europameister von St. Laurentius zu ermitteln, gemeinsam Spaß zu haben und unterwegs zu sein.

Nicht nur unsere Fahrt, sondern auch die diesjährige UEFA-Europameisterschaft trägt den Slogan „Le Rendez-Vous”. Also lasst euch überraschen ...

Alle, die diese wunderbare Fahrt nicht verpassen wollen: Die Anmeldung ist ab Sonntag, den 12. Juni, ab 18:00 Uhr nur online möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Kosten betragen 45,- Euro.

 

und

1.10.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

2.10.2016, 11:00 Uhr

Erntedank 2016

auf Gut Vonderstein in Orsbach
Flyer Erntedank 2016

Wer denkt, der dankt

Denken wir an die reichhaltige Vielfalt an Obst und Gemüse, die die Ernte einfährt.
Denken wir an Sonne, Wind und Regen, die zum Gedeihen der Erntegaben beitragen.
Denken wir an das tägliche Brot, das unseren Hunger stillt.
Denken wir an die guten Gaben, die wir einander schenken.
Denken wir an Gott, den Schöpfer einer wunderbaren Welt.
Denken wir und danken wir!

Am Sonntag, 2. Oktober 2016, feiern wir in unserer GdG-Aachen-Nordwest Erntedank.

Im Rahmen dieses Gottesdienstes werden die Herren Pastoralreferent Norbert Franzen und Gemeindereferent Michael Loogen feierlich in ihre neuen Aufgaben in unserer GdG eingeführt und willkommen geheißen.

Der Gottesdienst findet um 11:00 Uhr auf Gut Vonderstein in Orsbach, Schlangenweg 360, statt.

Alle anderen Gottesdienste an diesem Sonntagvormittag in allen 6 Gemeinden der GdG fallen aufgrunddessen aus.

Im Anschluß an den Gottesdienst findet Pferdesegnung und gemütliches Beisammensein statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Flyer

4.10.2016, 20:00 Uhr

Kommunion 2017

Kommunion

Der neue Kommunionkurs beginnt im Herbst. Kommunion, das ist das Fest unseres Glaubens, in dem wir die Gemeinschaft untereinander und unsere Verbundenheit mit Gott feiern. In einem ersten Schritt machen wir uns gemeinsam mit den Familien auf den Weg zu diesem Glaubensfest. Im zweiten Teil des Kurses sind die Kinder eingeladen, sich auf das Sakrament der Versöhnung vorzubereiten.

Alle Eltern laden wir zu einem Informationsabend ein, um die wesentlichen Elemente vorzustellen, die in unseren Pfarrgemeinden St. Heinrich, St. Laurentius und St. Martinus zur Hinführung dazugehören. Alle Kinder, die die dritte Klasse der Grundschulen in Richterich, Horbach und Laurensberg besuchen, erhalten auch über die Schulen eine Einladung zum Elternabend. Wer aus terminlichen Gründen am Infoabend in der eigenen Gemeinde nicht teilnehmen kann, darf gerne den Elternabend in der Nachbargemeinde besuchen.

Folgende Termine stehen zur Verfügung:

  • für St. Laurentius: am Dienstag, 4. Oktober 2016, 20:00 Uhr in der Kirche St. Laurentius, Laurensberg
  • für St. Heinrich und St. Martinus: am Mittwoch, 5. Oktober 2016, 20:00 Uhr in der Kirche St. Martinus, Richterich

Nach den Herbstferien finden Zeiten statt, in denen Eltern und Kinder bei einem kurzen, persönlichen Gespräch sich für die Vorbereitung anmelden können.

Wir freuen uns auf die „neuen” Kommunionkinder und ihre Familien und auf all das, was wir gemeinsam in dieser Zeit der Vorbereitung miteinander erleben werden.

Gerlinde Lohmann

4.10.2016, 20:00 Uhr

Pfarreirats-Sitzung St. Laurentius

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

4.10.2016, 20:00 Uhr

öffentliche Sitzung des Pfarreirats St. Laurentius im Laurentiushaus

5.10.2016, 9:30-11:00 Uhr

So schlafen Babys – Schlaf- und Wachverhalten bei Babys

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentiushaus

Viele Eltern sorgen sich um das Schlafverhalten ihres Babys.
Wie viel Schlaf braucht ein Baby?
Wie oft soll es tagsüber schlafen?
Wie kann mein Kind lernen, besser ein- und länger durchzuschlafen?
Sie lernen die neuesten Erkenntnisse über das Schlafverhalten von Babys kennen. Es werden verschiedene Ansätze zur Lösung von Schlafproblemen vorgestellt und erklärt, warum und wie sie wirken.

  • Kursnummer:

    230116

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Datum:

    5.10.2016, Mittwoch

  • Uhrzeit:

    9:30 - 11:00 Uhr

  • Kursgebühr:

    9,- Euro

  • Kursleitung:

    Antje Schmidt-Wenzel, Hebamme

5.10.2016, 9:30 Uhr

Frühstück für Alleinerziehende

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Logo Netzanschluss

Interessierte Alleinerziehende aus unseren Gemeinden sind sehr herzlich eingeladen zum Frühstück am Mittwoch, 5. Oktober 2016, ab 9:30 Uhr im Gemeindehaus Arche, Schurzelter Str. 540.

Wir freuen uns auf Sie!

Infos und Anmeldung: Ulrike Overs

8.10.2016, 10:00 Uhr

Blick.Weite

BlickWeite

Die Meditationspfade "Blick.Weite" bieten naturnahe, inhaltlich geführte Wanderungen in unterschiedlicher Länge. Die Pfade mit den Impulsstationen möchten den Besucherinnen und Besuchern eine Möglichkeit bieten, mitten im Alltag zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu schöpfen. Wer die Wege geht, wird äußere Grenzen überschreiten, z.B. die zwischen Bebauung, Wald und Feld. Die Landschaft, die Geschichte des Selfkants und die Impulse laden dazu ein, interessante Ein- und Ausblicke zu erhalten und zu genießen.

Am 8.10.2016 möchten wir mit einer Gruppe von maximal 17 Personen eine geführte Wanderung auf einem Teil der Meditationspfade „Blick.Weite” im Selfkant gehen.

