• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Nachrichten und Informationen aus St. Laurentius

Impfzentrum in St. Philipp Neri

Mit dem Impfzentrum im Gemeindezentrum St. Philipp Neri öffnet eine weitere Anlaufstelle für Corona-Impfungen am 12.1.2022 ihre Pforten.

Die Öffenungszeiten (mittwochs bis samstags jeweils 14:00 bis 19:00 Uhr) sollen es gerade Arbeitstätigen ermöglichen, ihre Erst-, Zweit- oder Bossterimppfung zu erhalten.

Geimpft wird im Auftrag der Städteregion Aachen.

"Das Impfangebot richtet sich selbstverständlich an alle Impfwilligen und insbesondere an die Bevölkerung in Kullen, Vaalserquartier, Melaten und den umliegenden Stadtteilen im Außenbezirk", sagt der betreibende Arzt, Constantin Halim

https://www.impfzentrum-kullen.de

Hinweis Corona-Maßnahmen

Corona

Um die Sicherheit für die Kirchenbesucherinnen und -besucher zu erhöhen, haben die Gremien der Gemeinden in der GDG grenzenlos beschlossen, ab dem 27.12.2021 für alle Gottesdienste zusätzlich zu Abstands-, Maskenpflicht und Handhygiene, die 3G-Regelung einzuführen.

Damit die notwendigen Kontrollen erleichtert werden, bitten wir alle Kirchenbesucher, die entsprechenden Nachweisdokumente (Corona-App oder Impfbescheinigungen oder Testzertifikate sowie ein Ausweisdokument) mitzubringen.

Aschermittwoch

Aschenkreuz

Der Alltag wird weiterhin durchkreuzt, langfristige Planungen sind schwer. So manches fliegt uns um die Ohren. Dabei sind Veränderungen richtig und wichtig. Worauf kommt es im Leben an? Was macht das Leben aus? Was trägt und stützt in diesen Zeiten?

Wir laden ein zu den Gottesdiensten am Aschermittwoch, 2. März 2022:

  • Die Schulgottesdienste finden um 8:00 Uhr in der Kirche St. Laurentius undSt. Martinus statt, in St. Heinrich um 9:00 Uhr.
  • Für die pro-futura-Kindergärten finden die Wortgottesfeiern um 9:00 Uhr im Kindergarten St. Laurentius, um 10:00 Uhr im Kindergarten St. Heinrich und um 11:00 Uhr im Kindergarten St. Martinus statt.
  • Die Wortgottesdienste am Abend feiern wir in St. Martinus um 18:00 Uhr sowie in St. Heinrich und St. Laurentius um 19:00 Uhr.

Gerlinde Lohmann

Karnevalssamstag 2020

Frauen feiern Karneval

Spontan verlebe ich mit vier Frauen einen wunderbaren Karnevalsabend. Toll verkleidet, eng zusammengedrängt lauschen wir den originell inszenierten Pointen. Die Stimmung ist fröhlich ausgelassen, wir lachen viel.

Ein Jahr später können wir uns nur ohnmächtig an diesen wunderbaren, unbeschwerten Abend erinnern. Einfach mal fröhlich sein, schunkeln, sich verkleiden, den Alltag nur an diesem Abend ausblenden. Es war unmöglich geworden: Corona!

Geblieben war uns nur die Sehnsucht der Lieder:
Liebe gewinnt, Wenn ett dunkel weed, Auge zo, Wunder (alle Brings).
Uralte Fragen der Menschen, die auch den Glauben betreffen, die Frage nach menschlicher Beziehung, Geborgenheit, Wärme und Sinn finden wir in den Karnevalsliedern und schmettern sie so oft aus vollster Seele mit. Das tut uns gut, bevor es Aschermittwoch wieder ernst wird und Vergänglichkeit und Verzicht in den Vordergrund rücken.

Glaube hat etwas mit Sehnsucht zu tun, aber diese ist untrennbar mit der Hoffnung verbunden, dass Gott uns in unserem So-Sein annimmt, singend, lachend, fastend, trauernd.

Eine fröhliche Zeit und immer wieder ein Lied auf den Lippen wünscht Ihnen
im Namen der Gemeindeleitung Lotte Lennartz

Neues aus der Bücherinsel

Kind auf Büchern

Letztes Jahr nutzten 417 Lesebegeisterte aller Altersstufen unsere Bücherei und haben sage und schreibe 21.629 Medien ausgeliehen. Es freut uns sehr, dass ihnen unsere Auswahl so gut gefallen hat.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch einmal bei uns vorbei und stöbern in unserem Angebot.

