• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

100 Wohnungen

Für die ärmsten in Indien

Der Orden unserer indischen Schwestern „Sisters of the little flower of Bethany“ wird 100 Jahre alt. Für dieses Jubiläum hat sich die Ordensleitung ein großes und vieleseitiges Programm überlegt.

Dazu gehört unter anderem der Bau von 100 einfachen Wohnungen für Benachteiligte und Arme. Da sich der Orden sowohl dem Gebet als auch der Sozialarbeit verschrieben hat, passt dieses Projekt genau in die Stiftungsidee von vor 100 Jahren. Da heißt es: „Gottes barmherzige Liebe zu seinem Volk, insbesondere zu den Armen, manifestiert sich durch die Hingabe Christi im Geheimnis der Menschwerdung.“ Die Menschwerdung Christi verwirklicht sich aber in der Menschwerdung der Menschen heute. Dazu gehören menschliche Lebensbedingungen, also auch geeigneter Wohnraum für Menschen ohne Obdach. Eine einfache Wohnung in Indien kostet ca. 9.000,- Euro.

Zur Verwirklichung ihres ehrgeizigen Projektes, das schon angelaufen ist, bitten wir im Namen unserer Schwestern um Hilfe in Form von Spenden. Wenn Sie sich beteiligen wollen, können Sie dies tun, indem Sie einen Betrag Ihrer Wahl überweisen auf folgendes Konto:

Sisters of the little flower of Bethany, Verein kath. Orden
IBAN: DE13 3606 0295 0098 9910 18 / BIC: GENODED1BBE
Verwendungszweck: Kennzeichen 19160 – 100 Häuser für die Ärmsten

Wenn Sie Ihre vollständige Adresse anfügen, erhalten Sie selbstverständlich auch Ihre Spendenbescheinigung.

Die Gemeindeleitung und die Kirchenvorstände nehmen sich ebenfalls dieses Themas an. Im Jahr 2021 planen wir z.B. einen Gottesdienst mit Informationen durch Sr. Carmella, vielleicht ergänzt durch eine Versteigerung schöner Dinge zugunsten des Ordensprojektes.

Für die Gemeindeleitung: J. Voß