Treffpunkt zur gemeinsamen Busfahrt wird um 10:00 Uhr die Bushaltestelle an der Kirche in Richterich sein. Dauer der Wanderung mit den Impulsen: ca. 3 Std. Anschließend wollen wir gemeinsam in einem Café einkehren. Der Kostenbeitrag für die Busfahrt beträgt 12,- Euro pro Person. Ihre Anmeldung bitte bis zum 11.9.2016 mit Überweisung des Betrags auf folgendes

Konto:

Ingrid Budde-Dreßen

IBAN:

DE80 37060193 1010 0474 60

BIC:

GENODED1PAX

Verwendungszweck:

Blick.Weite, Name, Telefonnummer (für Infos)

Wir bedanken uns für die Unterstützung dieser Aktion durch die Stiftung lebendige Gemeinde St. Martinus.

Für den Pfarreirat St. Martinus
Ingrid Budde-Dreßen und Martina Korte

13.10.2016, 17:30-19:00 Uhr

Treffen der Angehörigengruppe von demenziell veränderten Menschen

Logo des Malteser Hilfsdienstes

Demenz ist eine Erkrankung die immer mehr Menschen im Alter betrifft. Angehörige stehen vor neuen, unbekannten Aufgaben. Zu erfahren wie andere Menschen mit dieser Aufgabe umgehen, kann eine wertvolle Unterstützung sein.

Wir möchten gerne diese Möglichkeit des Austausches, aber auch Informationen rund um das Thema Demenz anbieten und Angehörige und Interessierte zu einem ersten Treffen herzlich einladen. An diesem Abend können dann regelmäßige feste Termine für die Angehörigen- Treffen verabredet werden.

Um Anmeldung bei Frau Ute Wilden wird gebeten.

17.-22.10.2016

Romfahrt 2016

Petersdom in Rom

Vom 17. - 22. Oktober 2016 wird eine sechstägige Flugreise nach Rom angeboten. Die Organisation erfolgt über Rotala-Reisen, Bad Neuenahr. Die geistliche Leitung liegt in meinen Händen.

Wir werden die Hauptkirchen Roms besichtigen, außerdem die antiken Stätten sowie die vielen herrlichen Plätze wie Piazza Navona, Trevi Brunnen oder Spanischer Platz mit der gleichnamigen Treppe. Gottesdienste, Meditationen und geistliche Impulse geben der Fahrt ein zusätzliches Gepräge.

Die Kosten der Fahrt werden ca. 960,- Euro betragen (im Doppelzimmer; Einzelzimmerzuschlag: 125,- Euro).

Die Gruppengröße beträgt mindestens 30, maximal 40 Personen.

Ein Informationsabend zu dieser Fahrt fandet am Dienstag, 8. September 2015, um 20:00 Uhr im Laurentiushaus statt. An diesem Abend steht auch ein Mitarbeiter von Rotala-Reisen für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung.

Hans-Georg Schornstein

Flyer für die Reise nach Rom im Oktober 2016

17.10.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

19.-23.10.2016

Ökumenische Kinderbibelwoche 2016

Hey, du, hör mir zu!

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wenn mir niemand zuhört, ist reden sinnlos. Werde ich gehört, wenn ich mich zu Wort melde? Wie ist das mit dem Beten? Kann ich mit Gott reden? Hört ER mich? Wenn nicht, ist Beten dann auch sinnlos?

Diesen Fragen gehen wir nach in der ökumenische Kinderbibelwoche in den Herbstferien und laden dazu alle Kinder von 5 – 10 Jahren ein.

Von Mittwoch, 19.10.2016, bis Freitag, 21.10.2016, jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr treffen sich die Kinder in der Paul-Gerhardt-Kirche, Schönauer Allee 11 in Richterich. Dort hören wir Geschichten aus der Bibel, singen, spielen, basteln, beten und essen gemeinsam. Am Sonntag, 23.10.2016, endet die KiBiWo mit einem Familiengottesdienst um 10:30 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche.

Pro Kind bitten wir um einen Beitrag von 8,- Euro für Frühstück und Bastelmaterial. Bitte geben Sie die ausgefüllte Anmeldung zusammen mit dem Kostenbeitrag von 8,- Euro im Pfarrbüro der Kath. Kirchengemeinde St. Martinus, Horbacher Str. 52 ab. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs dort berücksichtigt. Kinder, die nicht mehr teilnehmen können, werden benachrichtigt und erhalten das Geld zurück.

Hätten Sie gerne weitere Informationen?
Dann fragen Sie nach bei Ulrike Beier oder Petra Augustin.

Sollten Sie das Geld nicht aufbringen können, übernehmen wir die Kosten. Melden Sie sich dann bitte bei Frau Ulrike Beier oder im Pfarrbüro St. Martinus.

20.10.2016, 18:00 Uhr

Besuchsdienst für alte und einsame Menschen

Logo des Malteser Hilfsdienstes

Der Malteser Hilfsdienst in Richterich lädt am 20.10.2016, 18:00 Uhr zu einem Informationsabend ins Pfarrheim St. Martinus, Horbacher Str. 55, ein.

Ergänzend zum bestehenden Angebot für demenziell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen wird die Gründung eines neuen Besuchsdienstes für alte und einsame Menschen vorgestellt.

Der Besuchs- und Begleitungsdienst geschieht aus dem Geist der christlichen Nächstenliebe und ist unabhängig von Alter, Geschlecht und ethnischer und religiöser Zugehörigkeit.

Im Vordergrund stehen die menschliche Nähe und das Dasein für die Besuchten. Dieses Zusammentreffen kann eine wunderbare Bereicherung für beide Seiten sein, z.B. wird miteinander erzählt, gespielt, spazieren gegangen, je nach Interesse und Bedarf.

Der Kontakt basiert auf ehrenamtlicher Basis, es werden keine hauswirtschaftlichen und pflegerischen Tätigkeiten geleistet.

Hierzu werden interessierte Menschen gesucht, die sich vorstellen können, 1x wöchentlich eine ältere Person zu besuchen. Ebenfalls wird eine ehrenamtliche Leitung gesucht, die gerne organisiert, kreativ ist und Neues mitgestalten möchte.

