• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Die Kraft des Alters

Alter

Sie hießen Simeon und Hanna,
waren alte Menschen in Jerusalem.
Sie warteten auf Rettung,
sehnten sich nach Heil.
Sie begegneten Jesus,
spürten die Erfüllung ihrer Hoffnung.

Alt werden – das möchten viele von uns; doch alt sein – ist nicht immer leicht. Der eigene Tod rückt näher und mit dem Abschiednehmen am Grab geliebter Menschen stirbt die gemeinsame Zukunft mit.

Doch das Alter hat auch seine Kraft: Die durchlebten Höhen und Tiefen des Lebens machen Menschen reich an Erfahrungen. Sie behalten die Zuversicht in scheinbar unlösbaren Schwierigkeiten und gewinnen die Weisheit, das Wichtige vom Unwichtigen unterscheiden zu können. Das Leben hat sie gelehrt, dass Warten sich oftmals lohnt und Gott seine Versprechen hält.

Die Welt wäre arm ohne den Reichtum der Alten.

Für die Gemeinde­leitung
Gerlinde Lohmann