Ab dem 2. Februar 2022 haben wir für Sie auch mittwochs von 18:00 bis 20:00 Uhr geöffnet

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Mittwoch

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr>

Donnerstag

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Samstag

17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Wir freuen uns auf ein lesereiches und gesundes Jahr 2022 mit Ihnen!

Für das Team der Bücherinsel
Elke Schulte

Wallfahrt zum Heiligen Martin

Die Stiftung „Lebendige Gemeinde St. Martinus” veranstaltet eine Wallfahrt zum Hl. Martin. Diese Fahrt führt in der Hauptsache nach Tours, aber ebenso an andere Orte, die wir mit dem Leben des Hl. Martin verbinden können.

Der Gesamtcharakter der Fahrt ist eine spirituelle Reise mit Gottesdiensten, Gesprächen und Erfahrungen. Sie findet statt vom 2. bis 7. August 2022. Die Durchführung liegt in den Händen von Gemeindereferentin G. Lohmann und Pastor J. Voß.

Wir wohnen im Gästehaus der ‚Benediktinerinnen vom Hl. Herzen Jesu von Montmartre’, neben der Martinsbasilika im Herzen von Tours. Es handelt sich um eine schlichte, saubere Unterkunft.

Die Fahrt ist geplant für maximal 20 Erwachsene, die eine religiöse Auszeit suchen, und steht unter dem Vorbehalt der entsprechend geltenden Corona-Bedingungen in Deutschland und Frankreich.

Dom in Tours

Wenn Sie ein grundsätzliches Interesse an der Teilnahme haben, melden Sie sich bitte bis Mitte Februar im Pfarrbüro St. Martinus. Sofern die Situation es zulässt, wird am Mittwoch, 16. Februar, um 19:00 Uhr, im Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52, ein Informationstreffen für all diejenigen stattfinden, die an der Wallfahrt interessiert sind. Wir freuen uns auf Sie.

G. Lohmann und J. Voß

Save the date: Pilgerradtour

Am 20.8.2022 findet eine eintägige Pilgerradtour nach Maria Lind / Braunsrath statt. Artikel mit genauen Anmeldedaten erfolgt im Mai Dreiklang.

Bitte beachten

Weihnachtssterneaktion 2021

Weihnachtssterne

Im Namen aller beschenkten Kinder und Erwachsenen und ihrer Betreuerinnen möchte ich Ihnen ein herzliches DANKESCHÖN sagen für all die liebevoll gepackten Geschenke. Sie haben vielen Familien eine große Freude bereitet.

Elke Schulte

Clown Indianer Katze

Karneval - Verkleidest Du Dich?

Buchstaben-Rätsel"

Möchtest du einmal eine wunderschöne Prinzessin sein oder eine gruselige Hexe, ein mutiger Feuerwehrmann oder gar ein gefährlicher Pirat? Im Karneval – auch Fasching oder Fastnacht genannt – darfst du sein, was du dir schon immer gewünscht hast. Du darfst dich verkleiden. Ob du uns wohl verraten wirst, wer du warst im Karneval.

Wenn du magst, dann maile oder schreibe uns doch, wie dein Kostüm ausgesehen hat; du kannst uns auch ein Foto von dir schicken. Wir sind jedenfalls gespannt und freuen uns über jedes Bild, über jeden Brief und jedes Foto; was du uns schickst, zeigen wir gerne auf der Internetseite der GdG, damit viele Menschen das sehen und Spaß daran haben können.

Rätsel-Kopfbedeckung




In welcher Reihenfolge probiert Oscar die Kopfbedeckungen aus?
Das Lösungswort verrät, welches Fest seine Freunde feiern.

Rätsel-8 Fehler




Finde die 8 Fehler!

Rätsel-5 Fehler




Was feiern wir im Karneval?

Dazu brauchen wir aber die Zustimmung deiner Eltern. Bitte sie doch, die Einwilligungserklaerung auszufüllen.
Beide Eltern müssen bitte unterschreiben.
Ihr könnt alles per E-Mail schicken oder in den Briefkasten Eures Pfarrbüros einwerfen.