Weitere Informationen und Kontakt:

23.10.2016, 11:30-15:00 Uhr

„Tag der offenen Türe” beim Malteser Hilfsdienst

Logo des Malteser Hilfsdienstes

Zum zweijährigen Bestehen der Beratungsstelle des Malteser Hilfsdienst (MHD) in Richterich öffnet diese am 23.10.2016 nach dem Gottesdienst um 11:30 Uhr in St. Martinus ihre Türen und stellt ihre Arbeit vor, insbesondere die Betreuung und Aktivierung der demenziell veränderten Menschen und die Entlastung der Angehörigen im Besuchs- und Entlastungsdienst.

24.10.2016, 19:30-21:00 Uhr

Flötenkreis für Erwachsene

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

3 Flötenspieler

Der Flötenkreis für Erwachsene trifft sich am 24. Oktober 2016, von 19:30 Uhr bis 21:00 im Jugendzentrum CUBE, Grünenthaler Str. 25c in Richterich, zum gemeinsamen Musizieren.

Wir spielen Sopran-, Alt-, Tenor- oder Bassflöten bzw. Querflöte und nutzen eigenes Notenmaterial.

Wir sind keine feste Gruppe, sondern jeder, der bzw. die Zeit hat, kommt beim monatlichen Treffen vorbei. Andere, die mehr freie Zeit haben, verabreden sich zu Zweit oder zu Dritt auch zwischen den monatlichen Treffen zum gemeinsamen Üben zu Hause.

Wer Interesse hat mitzuspielen, melden sich gerne bei den unten angegebenen Ansprechpartnern oder kommt einfach im CUBE vorbei.

25.10.2016, 18:00-18:45 Uhr

Atempause

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Atempause

Unser Alltag ist so reich gefüllt, dass oft nur wenig Raum und Zeit bleibt, um sich in Ruhe und im Gebet mit seinem Leben vor Gott zu stellen. Darum biete ich einen Gebetskreis an – mit Ruhe und stillem Gebet.

Wann:

25.10.2016 (letzter Dienstag im Monat)

Zeit:

18:00 - 18:45 Uhr

Wo:

Turmkapelle St. Laurentius

Magdalena Foerster

26.10.2016, 9:30-11:00 Uhr

Indische Babymassage – Ein Angebot im Rahmen von Elternstart NRW

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentiushaus

Babys lieben es massiert zu werden. In diesem Kurs haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, diesen entspannenden Genuss praktisch zu erleben. Eltern erlernen die Grundlagen der traditionellen indischen Babymassage. Zusätzlich werden spezielle Massagen zur Heilung und Linderung von Beschwerden vermittelt, z.B. bei Verdauungsproblemen, Schnupfen, Husten und Zahnungsbeschwerden.

  • Kursnummer:

    230165

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Kursbeginn

    26.10.2016, Mittwoch, 5 Termine

  • Uhrzeit:

    9:30 - 11:00 Uhr

  • Kursgebühr:

    30,- Euro

  • Kursleitung:

    Antje Schmidt-Wenzel, Hebamme
    Kursleiterin für indische Babymassage

27.10.2016, 16:00-17:30 Uhr

Kidix® - Eltern-Kind-Kurs

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentiushaus

Eingeladen sind Väter, Mütter, Großeltern oder andere Bezugspersonen. In dem Kidix®-Kurs werden die Kinder ab 10 Monaten in den Bereichen Bewegung, Sprache, Sinneswahrnehmung, Musik und Kreativität gefördert. Ihr Selbstbewusstsein und ihr soziales Verhalten wird durch die Erfahrungen in der Gruppe gestärkt. Durch gemeinsame Gespräche und Aktivitäten können Freundschaften mit anderen Familien entstehen.

  • Kursnummer:

    240012

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Kursbeginn:

    27.10.2016, Mittwoch, 7 Termine und Einführungsabend

  • Uhrzeit:

    16:00 - 17:30 Uhr

  • Kursgebühr:

    39,10 Euro

  • Kursleitung:

    Ina Vaupel-Fritz, Fachreferentin und Kidix-Kursleiterin

Die Teilnehmer treffen sich 6 x, donnerstags, in der Zeit von 16:00 – 17:30 Uhr, im Laurentiushaus:

  • 1.9.2016
  • 8.9.2016
  • 15.9.2016
  • 22.9.2016
  • 29.9.2016
  • 6.10.2016
30.10.2016, 11:00 Uhr

60 Jahre Bücherinsel

60 Jahre Bücherinsel

Anlässlich des 60jährigen Bestehens der Bücher­insel Vaalser­quartier laden wir alle GDG-Mit­glieder herzlich zu einem Um­trunk ein.
Er findet statt am 30. Ok­to­ber 2016 ab 11:00 Uhr in der Kelten­straße 23, schräg gegen­über der Kirche.
Ob Sie schon zur Leser­schaft gehören oder uns gerne kennen­lernen möchten: wir freuen uns über Ihren Besuch! Kinder sind natürlich sehr will­kommen.

31.10.2016, 15:00-17:00 Uhr

Rollatortag beim MHD

Logo des Malteser Hilfsdienstes

Der Rollator ist ein wichtiges Hilfsmittel zur Unterstützung der Mobilität im Alter geworden. Wie setzte ich ihn richtig ein, und wie mache ich ihn mir in verschiedenen Situationen zum Freund? Im Pfarrsaal St. Martinus Richterich lernen Sie in netter, entspannter Umgebung, verschiedene Situationen gemeinsam zu meistern.

Termin:

31. Oktober 2016, 15:00 – 17:00 Uhr

Ort:

Pfarrsaal St. Martinus Richterich

Um Anmeldung bei Frau Ute Wilden wird gebeten.

2.11.2016, 9:30 Uhr

Frühstück für Alleinerziehende

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Logo Netzanschluss

Interessierte Alleinerziehende aus unseren Gemeinden sind sehr herzlich eingeladen zum Frühstück am Mittwoch, 2. November 2016, ab 9:30 Uhr im Gemeindehaus Arche, Schurzelter Str. 540.

Wir freuen uns auf Sie!

Infos und Anmeldung: Ulrike Overs

2.11.2016, 15:00-17:00 Uhr

Rollatortag beim MHD

Logo des Malteser Hilfsdienstes

Der Rollator ist ein wichtiges Hilfsmittel zur Unterstützung der Mobilität im Alter geworden. Wie setzte ich ihn richtig ein, und wie mache ich ihn mir in verschiedenen Situationen zum Freund? Im Pfarrsaal St. Martinus Richterich lernen Sie in netter, entspannter Umgebung, verschiedene Situationen gemeinsam zu meistern.

Termin:

2. November 2016, 15:00 – 17:00 Uhr

Ort:

Pfarrsaal St. Martinus Richterich

Um Anmeldung bei Frau Ute Wilden wird gebeten.

3.11.2016, 19:30-21:00 Uhr

Seminar: „Der Kampf am Küchentisch”

Hausaufgaben als täglicher Stresstest
Logo Netzanschluss

Das Stadtteilnetzwerk Netzanschluss lädt ein zu einem Seminar mit dem Thema:

„Der Kampf am Küchentisch” - Hausaufgaben als täglicher Stresstest
(Seminar mit Methoden des Trainings®)

Themen des Abends werden sein:

  • Wege aus dem emotionalen Stress
  • Wie lernt der Mensch – Wissen aus der Hirnforschung
  • Methoden und Rituale zur Steigerung der Lernbereitschaft
  • Förderung der Eigenmotivation

Methoden des cooldown Trainings werden die Grundlage bilden.

Die Veranstaltung wird vom Jugendamt der Stadt Aachen gesponsert.
Um eine freiwillige Spende für das Netzwerk wird gebeten.

Leitung:

Frau Mona Oellers, Anti-Aggressionstrainerin

Termine:

Donnerstag, 3.11.2016 von 19:30 Uhr – 21:00 Uhr

Ort:

Gemeindezentrum St.Philipp-Neri
Philipp-Neri-Weg 7 (Gut Kullen)

Anmeldung:

bei Frau U. Overs

4.11.2016, 18:00 Uhr

Firmungen 2016

Weihbischof Bündgens Portrait

In drei feierlichen Gottesdiensten spendet Herr Weih­bischof Dr. Johannes Bündgens in diesem Monat 121 Jugend­lichen unserer drei Gemeinden das Sakra­ment der Firmung. Wir feiern die Firm­gottes­dienste in

  • St. Laurentius am Freitag, dem 4. November um 18:00 Uhr (50 Jugendliche)
  • St. Heinrich am Sonntag, dem 6. November um 17:00 Uhr (25 Jugendliche)
  • St. Martinus am Freitag, dem 25. November um 18:00 Uhr (44 Jugendliche)

und zwei weitere Jugend­liche unserer Gemeinden werden aus Termin­gründen am 6. November um 10:00 Uhr in St. Peter, Orsbach gefirmt.

Auf dieses Sakra­ment vor­be­reitet und begleitet wurden die Jugend­lichen von 19 ehren­amtlichen (und den drei haupt­amtlichen) Frauen und Männern, denen wir für ihr Glauben­szeugnis und den Mut, sich auch mit unbe­quemen Fragen auseinander zu setzen, sehr dankbar sind!

Die Jugend­lichen konnten auf ihrem Weg Christen erleben, die es gut mit ihnen meinten ohne zu belehren, die erfahrene Glaubende sind und dennoch mit ihnen neu gesucht haben.

Fenster Hl. Geist-Fenster aus Taizé

Neben den acht thema­tischen Treffen, welche die Gruppen von jeweils ca. 11 Jugend­lichen besucht haben, hatten sie verschie­dene Möglich­keit, unseren Glauben „in Aktion” zu erleben. Den Auftakt machte bereits im März der „ökume­nische Kreuz­weg der Jugend”, den wir mit ca. 80 Jugend­lichen in St. Laurentius gefeiert haben, die Kar­woche wurde durch eine litur­gische Nacht der Firm­linge in St. Martinus bereichert. Später fuhr eine Gruppe zum Katholiken­tag nach Leipzig, eine andere besuchte mit einem Wald­pädagogen die Tage­bau­gegner in Hambach, es ging mit dem Fahr­rad auf Besich­tigungs- und Ent­deckungs­tour zu unseren drei Pfarr­kirchen und auch beim Pfarr­fest halfen Firmlinge mit. Neben den „normalen” Gemeinde­gottes­diensten besuchten wir auch die „Zeit­fenster”-Gemeinde in St. Foillan und feierten einen Taizé­gottes­dienst in Horbach mit, immer auf der Suche nach pas­senden Aus­drucks­formen der Spiri­tu­ali­tät. Vor den Sommer­ferien kam dann der Weih­bischof zum gegen­seitigen Kennen­lernen. Wir hatten uns auf diesen Besuch mit einem Work­shop­tag inhalt­lich vor­be­reitet und Themen und Fragen für den Bischof gesam­melt, denen er sich dann auch aus­führ­lich und sehr offen stellte. Er­fah­rungen der besonderen Art waren dann aber wohl die drei Workshoptage nach den Sommerferien, die uns logistisch und räumlich an unsere Grenzen gebracht, aber unge­mein berei­chert haben.

Allen, die diesen Weg ermög­licht haben, ihre Zeit und ihre Begei­sterung geteilt haben, sei es in den Gruppen­gesprächen, in der Findung des pas­senden Kon­zeptes, beim Durch­führen der Work­shop­tage oder des Grill­nach­mittages, vom Orga­nisieren der größten Firm­gruppe die wir je hatten bis hin zur musika­lischen Gestal­tung der drei Firm­gottes­dienste sage ich herz­lichen Dank!

Den Jugend­lichen wünsche ich einen schönen Firmg­ottes­dienst, die Begeg­nung mit der manch­mal stillen, aber immer starken und guten Kraft des Heiligen Geistes und für ihren weiteren Glaubens- und Lebens­weg Gottes Segen! Die Gemeinde bitte ich um ihr Gebet für die Firm­linge.

Für die Gemeindeleitung
Wolfgang Oellers

5.11.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

10.11.2016, 16:00 Uhr

Vorpremiere des Musicals in St. Martinus zum Patrozinium

Das Leben des Heiligen Martinus
Flyer zum Musical „Das Leben des Heiligen Martinus”

Wegen der großen Nachfrage wurde nun zusätzlich zu den drei Auf­führungen eine Vorpremiere am 10. November 2016 um 16:00 Uhr angesetzt.