Viel Spaß

Anglühen

Kerzenschein

Unter dem Motto „Anglühen” fand am 18.12.2021 eine zweite Jugendaktion im Gemeindezentrum St. Philipp-Neri statt. Den Start machte ein Impuls im Kerzenschein mit adventlichen Liedern, Texten und Gedanken sowie eine online Fürbittenaktion.

Im Anschluss ging es vor die Kirche, wo wir vor der adventlich aufgebauten Krippe mit alten und neuen Bekannten ins Gespräch kommen konnten. Für Verpflegung durch Glühwein, Punsch sowie adventliche Leckereien war gesorgt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Organisatoren und für die Finanzierung durch den Kirchenvorstand und freuen uns auf weitere Aktionen – diese folgen garantiert!

Christian Wittstamm

Weihnachtsbaumsammelaktion

Stamm Westwind sagt "Danke"

umgefallener Weihnachtsbaum

Wir Pfadfinder vom Stamm Westwind bedanken uns bei den zahlreichen Mitgliedern unserer Gemeinden, die auch in diesem Jahr wieder ihren Weihnachtsbaum bei unserer Sammlung am 8. und 15. Januar 2022 zur Abholung an die Straße gestellt haben. Sie haben damit unsere Jugendarbeit und die Aktion unterstützt.

Unser besonderer Dank gilt auch der Firma BBmedica, deren Fahrzeuge wir für den Transport der Bäume nutzen durften.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine von uns organisierte Weihnachtsbaumsammlung in Horbach, Richterich, Vetschau und der Soers geben.

Tom Lucca Decker

Aktion Dreikönigssingen

20*C+M+B+22

Sternsingerutensilien


Am 8. Januar 2022 waren sie wieder in unseren Gemeinden zu sehen: die Sternsinger! Wenn auch zu Krone und Umhang nun die obligatorische Maske gehörte – knapp hundert Kinder und Betreuer waren mit großer Begeisterung in Horbach, Laurensberg und Richterich unterwegs.

Sternsingerzeichen an Mauer


Egal ob gezielt Haushalte besucht wurden, viele Straßen reihenweise abgelaufen wurden oder Interessierte an 10 Segenshaltestellen empfangen wurden: an allen Orten freute man sich sehr über die Begegnung mit den Königen und Segensbringern.

Gesamtfoto der Sternsinger

Besonders herzlich war der Empfang im Seniorenhaus Laurentius, wo drei Kinder den Bewohnern durch ihren Auftritt im königlichen Gewand mit Gedichten und Musik eine willkommene Freude bereiteten.

3 Sternsinger in Aktion


Schön, dass die Sternsingeraktion dank Hygiene-konzept nun auf verschiedene Weise wieder durchführbar war! Der Segen zum Jahresbeginn ist für viele Menschen wichtig – so wichtig, dass auch an den Stellen, wo der Aufkleber noch in der Folgezeit auslag, eine rege Nachfrage zu verzeichnen war.

2 Sternsinger in Aktion

Zum Redaktionsschluss waren bereits stolze 17.480 Euro für das Kindermissionswerk eingesammelt worden. Wir danken herzlich allen Beteiligten!

Cordula Strack

Dank Christmette

An alle Beteiligten,

Gottesdienst in Coronazeiten

mein Mann und ich haben am Heiligabend an der Christmette um 18:00 Uhr teilgenommen. Wir waren und sind von dieser Form begeistert:

Die Atmosphäre auf der Wiese unter den Bäumen hatte etwas ganz Besonderes und man fühlte sich dem „Geschehen auf dem Felde” sehr viel näher.

Wir haben auch von anderen viel Lob gehört.

Daher unser herzliches Dankeschön für diesen besonderen Heiligabend verbunden mit der großen Bitte, es im nächsten Jahr zu wiederholen.

Ihnen allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße
Ulli und Irmtraud Mühlhoff, im Dezember 2021

Reaktion auf die Benefitskonzerte

von St. Laurentius, Ahrweiler auf die Benefitskonzerte in St. Laurentius, Aachen

Zerstörte Häuser und Straßen

Liebe Pfarrgemeinde von St. Laurentius in Aachen-Laurensberg!
Sehr geehrte Damen und Herren

Sie haben der Kirchengemeinde St. Laurentius in Ahrweiler die sehr großzügige Zuwendung von 5.810,- Euro für den Wiederaufbau unserer durch die Flutkatastrophe zerstörten Pfarrkirche zukommen lassen. Das ist schön. Über die Unterstützung haben wir uns sehr gefreut und sind Ihnen sehr dankbar. Wir sehen dies nicht als selbstverständlich an. Es ist wieder ein Lichtblick für uns!