Karten für die Vorpremiere des Musicals gib es im Pfarrbüro St. Martinus, bei Angelo Scholly und an der Abendkasse.

Weitere Informationen...

10.11.2016, 17:45 Uhr

Martinszug 2016

Wir ziehen mit St. Martin und unseren leuchtenden Laternen am Donnerstag, 10. November 2016, durch die Straßen und starten mit einem gemeinsamen Einsingen in der Pausen­halle der GGS Laurens­berg um 17:45 Uhr und gehen dort um 18:00 Uhr los durch die Vetschauer Str., Laurentiusstr., Karl-­Friedrich-Str. über den Hander Weg zum Sport­platz. Dort brennt das Martins­feuer, wir sehen das Martins­spiel der Grund­schule Laurens­berg, ­dann werden die Martins­brötchen gegen Vorlage einer Wertmarke ausgegeben. Diese sind zum Preis von 50 Cent in der Grundschule Laurensberg, in den Kindergärten St. Laurentius und An der Rahemühle und in der Bäckerei Krings vom 2. bis 7.11.2016 erhältlich.

Für tatkräftige Hilfe danken wir jetzt schon allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, der Polizei, dem Löschzug Laurensberg, den St. Laurentius-Schützen, den St. Laurentius-Bogenschützen und dem Malteser Hilfsdienst.

11.-13.11.2016, 16:00 Uhr

Musical-Projekt in St. Martinus zum Patrozinium

Das Leben des Heiligen Martinus

Geburtstags­feier zu St. Martins 1700. Geburtstag mit tollen Schau­spielern!
Vier Auf­führungen und eine Vorpremiere rund um den 11. November 2016

Flyer zum Musical „Das Leben des Heiligen Martinus”

Vieles aus dem Leben des Heiligen Martin kennen wir heute noch sehr gut, weil sein Bio­graph, Sulpicius Severus, schon zu seinen Leb­zeiten begonnen hat, diese aufzu­schreiben: Vita Sancti Martini – Das Leben des Heiligen Martinus. Diese Vita bein­haltet viel mehr als die berühmte Mantel­teilung vor den Stadt­toren von Amiens. Sulpicius selbst wird die einzel­nen Episoden erzählen.

Zu Ehren St. Martins, der im Jahr 316 geboren wurde, wird rund um den Martins­tag dieses beson­dere Musical vier Mal aufge­führt werden.

Aufführung in der Pfarr­kirche St. Martinus

Die Auf­führungen des Musicals werden an einem ganz beson­deren Ort statt­finden: Die Pfarr­kirche St. Martinus, Aachen-Richterich, bietet den ehr­würdigen Rahmen an „Das Leben des Heiligen Martinus” rund um das Patro­zinium zu würdigen.

Sulpicius selbst wird das Leben des späteren Heiligen erzählen. In den einzel­nen Szenen erleben wir Martin in seinem römischen Eltern­haus, seine Bekehrung zum Christ­sein oder auch wie Martin unter die Räuber fällt und sich mit dem mächtigen römischen Kaiser Julian anlegt. Natürlich darf die Mantel­teilung ebenso wenig fehlen wie die Wahl Martins zum Bischof durch die listigen Bürger von Tours.

Ideengeber ist Kirchen­musiker Angelo Scholly. Auf seine An­regung hin haben Irma und Martin Wüller die Handlung konzi­piert und getextet. Wir werden das Wirken des popu­lären Heiligen in einer rund ein­stündigen Vor­stellung miter­leben. Zum Musical wird die Ge­schich­te durch 10 Lieder, für die Herr Scholly teils temperament­volle, teils sehr ruhige und auch wunderbar ein­gängige Melo­dien ge­schaf­fen hat. Die Insze­nierung haben Veronika und Martin Wüller über­nommen.

Um der Musik den richtigen Musical-Sound zu verleihen, wird Herr Scholly eine Band leiten, die die Kinder bei ihrem Gesang live begleitet.

Seit Jahres­beginn proben knapp 30 Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren aus Kinder­garten, Grund­schule und weiter­führen­der Schule eifrig Lieder, Texte und Schau­spiel und sind mit großer Freude und viel Fleiß bei der Sache. Sie alle sind voller Vor­freude auf die Dar­bietungen.

Erste Kost­proben werden im Rahmen des Gemeinde­festes am 18.9.2016 und während des Ohren­schmauses am 30.9.2016 darge­boten.

Die Auf­führung des Musicals findet mit Unter­stützung der "Stiftung Lebendige Gemeinde St. Martinus" statt.

Start des Vor­ver­kaufs zum Pfarr­fest am 18. September 2016

Der Vor­ver­kauf startet am 18.9.2016. Karten gibt es im Pfarrbüro St. Martinus, bei Optik Thoma in Richterich und in der Laurentius-Apotheke in Laurensberg.

Tickets:

Kinder 5,50 Euro
Erwachsene 11,00 Euro

Idee und Komposition:

Angelo Scholly

Handlung und Text:

Irma und Martin Wüller

Inszenierung:

Veronika und Martin Wüller

Sänger und Schauspieler:

30 Kinder

Flyer zum Musical

Wegen der großen Nachfrage nach Karten zum Musical zu St. Martin wurde nun zusätzlich zu den drei Auf­führungen eine Vorpremiere am 10. November 2016 um 16:00 Uhr angesetzt.
Karten für die Vorpremiere des Musicals gib es im Pfarrbüro St. Martinus, bei Angelo Scholly und an der Abendkasse.

12.11.2016, 10:00-12:30 Uhr

Kindersachen-Flohmarkt

Am Samstag, 12. November 2016, findet in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr wieder der große Spielsachen-Flohmarkt des Kindergartens St. Laurentius statt.

Wer dort verkaufen möchte, kann sich ab dem 3.10.2016 anmelden.

Bitte beachten Sie das geänderte Anmeldeverfahren:

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per E-Mail mit Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer an folgende Adresse: E-Mail-Adresse anzeigen.
Anmeldungen, die vor dem obigen Anmeldestart eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Eltern unseres Kindergartens (auch Ehemalige) werden bevorzugt; die Anmeldung ist unverändert über die Listen im Aushang möglich. Eine endgültige Zu- oder Absage erhalten Sie ca. 2 Wochen vor dem Flohmarkt.

Die Standgebühr beträgt 5,00 € (Tische vorhanden) sowie eine Kuchen- oder Brötchenspende für unsere Cafeteria.

16.11.2016, 20:00-22:00 Uhr

JESUS: MENSCH UND GOTT

Teil der Veranstaltungsreihe: „Ja, glaubst du‘s denn”
Flyer 'Ja, glaubst du‘s denn!?'

Gott, der unsere Welt als ein riesiges Universum geschaffen hat, der ist nicht Teil desselben, geht nicht in ihm auf. Darum können wir Gott mit unsern Sinnen und dem Verstand nicht erfassen. Er würde uns immer fremd und fern bleiben. Aber in Jesus, zugleich Mensch und Gott, will er uns ganz nahe kommen. Ein großes Geheimnis! Wer kann uns das erklären außer Jesus von Nazareth selber. Was sagt er über sich? Und stellt er damit auch eine Herausforderung an mich?

Referent:

Wilfried Führer, Jahrgang 1938,
emeritierter Professor für Tragwerklehre,
vierfacher Familienvater und Mitglied der Freien Evangelischen Gemeinde in Aachen

Termin:

16. November 2016, 20:00 Uhr

Ort:

St. Philipp Neri, Gut Kullen, Gemeindezentrum,
Philipp-Neri-Weg 7, 51074 Aachen

Veranstalter:

Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Nordwest

Für den Vorbereitungskreis
Martin Wüller

Kontakt:

17.11.2016, 17:00-19:00 Uhr

Pflegestärkungsgesetze – Die Veränderungen in der Pflegeversicherung

Logo des Malteser Hilfsdienstes

Am 1.1.2017 tritt das Pflegestärkungsgesetz III in Kraft. Ab diesem Tag gilt der neue Begriff der Pflege­bedürftig­keit, die Pflege­stufen werden von den Pflege­graden abge­löst. Die Selb­ständig­keit wird zum Maß für die Pflege­bedürftig­keit eines Menschen. Im Mittel­punkt stehen zukünftig die Fragen: Wie selb­ständig ist jemand bei der Bewäl­tigung seines Alltags – was kann er und was kann er nicht mehr? Und wobei braucht er Unter­stützung?

Im Vortrag informieren wir Sie über die Ände­rungen in der Pflege­ver­sicherung, z.B. die Voraus­setzungen für die Pflege­grade und die damit einher­gehende Begut­achtung.

Referentin:

Frau Urban, StädteRegion Aachen

Ort:

Beratungs­stelle des Malteser Hilfsdienstes,
Horbacher Str. 55 Aachen-Richterich (Pfarrheim)

Datum:

17. November 2016

Zeit:

17:00 - 19:00 Uhr

Um Anmeldung bei Frau Ute Wilden wird gebeten.

18.11.2016, 19:00-20:00 Uhr

Aufbrechen nach Barcelona – mit dir??!!

Im Sommer 2017 bieten Gerlinde Lohmann, Michael Datené und Angelo Scholly (den Teil­nehmern der beiden Rom-Reisen 2014 und 2015 sowie Krakau 2016 besser bekannt als „Dreamteam”) wieder eine tolle Fahrt für Jugend­liche ab 14 Jahren an. Das Ziel ist diesmal:

BARCELONA!

Es wird eine Flug­reise von einer Woche Dauer sein; der Start wird in der Mitte der ersten Woche der Sommer­ferien liegen, voraus­sichtlich der 18. Juli 2016. Unter dem Motto „Den Aufbruch wagen” werden auch wir zu dieser religiös geprägten Fahrt aufbrechen. In den Kosten von ca. 495,- Euro sind Flug, Unterkunft in Mehrbett­zimmern, Halb­pension und Führungen enthalten.

Alle interes­sierten Jugend­lichen mit ihren Eltern laden wir zu einem ersten Informations­treffen ein an folgenden Abenden:

  • Donnerstag, 17.11.2016, von 18:00 bis 19:00 Uhr im KiJuZe Peter-Paul-Str. 12 in 52249 Eschweiler
  • Freitag, 18.11.2016, von 19:00 bis 20:00 Uhr im Pfarr­saal St. Martinus, Horbacher Str. 52 in 52072 Aachen

Wir freuen uns auf Sie und euch – und auf eine weitere unver­gessliche Fahrt 2017.

19.11.2016, 10:00-16:00 Uhr

Babysitterführerschein

Du beschäftigst dich gerne mit kleinen Kindern?
Du möchtest dein Taschengeld aufbessern?
Du willst dich gelegentlich ehrenamtlich engagieren?

Vielleicht haben wir dann für dich das passende Angebot:

Herzliche Einladung zur Teilnahme an einem Kurs, der dich fit fürs Babysitten machen möchte. An einem Samstag werden wir uns dazu austauschen, Neues erfahren, ausprobieren und experimentieren, spielen, gemeinsam Ideen entwickeln und viel Spaß miteinander haben. Themen sind bspw.: Säuglingspflege (wir üben mit Babypuppen), Entwicklung des Kindes, Möglichkeiten der Beschäftigung mit Kleinkindern, Erste Hilfe, Pflichten, Rechte und Grenzen und alles das, was dir wichtig ist!!!

Nach erfolgreicher Teilnahme wird dir eine entsprechende Bescheinigung ausgestellt.

Termin:

19. November 2016, 10:00 – 16:00 Uhr

Ort:

Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7.

Teilnahmegebühr:

10,- Euro einschließlich Imbiss
5,- Euro für Netzanschlussehrenamtliche

Wir freuen uns auf einen ereignisreichen Tag und auf dich!

Jutta Neunkirchen (Kinderkrankenschwester und Lehrerin für Pflege) und
Ulrike Overs (Dipl. Sozialpädagogin)

Anmeldung und weitere Infos:

19.11.2016, 10:00-13:00 Uhr

2. HHG Kinder- und Jugendflohmarkt

Nach dem Erfolg des Vorjahres findet am Samstag, 19.11.2016, 10:00 - 13:00 Uhr, der zweite große Kinder- und Jugend­floh­markt der Heinrich-Heine-Gesamtschule in Laurensberg statt.