Der Wiederaufbau unserer Pfarrkirche St. Laurentius wird für die Gemeinde ein großer finanzieller Kraftakt werden. Das Flutwasser stand im Kirchenraum (wie auch in den übrigen Gebäuden) in einer Höhe von 1,40 m. Die Gemeinde kann die Kosten nicht alleine „stemmen”. Daher sind wir sehr froh über Ihre Unterstützung. Denn neben der Pfarrkirche sind auch die Pfarrbücherei, die Zehntscheuer (Pfarrheim) und das Pfarrhaus größtenteils zerstört und nicht nutzbar. Es wird Monate, wenn nicht sogar Jahre dauern, bis in unserer Gemeinde wieder ein normales Pfarrleben möglich ist.

Nochmals herzlichen Dank und Gottes Segen im Namen der ganzen Pfarrgemeinde.

Bleiben Sie behütet

Mit freundlichen Grüßen
Paul Radermacher, Verwaltungsrat
Jörg Meyrer, Dechant

Bankverbindung: IBAN DE92 5776 1591 0501 4284 00
Volksbank RheinAhrEifel eG

Wenn Ihr fastet macht kein finsteres Gesicht

Junge mit Karnevalsmaske

Am Aschermittwoch ist längst nicht alles vorbei; es fängt nur etwas anderes an. Und deshalb ist dieser Tag kein Grund zum Trübsal blasen. Der Christ weiß, dass alles – Ausgelassenheit und Stille, Feiern und Verzicht – bei Gott seinen Platz hat. Und zusammengehört. Das eine ohne das andere – der Karneval ohne den Aschermittwoch, das Fasten ohne die Freude – verliert die Mitte: Gott.

Liebe Senioren!

Malteser-Logo

Ein frohes neues Jahr mit viel Gesundheit und Freude wünsche ich Ihnen!

In unserem festen Programm hat sich etwas verändert:

Seniorenberatung findet montags von 10:00 bis 12:00 Uhr statt, gerne können individuelle Termine angefragt werden.

Die Kreativ-Aktivierungsgruppe dienstags 10:00 bis 12:00 Uhr für Menschen mit Demenz findet aktuell nicht statt, sie wird für nachmittags neu geplant.

Der Literaturkreis findet aktuell online statt. Wir bitten um telefonische Anfrage, um die Termine zu erfahren und den Zugangslink zu erhalten.

Herzliche Grüße
Ute Offermann-Wilden

Segenswunsch

Dunkelheit

Herr, die Straßen sind dunkel und kalt, der eisige Wind lässt mich zittern. Erleuchtete Fenster, warmes Licht durchbrechen die Dunkelheit.

Ich sende deinen Segen in die erhellten Fenster, in die Herzen der Menschen und mitten in deren Lebensgeschichten.

Deinen Segen erbitte ich aber auch für die Menschen hinter den dunklen Fenstern. Vielleicht ist niemand zu Hause, vielleicht wurde das Licht für diesen Tag längst gelöscht. Vielleicht wacht dort jemand: allein, verzweifelt, wartet auf Wärme auf Licht auf dich.

Lotte Lennartz

Neuer Bürostandort

Grafik mit Team-Mitarbeitern an einem Tisch vor einem Flipchart

Horbacher Straße 52, 52072 Aachen

Zukünftig werden die pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch mehr als bisher ihre Arbeit nach inhaltlichen Arbeitsbereichen organisieren, weniger auf eine einzelne Pfarrei hin. Die Ansprüche an gute Koordination und kollegiale Zusammenarbeit sind immer wichtiger.

Frau Lohmann, Frau Lutsyk, Herr Loogen und die neue Pastoralassistentin Frau Hirtz werden ab Ende Februar gemeinsame Büroräume im Pfarrhaus in Richterich nutzen können. Die beiden bisherigen Bürostandorte werden dorthin zusammengelegt.

Pfr. Schmitz und Sr. Irmtraud werden ihre Büros in St. Sebastian behalten. Der Ort des Büros ist keine Zuordnung eines Mitarbeiters / einer Mitarbeiterin auf eine Pfarrei hin.

Die neuen Telefonnummern werden nach ihrer Freischaltung in den Adresslisten von Dreiklang und westblick und der Homepage veröffentlicht.