Verkauft werden Spiele/Spiel­sachen, gut erhaltene Kleidung, (Schul-)Taschen etc. Daneben gibt es einen Bücher­floh­markt für Erwachsene. An den Ständen der Kreativ-AG und der Imker-AG können selbst­gemachte Geschenke erworben werden. Die Cafeteria bietet frische Waffeln, Kaffee und Kuchen an. Der Flohmarkt wird ausge­richtet in der überdachten und beheizten Schulstraße der HHG.

Ein Verkaufs­stand kann angemeldet werden unter flohmarkt@hhg-aachen.de oder Tel. 0241-4631895. Standgebühr: 5,- € pro Tisch (wird gestellt) und eine Kuchen­spende für die Cafeteria.

Der Cafeteria-Erlös kommt dem Förder­verein der Heinrich Heine-Gesamtschule sowie dem Hilfswerk Misereor zugute.

Die HHG ist seit dem 4.6.2016 offizielle Partnerschule von Misereor.

19.11.2016, 16:30 Uhr

Pfarrer Josef Neuenhofer wieder zu Gast

Pfr. Josef Neuenhofer

Im Abstand von zwei Jahren besucht uns Pfr. Josef Neuenhofer, der in Bolivien für Straßen­kinder arbeitet. Seit vielen Jahren ist Josef Neuenhofer in La Paz und hat dort erfol­greich die Stif­tung „Arco iris - Regen­bogen” aufgebaut. Dort kommen Straßen­kinder unter, erfahren erste Gebor­gen­heit, Betreuung, vieles Lebens­notwendige. Davon will Josef Neuenhofer uns erzählen. Das wird er in den Gottes­diensten am 19.11.2016 tun, um 16:30 Uhr im Senioren­haus und um 18:00 Uhr in St. Martinus. Ebenso am 20.11.2016 um 10:00 Uhr in St. Heinrich und um 11:30 Uhr in St. Martinus. In diesen Gottes­diensten wird die Kollekte für die Stiftung „Arco iris” einge­sammelt. Sie erhalten eine Spenden­bescheinigung, wenn Sie Ihre Gabe in einen Umschlag – mit Ihrer Anschrift versehen – legen.

1. Logo Arco Iris

Wir freuen uns auf Josef Neuenhofer, den vertrauten Gast.

J. Voß

21.11.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

21.11.2016, 19:30-21:00 Uhr

Flötenkreis für Erwachsene

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

3 Flötenspieler

Der Flötenkreis für Erwachsene trifft sich am 21. November 2016, von 19:30 Uhr bis 21:00 im Jugendzentrum CUBE, Grünenthaler Str. 25c in Richterich, zum gemeinsamen Musizieren.

Wir spielen Sopran-, Alt-, Tenor- oder Bassflöten bzw. Querflöte und nutzen eigenes Notenmaterial.

Wir sind keine feste Gruppe, sondern jeder, der bzw. die Zeit hat, kommt beim monatlichen Treffen vorbei. Andere, die mehr freie Zeit haben, verabreden sich zu Zweit oder zu Dritt auch zwischen den monatlichen Treffen zum gemeinsamen Üben zu Hause.

Wer Interesse hat mitzuspielen, melden sich gerne bei den unten angegebenen Ansprechpartnern oder kommt einfach im CUBE vorbei.

23.11.2016, 20:00 Uhr

Pfarreirats-Sitzung St. Laurentius

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

23.11.2016, 20:00 Uhr

öffentliche Sitzung des Pfarreirats St. Laurentius im Laurentiushaus

26.-27.11.2016

Kunterbunter Basar im Laurentiushaus

Sie brauchen keinen Vogelkäfig? Auch kein Wappen von Laurensberg?

Macht nichts! Bestimmt gefällt Ihnen das ein oder andere Angebot auf dem kunterbunten Basar im Laurentiushaus.

Bitte notieren Sie den Termin schon in Ihrem Kalender:
26. und 27. November 2016!

Der Erlös geht an unsere Bücherinsel.

29.11.-20.12.2016

Frühschichten im Advent 2016

junge Frau schaut durch Fenster

Unter dem Motto „öffne das Fenster” bieten wir in den vier Gemeinden im Advent 2016 dienstags um 6:15 Uhr Frühschichten an:

  • 29.11.2016 Be-Denke

    St. Laurentius

  • 06.12.2016 Be-Lebe

    St. Martinus

  • 13.12.2016 Be-Greife

    St. Heinrich

  • 20.12.2016 Be-Suche

    Paul-Gerhardt-Kirche

Sie sind herzlich eingeladen, auch zum anschließenden gemeinsamen Frühstück.

Flyer

29.11.2016, 18:00-18:45 Uhr

Atempause

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

Atempause

Unser Alltag ist so reich gefüllt, dass oft nur wenig Raum und Zeit bleibt, um sich in Ruhe und im Gebet mit seinem Leben vor Gott zu stellen. Darum biete ich einen Gebetskreis an – mit Ruhe und stillem Gebet.

Wann:

29.11.2016 (letzter Dienstag im Monat)

Zeit:

18:00 - 18:45 Uhr

Wo:

Turmkapelle St. Laurentius

Magdalena Foerster

30.11.2016, 9:30-11:00 Uhr

Möhrchen & Co. - Ernährung ab dem zweiten Lebenshalbjahr

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentius­haus

Kinder brauchen als Nahrung in den ersten 6 Monaten nur Milch.
Und dann?
Selber kochen oder Fertig­nahrung?
Welche Mahlz­eiten zuerst umstellen und in welchem zeit­lichen Ablauf?
Was und wieviel sollte mein Kind trinken?
Praktisches Vorgehen?

  • Kursnummer:

    230126

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Datum:

    30.11.2016, Mittwoch

  • Uhrzeit:

    9:30 - 11:00 Uhr

  • Kursgebühr:

    9,- Euro

  • Kursleitung:

    Antje Schmidt-Wenzel, Hebamme

3.12.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

4.12.2016, 10:00 Uhr

Start Kommunionkurs 2017

Am Sonntag, den 4. Dezember 2016, startet der neue Kommunionkurs. Um 10:00 Uhr feiern alle Kinder und ihre Familien aus St. Heinrich, St. Laurentius und St. Martinus gemeinsam den Sonntagsgottesdienst in der Laurensberger Kirche. Nach der Eucharistiefeier treffen sich die Kommunionkinder im Laurentiushaus, um ihr Motto-Shirt zu gestalten. (Hierzu bitte ein weißes T-Shirt mitbringen.) In dieser Zeit haben die Eltern die Möglichkeit zum Austausch und ggf. zum Stöbern in religiösen Geschichtenbüchern, Bibeln, Gebetbüchern…

Gerlinde Lohmann

7.12.2016, 9:30-11:00 Uhr

So schlafen Babys –Schlaf- und Wachverhalten bei Babys

Ein Kursangebot des Helene-Weber-Hauses im Laurentiushaus

Viele Eltern sorgen sich um das Schlaf­ver­halten ihres Babys.
Wie viel Schlaf braucht ein Baby?
Wie oft soll es tagsüber schlafen?
Wie kann mein Kind lernen, besser ein- und länger durch­zu­schlafen?
Sie lernen die neuesten Erkennt­nisse über das Schlaf­verhalten von Babys kennen. Es werden verschie­dene Ansätze zur Lösung von Schlaf­problemen vorge­stellt und erklärt, warum und wie sie wirken.

  • Kursnummer:

    230117

  • Kursort:

    Laurentiushaus
    Laurentiusstraße 77
    52072 Aachen-Laurensberg

  • Datum:

    7.12.2016, Mittwoch

  • Uhrzeit:

    9:30 - 11:00 Uhr

  • Kursgebühr:

    9,- Euro

  • Kursleitung:

    Antje Schmidt-Wenzel, Hebamme

13.12.2016, 15:00 Uhr

Vorweihnachtliche Feier der Senioren

Auch in diesem Jahr sind alle Senioren der Pfarre St. Laurentius ganz herzlich eingeladen zu einer vor­weihnacht­lichen Feier. Nach der gemütlichen Kaffee­stunde wollen wir uns bei schöner Musik und mit besinnlichen Texten auf das Weihnachts­fest einstimmen.

Wir erwarten Sie im Laurentiushaus am Dienstag, 13. Dezember 2016, um 15:00 Uhr.

Der Pfarrbus fährt die gewohnten Halte­stellen an.

Wir freuen uns auf Sie!
Brigitte Merx und Team

17.12.2016, 20:00 Uhr

A-capella-Konzert „BIS WILLEKOMMEN”

Zu einem a-capella-Konzert der besonderen Art mit dem Ensemble Nobiles lädt der Förderverein St. Laurentius am 4. Adventsamstag, 17.12.2016, um 20:00 Uhr, in die Pfarrkirche St. Laurentius ein. Unter dem Thema „BIS WILLEKOMMEN” im Spannungs­feld zwischen Fasten und Jubel als hymische Einkehr zu Advent und Weihnacht freuen wir uns auf ein Benefiz­konzert mit Chor­literatur vom 15. Jahrhundert bis heute. Ausführende sind fünf ehemalige Sänger des Thomaner­chores/Leipzig, die sich vor zehn Jahren zum Ensemble Nobiles formatierten. Vor allem in den letzten Jahren hat sich das Ensemble durch CD-Aufnahmen und rege Konzert­tätigkeit in Deutschland, Australien, Neuseeland, Singapur, der Schweiz, Frankreich, Norwegen und den Niederlanden einen hoch­karätigen interna­tionalen Namen gemacht.

Der Eintritt ist frei!
Nach dem Konzert bitten wir um eine Spende je zur Hälfte für den Förderverein St. Laurentius und die Flüchtlings­arbeit.

19.12.2016, 15:00 Uhr

Ökumenisches Trauercafé Lichtblick

Teelichter

Das Trauercafé

Ein Ort, …
… an dem Trauer sein darf.
… an dem ich sein kann,
   wie ich mich fühle.

… an dem Austausch mit
   anderen Betroffenen möglich ist.

… an dem Gemeinsamkeit
   statt Einsamkeit sein kann.

Eingeladen sind alle, die von Trauer betroffen sind und in der Begegnung mit anderen im gemeinsamen Reden, Schweigen, Weinen, aber auch Lachen kleine Lichtblicke suchen.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Trauercafé-Team

Termine

Übergreifend für die GdG Aachen-Nordwest wird das Trauercafé abwechselnd im Gemeindezentrum von St. Philipp Neri und im Pfarrheim von St. Sebastian angeboten:

St. Philipp Neri

Jeden 1. Samstag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Philipp Neri, Philipp-Neri-Weg 7, Aachen – Gut Kullen

St. Sebastian

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 16:30 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Ahornstr. 51a, Aachen - Hörn

Ansprechpartner

19.12.2016, 19:30-21:00 Uhr

Flötenkreis für Erwachsene

--- Textkonserve ---

Die erste Zeile und die letzte Zeile des folgenden PHP-Codes dürfen nicht verändert werden!!! Sie umschließen den Text der Konserve. Der Text enthält Variablen der Form §variable§. Aus dem Dateinamen und der Umgebung werden die folgenden Variablen mit Werten gefüllt:

  • §website§ // z.B. St. Martinus
  • §domain§ // z.B. st-martinus-ac.de
  • §day§
  • §month§
  • §monthName§
  • §year§
  • §dayOfWeek§
  • §hour§
  • §minute§
  • §toDay§
  • §toMonth§
  • §toMonthName§
  • §toYear§
  • §toHour§
  • §toMinute§
  • §filename§

Im Text enthaltener PHP Code wird durch die umschließenden Variablen §php§ und §phpend§ gekennzeichtet.

3 Flötenspieler

Der Flötenkreis für Erwachsene trifft sich am 19. Dezember 2016, von 19:30 Uhr bis 21:00 im Jugendzentrum CUBE, Grünenthaler Str. 25c in Richterich, zum gemeinsamen Musizieren.

Wir spielen Sopran-, Alt-, Tenor- oder Bassflöten bzw. Querflöte und nutzen eigenes Notenmaterial.

Wir sind keine feste Gruppe, sondern jeder, der bzw. die Zeit hat, kommt beim monatlichen Treffen vorbei. Andere, die mehr freie Zeit haben, verabreden sich zu Zweit oder zu Dritt auch zwischen den monatlichen Treffen zum gemeinsamen Üben zu Hause.

Wer Interesse hat mitzuspielen, melden sich gerne bei den unten angegebenen Ansprechpartnern oder kommt einfach im CUBE vorbei.